Exklusive Buchvorstellung: Die geheime Sprache der Katze von Susanne Schötz

Die geheime Sprache der Katze – Während meines Urlaubes wurde ich von dem österreichischen Buchverlag Ecowin angeschrieben ob ich nicht Lust hätte ein Buch über die Katzensprache zu lesen und meinen Lesern vorzustellen.

Ganz ehrlich, die Frage musste man mir nicht zweimal stellen – Katzen und Österreich, eine tolle Kombination ähnlich wie Berlin und ich 😉 (Eingefleischte Blogleser kennen meine Affinität zu Berlin)

Interessant für mich war auch wer hinter dem Ecowin Verlag steckt. Gehört dieser doch zum Verlagshaus Benevento Publishing das wiederum eine Marke der Red Bull Media House GmbH ist. Ich bin mit der Erfolgsgeschichte von Red Bull groß geworden um es mal so auszudrücken (ja ich bin alt …. nicht dass ich das nicht schon selber wüßte 😉 ) und so ist es für mich total faszinierend wie enorm sich dieses Unternehmen verzweigt und entwickelt hat. Eigentlich war es ja mal _nur_ ein Energy Drink aber genug abgeschweift 🙂

Benevento Publishing hat sich, ganz in Red Bull Manier, den Slogan „Bücher, die den Geist beflügeln“ gewidmet und dies ist ihnen mit dem Buch von Susanne Schötz eindeutig gelungen.

Über das Buch „Die geheime Sprache der Katze“

Lernen Sie kätzisch!

Viele Katzenbesitzer ahnen es bereits: Katzen miauen nicht beliebig, knurren und fauchen nicht nur, weil sie gerade nichts Besseres zu tun haben. Ihre Lautäußerungen haben Sinn, System und Zweck. Phonetik-Professorin Susanne Schötz forscht an der schwedischen Universität Lund und knackt erstmals den Katzen-Code.

Auf Grundlage eines langjährigen Forschungsprogramms mit vielen Tonaufnahmen beweist die Autorin: Katzen sprechen tatsächlich – miteinander und mit ihren Menschen. Gerade das Miauen ist sogar einzig und allein zur Kommunikation mit dem menschlichen Dosenöffner gedacht und wird nahezu nie zur Unterhaltung mit den Artgenossen genutzt. Hier kommt eher das freundliche Gurren oder eben das abschreckende Knurren, Heulen, Fauchen oder Kreischen wie auch der bereits zum Sprichwort verkommene Katzengesang zum Einsatz. Prof. Dr. Schötz untersucht auch die Jagdlaute Schnattern und Zwitschern sowie den zweiten Klassiker der Katzensprache, das Schnurren.

Diese erste sprachwissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Katzensprache, der meowsik (Miausik), versetzt Katzenfreunde in die Lage, die vermeintlich sprachlosen Hausgenossen in ganz neuem Licht zu sehen und führt zu einem harmonischeren, einfacheren und vor allem kommunikativeren Zusammenleben von Mensch und Katze.

PROF. DR. SUSANNE SCHÖTZ, geboren 1965 im schwedischen Lund, aufgewachsen in Landskrona, forscht und lehrt heute in Lund als Professorin für Phonetik. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann und fünf Katzen zusammen: den Drillingen Donna, Rocky und Turbo, die aus dem Tierschutzhaus Landskrona adoptiert wurden, sowie mit Vimsan und Kompis, ehemals Streuner, die bei der Familie Schötz Quartier bezogen haben

Das sagt die Dosenöffnerin der Taubertalperser dazu

Getreu dem Motto „Bücher die den Geist beflügeln“  ist dies kein Buch das man einfach mal so nebenbei liest. Hier muss man sich schon ein wenig mehr damit auseinandersetzen und anders als diverse Romane über Katzen fällt es manches Mal nicht so leicht.

Allerdings lernt man bereits auf den ersten Seiten eine total liebenswerte, ein klein wenig verrückte aber auch neugierige Person kennen. Eine Person, deren Herz für Katzen schlägt und die auf eine äußerst interessante und humorvolle Art und Weise beschreibt wie sie zu ihren Katzen kommt. Susanne Schötz muss man als Katzenliebhaber einfach mögen und so folgt man ihr gerne in die Welt der Phonetik, lernte etwas über die Lautsprache und über die Tonmelodie.

Man erfährt etwas über die unterschiedlichen Lautbildungen wie dem geschlossenen Maul (Schnurren, Gurren etc.) oder aber auch mit gespannten offenen Maul (knurren, fauchen, ….)

Aber damit das ganze Thema nicht zu trocken wird, findet man einige humorvolle Zeichnungen die die ganze Theorie etwas auflockern.

Ihr merkt schon ich bin davon sehr angetan und habe mich mit diesem Buch sehr beschäftigt. Sehr faszinierend fand ich persönlich auch die verschiedenen Audio- und Videobeispiele denen nicht nur ich mit einer gewissen Faszination lauschte.

Seit heute offiziell auf den Markt!

Seit heute ist dieses Buch offiziell erhältlich und wer sich ein wenig mehr mit seinem Haustiger auseinandersetzen möchte, wer ein wenig mehr über die Katzensprache und ihren Nuancen erfahren möchte ist sicherlich mit diesem Buch sehr gut beraten

So noch ein paar kleine Key-Facts dazu:

Autor: Susanne Schötz

Titel: Die geheime Sprache der Katzen

Verlag: Ecowin Verlag

Format: 14,5 x 21 cm, 240 Seiten

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN: 978-3-7110-0121-4

E-ISBN: 978-3-7110-5189-9

Preis: 20 EUR

Preis E-Book: 15,99 EUR

Erhältlich ist es unter anderem bei Amazon oder auch in einem jeden gut sortieren Buchladen.

Das Buch und das Titelbild wurden mir freundlicherweise von Benevento Publishing (Ecowin Verlag) zur Verfügung gestellt.


Merken

Merken

2 Gedanken zu „Exklusive Buchvorstellung: Die geheime Sprache der Katze von Susanne Schötz

  • 23. September 2017 um 15:34
    Permalink

    Liebe Andrea,

    könntest du auch dazuschreiben, von wem dieses wundervolle Katzenportrait fotografiert wurde – ist die Bildquelle vielleicht im Buch vermerkt?
    Besten Dank und viele Grüße
    Ursel

    Antwort
    • 23. September 2017 um 20:29
      Permalink

      Das ist das Titelbild des Buches und wurde mir vom Ecowinverlag zur Verfügung gestellt, habe ich aber im Beitrag wohl erwähnt. Und ja die Bildquelle ist im Buch vermerkt.

      Antwort

Kommentar verfassen