Katzenhoroskop:

Rosina Wachtmeister / Zwilling
Rosina Wachtmeister / Zwilling

Die Zwilling-Katze ( 22.05. – 21.06.)

Die Zwilling-Katze ist so als wenn man zwei Fellbälle hätte, denn sie hat doppelt so viel Energie wie die meisten anderen Katzen. Sie sitzt nie still und liebt wilde Verfolgungsjagden. Sie ist der Schelm unter den Katzen und versucht alles in die Pfoten zu bekommen, was nicht niet- und nagelfest ist. Sei es die alte Armbanduhr, der Lieblingsfüller oder was man sonst noch so vermissen sollte – man findet es garantiert unter dem Bett oder unter dem Sofa. Dieser Merlin-Verschnitt in Katzengestalt spielt ihrem Besitzer gern Streiche und ist aber auch ein kleiner Teufel. Man sollte nie sein Brathähnchen unbeobachtet lassen, sonst fehlt urplötzlich ein Stück.

Die Zwilling-Katze liebt die freie Natur, sie erforscht liebend gerne neue Territorien und streicht herum, wird aber immer wieder den Weg zu ihrem Heim zurückfinden. Sie braucht jeden Tag Aufmerksamkeit und Zuwendung, sonst langweilt sie sich – sie jedoch wird die Liebe nur erwidern, wenn ihr danach ist – das liegt ihr im Blut.

Die Zwilling-Katze fürchtet sich nicht vor dem Scheinwerferlicht – sie kann jederzeit und überall eine Showeinlage bieten. Unter euren Gästen wird sie der Renner sein – vorausgesetzt man findet es komisch, wenn einem die Schnürsenkel angeknabbert werden, einem das Lieblingsspielzeug vor die Füße gelegt wird, oder auf ihren Schoß springt, um gestreichelt zu werden.

Die Zwilling-Katze liebt Spielzeug, Spielzeug und noch mal Spielzeug – insbesondere Sachen die quietschen oder klingeln. Damit kann sie sich stundenlang beschäftigen. Die Spielzeuge müssen Lärm machen oder über den Fußboden schlittern können. Die Zwilling-Katze legt bisweilen ein zwanghaftes Verhalten an den Tag, das man ihr nicht austreiben kann. So könnte sie z.B. die Polstermöbel aufkratzen, eure Blumentöpfe ausgraben (oder noch schlimmer, die des Nachbarn) oder jedes Mal laut jaulen, wenn die Tür zum Badezimmer geschlossen wird.

Obwohl die Zwilling-Katze gesellig ist, neigt sie zu nervösen Störungen oder Depressionen, z.B. bei räumlicher Beengtheit oder fehlenden stimulierenden Reizen. Sie braucht viel frische Luft und körperliche Aktivität, um dauerhaft glücklich zu sein. Eine frei gehaltene Zwilling-Katze bleibt meist gut in Form. Wenn sie sich verletzt, dann meistens an Schultern oder Beinen.

Quelle (auszugsweise): Michael Zullo, Das kleine Katzenhoroskop, erschienen 2003 im Goldmann-Verlag. Michael Zullo, Autor und Katzenliebhaber, war 16 Jahre lang als Manager tätig. Er eröffnete einen New Age Shop und entwickelte ein Computerprogramm, um astrologische Profile darzustellen. Der Autor lebt in Asheville, North Carolina.

Xantara Katzenfutter

Kommentar verfassen