Bücher & Co

Bücher & Co.

Ich werde immer wieder gefragt was für Bücher ich besitze und was für welche ich empfehlen kann.

Nun, zum Themengebiet Katze gibt es unzählige Bücher. Das eine oder andere befinden sich in meinem Besitz und möchte ich euch hier vorstellen und teilweise auch empfehlen.

Ich versuche dies auch thematisch ein wenig zu gliedern, ansonsten wird es fast ein wenig zu unübersichtlich fürchte ich. Und es sind da wirklich ein paar Bücher dabei, bei denen ich fast geneigt bin zu schreiben – diese Bücher müsst ihr haben 🙂

Haltung, Pflege und Beschäftigung


Katzenseele: Wesen und Sozialverhalten – Prof. Leyhausen gilt als DER Katzenpabst schlecht hin, er hatte sich immer schon sehr für Tierpsychologie interessiert und auch einige Zeit beim Gründervater derselbigen, bei Konrad Lorenz studiert.

In über 20 Jahren des täglichen Zusammenlebens mit zahlreichen Katzenkarten (Flachkopfkatzen, Marmorkatzen, Afrikanische Goldkatzen, Bengalkatzen, Serval, Baumozelot) konnten Prof. Leyhausens umfassende und genaue Erforschungen des Verhaltensrepertoires durchführen und veröffentlichte zahlreiche Publikationen zu diesem Thema. Seinen Beobachtungen und Erfahrungen sind das heute bekannte Wissen über das Verhalten der meisten Katzenarten.
Katzenseele: Wesen und Sozialverhalten – Prof. Leyhausen erschienen im Kosmos Verlag


Wohnungskatzen – Ein jeder Katzenhalter hat die Vorstellung und den Wunsch, dass sich seine Fellnase so wohl wie nur möglich fühlt. Aber nicht alle können ihrer Katze Freigang gewähren aber man kann auch seine Wohnung so katzengerecht wie möglich machen. Hier in diesem Buch bekommt man Ratschläge und Tips.

Die Katzen-Expertin Gabriele Linke-Grün zeigt ihnen viele kreative Einrichtungsideen. Aber auch die Langeweile wird hier vertrieben und es werden interessante Beschäftigungsprogramme vorgestellt so das die Katze immer wieder gefordert wird und keine Langeweile aufkommt. Ein Buch das wirklich allen ans Herz gelegt werden sollte, die reine Wohnungskatzen haben.

Langeweile war gestern sollte die Devise heißen. Im übrigen lohnt sich das Buch schon für die tollen Fotos.
Wohnungskatzen von Gabriele Linke Grün erschienen im GU-Verlag

 


Miez, miez na komm – Artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung – ein ebenso sehr gutes Buch für Katzenhalter deren Katzen nur in der Wohnung gehalten werden. Ein schon etwas älteres Buch aber nach wie vor aktuell was die Haltung und Beschäftigung unserer Stubentiger betrifft.

Miez, miez – na komm!: Artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung von Sabine Schroll Books on Demand

 

Catwatching – Die Körpersprache der Katzen. Dies ist ein Buch das ich nur wirklich empfehlen kann. Es hat mich von Anbeginn meiner Liebe zu den Katzen begleitet und wer dieses Buch aufmerksam liest wird vieles besser verstehen und mehr über seine Katze erfahren als er bisher vermutete. Katzen kommunizieren mit uns, manche lautstark aber alle durch die Körpersprache .

Wie bereits schon erwähnt, begleitet mich dieses Buch schon seit Jahrzehnten und ich blättere auch jetzt noch immer wieder gerne darin. Okay es steht für mich nichts mehr Neues darin aber die Fotos sind auch immer wieder schön zu betrachten.
Catwatching: Die Körpersprache der Katzen von Desmons Morris erschienen im Heyne-Verlag

 

Ernährung

Ein sehr wichtiges und oftmals heiß diskuttiertes Thema in diversen Foren und Newsgroups ist das Thema Ernährung. Hier stelle ich euch einmal ein paar sehr wichtige und auch interessante Bücher rund um dieses Thema zusammen.


Katzen würden Mäuse kaufen – Schwarzbuch Tierfutter. Dieses Buch gehört eigentlich zur Pflichtlektüre für alle, die sich Gedanken über die Ernährung ihres vierbeinigen Lieblings machen. Viele überdenken dann doch die Ernährung ihrer Katzen vor allem wenn sie lesen was für ein Müll teilweise in dem Futter enthalten ist das in der Werbung hochgepriesen wird.

Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter von Hans Ulrich Grimm erschienen im Heyne-Verlag

 


Wegweiser Katzenfutter – Hier bekommt man ein relativ einfach und verständliches Buch in die Hand, das einen genau aufzeigt was eine Katze in ihrem Futternapf haben sollte und was eher unnütz und auch teilweise ungesund ist. Bevor man sich an die Ernährung seiner Katze mit B.A.R.F (Biologisch Artgerechte Rohfütterung) macht sollte man die paar Euros in dieses Buch investieren. Es legt einen guten Grundstein worauf man aufbauen kann.
Wegweiser Katzenfutter: Artgerechte Nahrung für den Stubentiger von Lena Landwerth erschienen im Cadmos-Verlag

 


Katzenernährung nach dem Vorbild der Natur – ja, ja und nochmals ja. Aufgrund der vorangegangenen Bücher wollt ihr barfen, ihr wollt eure Vierbeiner art- und auch bedarfsgerecht ernähren, dann legt euch dieses Buch zu. Es ist ein sehr gut verständliches Buch, das den Stoffwechsel einer Katze näher erläutert, ausführlich über den Bedarf der Katzen informiert und vor allem warum und wieso manches so notwendig ist. Ich könnte jetzt lange schreiben aber nichts würde annähernd dem gerecht werden wenn ihr es einfach selber lest.
Katzenernährung nach dem Vorbild der Natur: Barfen in allen Lebensphasen von Doreen Fiedler Books on Demand

 

Katzen-Clicker-Box: Plus Clicker für sofortigen Spielspaß (GU Tier-Box) – Clickern ist eine sehr gute Möglichkeit eine Katze zu fordern und auch auszulasten. Allerdings erfordert dies auch eine gewisse Konsequenz des Halters. Hier mit dieser Box ist ein sehr guter Grundstein gelegt Gelernt werden kann vieles mittels positiver Bestärkung und so mancher Tierarztbesuch könnte auch so viel entspannter ablaufen.
Katzen-Clicker-Box: Plus Clicker für sofortigen Spielspaß (GU Tier-Box)

Mehr Buchempfehlungen kommen demnächst 🙂



Merken

Kommentar verfassen