Katzenfreundliches Hotel: Art-Hotel Erlangen

Anlässlich einer Katzenausstellung des Magic Cat Clubs durfte ich das Art Hotel in Erlangen kennen lernen.

Aber zunächst einmal zu den Fakten

Art-Hotel
Foto: Art-Hotel Erlangen

Das Hotel ist ideal geeignet für Geschäftsreisende und Urlauber und gehört dem Familienunternehmen Hans Birnbaum, der neben einem Hotel, einer Pension und ein Hotel Garni auch noch zwei Restaurants betreibt. Durch die Nähe des Hotels Art-Hotel-Erlangen zum Zentrum ist die Altstadt und die Stadtmitte Erlangens auch leicht zur Fuß erreichbar. Das Hotel ist 17km vom Nürnberger Flughafen und rund 1km vom Hauptbahnhof Erlangen entfernt. Durch die ideale Anbindung an die A73 und A3 auch einfach über die Autobahn erreichbar.

  • Zimmer: 36 Zimmer; Einzel-, Doppel-, Twin-Zimmer und Juniorsuiten; Zimmer mit Dusche oder Bad, Kabel-TV, Minibar, freies WLAN
  • Rezeption: Mo-Do von 6:00 – 00:00 Uhr; Fr 6:00 – 22:00 Uhr, Sa und So 7:30 – 14:00 Uhr und 18:00 – 21:00 Uhr
  • Ausstattung: Das Hotel verfügt über Sauna, Dampfbad und Fitnessraum – alles kostenfrei im Zimmerpreis inbegriffen
  • Preise: Einzelzimmer ab € 58,-; Doppelzimmer ab € 78,-; 3-Bettzimmer ab € 103,-; 4-Bettzimmer ab € 124,-; Preise beinhalten Frühstücksbuffet
  • Service: Freies WLAN, kostenlose Parkplätze, Fahrradverleih
  • Konferenzräume: Tagungsraum für 15-20 Personen, Veranstaltungstechnik vorhanden
  • Restaurant: Italienisches „Ristorante Peppino“ im Haus mit Terrassengarten

Meine persönliche Erfahrung und Bewertung

Das Hotel liegt wirklich sehr zentral gelegen und ist trotzdem in einer schönen ruhigen Lage. Das Hotel bietet auch kostenfreie Parkplätze mit Tiefgarage an, hier empfiehlt es sich allerdings ein kleines Auto zu haben oder sehr geschickt beim reversieren zu sein, die Stellplätze sind wirklich sehr eng angelegt.

Die Rezeption ist durchwegs von sehr freundlichen Damen besetzt, die sofort einen freundlich begrüßen und auch gleich anbieten Hilfe zu schicken, falls man Hilfe beim ein- bzw. auschecken benötigt.

Die Zimmer sind sehr geschmackvoll möbliert und der pflegeleichte Laminatfußboden ist natürlich für Haustiere optimal geeignet. Auf dem Zimmer findet man alles, was man für seinen Aufenthalt benötigt. Angefangen von der gut gefüllten Minibar bis hin zum „Betthupferl“ das man jeden (!) Abend vorfindet. Ich war das bis dato nur gewohnt am ersten Abend, das etwas auf dem Kopfkissen lag.

Das Zimmer, die Beleuchtung könnte ein wenig besser sein und die Rolläden vor dem Fenster sind sehr gut, schirmen sie doch den Bereich zu Gästeterrasse ab, wo es in lauen Sommernächten vermutlich doch etwas lauter sein könnte.

Kostenloses WLAN machen solche Internetsüchtigen wie mir das Leben auch gleich viel leichter 🙂

Art-Hotel Erlangen
Foto: Art-Hotel Erlangen

Aber ein absolutes Highlight in diesem Hotel war das Frühstücksbuffett, hier sorgte man sich wirklich um das leibliche Wohl des Gastes. Es war für jeden Geschmack etwas dabei sei es köstlicher Lachs, Tomate mit Mozzarella oder was deftiges wie Rührei mit Würstchen und Speck. Aber auch verschiedene Sorten von Müsli, Cornflakes, Konfitüren waren im Sortiment. Fruchtsäfte und eine reichhaltige Auswahl an Teesorten rundeten das ganze ab.

Und was wirklich absolut erwähnenswert war – es waren die Frühstücksplatten teilweise noch nicht einmal leer, da wurde schon wieder aufgefüllt und liebevoll dekoriert.

Also an die Damen wirklich ein großes Kompliment, da können sich man wesentlich größere Häuser ein Beispiel an euch nehmen.

Was ich aber aufgrund der Ausstellung und der damit verbundenen Müdigkeit am Abend leider nicht nutzen konnte waren Sauna, Dampfbad und Fitnessraum.

Mein persönliches Fazit: Sollte wieder eine Ausstellung in Erlangen stattfinden – ich weiß wo ich mit meinen Tieren schlafen werde.

Merken

Kommentar verfassen