Zeit für ein Buch: Unsere Katze wird alt von Heidi Bollich

Wie bereits vor einigen Wochen in einem anderen Beitrag von mir erwähnt, habe ich von Heidi Bollich das Buch „Unsere Katze wird alt“ erhalten. Natürlich musste ich gleich darin blättern (erwähnte ich schon dass meine kleine Zwetschke darin abgebildet ist?) und ich will euch nun eine Beschreibung des Buches nicht vorenthalten.

Unsere Katze wird alt – Heidi Bollich

Seine Katze bis ins hohe Alter begleiten zu dürfen, ist für jeden Katzenhalter ein großes Glück. Heidi Bollich berichtet über die Erfahrungen mit alternden und alten Katzen, dabei kommen auch Tierärzte, Tierheilpraktiker und Tierpsychologen zu Wort und geben Auskunft zu Ernährung, altersspezifischen Erkrankungen und Verhaltensveränderungen.

Buchinformation

Taschenbuch: 96 Seiten

Verlag: Müller Rüschlikon; Auflage: 1 (29. Mai 2013)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3275019155

ISBN-13: 978-3275019151

Aber wer ist Heidi Bollich?

Heidi Bollich ist Fotografin mit dem Schwerpunkt Tierfotografie und mit Leib und Seele Katzenfan. Seit über 26 Jahren wird ihr Leben von Katzen begleitet und ein Leben ohne diese klugen und geheimnisvollen Tiere ist für sie unvorstellbar. Sie züchtete früher im kleinen Rahmen Maine Coons und Russisch Blau und hat seit jeher den Tierschutz aktiv unterstützt. Viele ihrer Fotografien findet man unter anderem in Kalendern und Karten oder auch bei begeisterten Katzenfans an den Wänden – viele ihrer tollen Werke sind auf diversen Plattformen wie z.B. Posterlounge erhältlich.

Unsere Katze wird alt


Leider hat das Buch nur sehr wenig Seiten – viel zu wenig Seiten und es sind viel zu wenig Fotos – nein, Quatsch natürlich nicht. Aber die Fotos alleine sind das Buch schon wert – okay – klar, meine Zwetschke werdet ihr auch darin finden – aber auch die Fotos der anderen Katzen sind wirklich gut gelungen und passend zum Thema.

Zum Inhalt selber, aufgegliedert in mehrere Kapitel wird hier nicht nur die alternde Wohnungskatze sondern auch auf die alternden Freigängerkatzen eingegangen. Was auch enorm wichtig ist wie ist es in einem Mehrkatzenhaushalt mit den Bedürfnissen einer älter werdenden Katze, bekommt sie genug Ruhe hat sie die Möglichkeit sich zurückzuziehen und viele andere Punkte werden hier sehr schön aufgegriffen und man merkt das hier jemand mit Erfahrung und Praxis an diesem Buch gearbeitet hat.

Unsere Katze wird altAber auch Fachbeiträge von Ärzten sind in diesem Buch zu finden sowie Erfahrungsberichte von anderen Katzenhaltern.

Ein wahnsinnig schöner und interessanter Punkt ist das Kapitel mit dem Katzenhospitz von Claudia Rieß.

Aber natürlich wird sich auch dem Thema des Abschiednehmens gewidmet und den letzten gemeinsamen Weg.

Abgesehen davon, natürlich, dass meine Zwetschke (stellt euch hier bitte ganz viele Herzchen vor) in diesem Buch abgebildet ist, empfinde ich es als ein schönes Werk in dem man immer wieder gerne reinliest.

Erhältlich ist dieses Buch unter anderem bei Amazon – Unsere Katze wird alt (Happy Cats)