Katzenfutter im Test: Almo Nature Legend

Die Taubertalperser haben das Almo Nature Legend getestet.

Das sagt der Hersteller:

IMG_7091Almo Nature Katzenfutter ist in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Für die Produkte der Linie Almo Nature werden nur die Fleischstücke verarbeitet, die auch für die menschliche Ernährung bestimmt sind. Das Fleisch wird rein mechanisch verarbeitet (Schneiden und Kochen), ohne chemische Behandlungen. Die Konservierung der Futtermittel erfolgt in der eigenen Kochbrühe, so dass Nährstoffe und Geschmack erhalten bleiben.

Almo Nature Katzenfutter wird ohne jegliche Neben- oder Zusatzstoffe, wie z.B. Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder künstliche Konservierungsstoffe hergestellt

  • Nassfutter, hergestellt aus ausgewählten Zutaten bester Qualität
  • Zusammengestellt aus einem einzigen Hauptnahrungsmittel (75%), das sich in gekochtem Zustand auf natürliche Weise in seinem Kochwasser (24%) konservieren lässt, sowie 1% Reis
  • Reis aus 100% biologischem Anbau
  • Ohne jegliche Zusätze, aber besonders aufgrund seiner Einfachheit und Echtheit so sehr von Katzen geliebt
  • Fisch aus dem Meer – kein Zuchtfisch
  • Fleisch aus Freilandhaltung – keine Hormone

Fütterungsempfehlung

Der Tagesbedarf für eine gesunde, erwachsene Katze von 4 kg Gewicht beträgt 110 g Nassfutter und 35 g Trockenfutter.

Frisches Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.

Bei Raumtemperatur verfüttern, kühl und trocken lagern.

Folgende Sorten sind erhältlich:

Atlantikthunfisch: Atlantikthunfisch (skip jack) (75%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (80%), Rohprotein (20%), Rohfett (0,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 742 kcal/kg.

Hühnerfilet: Hühnerfilet (75%), Hühnerbrühe (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (20%), Rohfett (0,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 742 kcal/kg.

Hühnerbrust: Hühnerbrust (75%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (20%), Rohfett (0,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 742 kcal/kg.

Huhn & Thunfisch: Huhn (48%), Thunfisch (27%), Fischbrühe (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (79%), Rohprotein (16,8%), Rohfett (0,2%), Rohasche (3%), Rohfaser (1%), Energiewert: 612 kcal/kg.

PazifikthunfischPazifikthunfisch: Pazifikthunfisch (yellow fin) (75%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (20%), Rohfett (0,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 742 kcal/kg.

Hühnerschenkel: Hühnerschenkel (75%), Hühnerbrühe (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (19%), Rohfett (3,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert 962 kcal/kg.

Thunfisch & Garnelen: Thunfisch 55%, Garnele 20%, Kochwasser 24%, Reis 1%.

Feuchtigkeit 78%, Rohprotein 19%, Rohfett 0,5%, Rohasche 2%, Rohfaser 1%, Energiewert: 714 kcal/kg.

Thunfisch_GarnelenHuhn & Garnelen: Huhn (55%), Garnele (20%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (20%), Rohfett (3,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 742 kcal/kg.

Huhn & Käse: Huhn (70%), Käse (5%), Hühnerbrühe (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (76%), Rohprotein (19%), Rohfett (1,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 672 kcal/kg.

Huhn & Kürbis: Huhn (70%), Hühnerbrühe (24%), Kürbisbrei (5%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (82%), Rohprotein (16%), Rohfett (0,5%), Rohasche (3%), Rohfaser (1%), Energiewert: 602 kcal/kg.

LachsLachs: Lachs (75%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (17%), Rohfett (2%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 765 kcal/kg.

Lachs & Huhn: Lachs (37,5%), Huhn (37,5%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (18%), Rohfett (2%), Rohasche (2%), Rohfaser (< 1%), Energiewert: 800 kcal/kg.

Forelle & Thunfisch: Forelle (37,5%), Thunfisch (37,5%), Reis (1%), Kochwasser (24%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (20%), Rohfett (0,5%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 815 kcal/kg.

Thunfisch, Huhn & Käse: Thunfisch (35%), Huhn (35%), Fischbrühe (21%), Käse (6%), Reis (3%).

Rohprotein (17%), Rohfett (2%), Rohasche (3%), Rohfaser (1%), Feuchtigkeit (75%), metabolisierbare Energie 765 kcal/kg.

Thunfisch mit Mais: Thunfisch (70%), Fischbrühe (24%), Maisbrei (5%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (80%), Rohprotein (16%), Rohfett (0,5%), Rohasche (3%), Rohfaser (1%), Energiewert: 602 kcal/kg.

Meerestieremischung: Weißfisch (45%), Venusmuschel (14%), Sepia (9%), Garnelen (7%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (82%), Rohprotein (16%), Rohfett (1%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 645 kcal/kg.

huehnerschenkelOzeanfisch: Makrele (45%), Weißfisch (30%), Kochwasser (24%), Reis (1%).

Feuchtigkeit (78%), Rohprotein (19%), Rohfett (1%), Rohasche (2%), Rohfaser (1%), Energiewert: 750 kcal/kg.

Kaiserliches Huhn: Huhn 55%, Reis 3%, Geliermittel 1.1%; Hühnerbrühe 40.9%.

Rohprotein 15%, Rohfaser 0.5%, Rohöle und Rohfette 0.5%, Rohasche 2%, Feuchtigkeit 80%. Energiewert: 560 Kcal/kg

Huhn und Leber: Huhn 50%, Leber 5%, Reis 3%, Hühnerbrühe 42%.

Rohprotein 13%, Rohfaser 0.5%, Rohöle und Rohfette 1.5%, Rohasche 2%, Feuchtigkeit 80%. Energiewert: 580 Kcal/kg.

IMG_7151Das sagen die Taubertalperser

Almo Nature Legend ist einfach ein Ergänzungsfutter, ein Snack für mal zwischendurch, ein Belohnungs- oder Verwöhnhäppchen aber auf keinen Fall ein Alleinfutter. Sehr schön sind diverse Fleischstückchen zu erkennen beim öffnen der Dose, Auch die Akzeptanz ist sehr gut. Den Reis – mal ehrlich, den könnte man gerne weglassen aber wie gesagt – Ergänzungsfutter.

 

ohne_BewertungFuttertest_01



Merken

Merken

2 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: Almo Nature Legend

  • 16. Juni 2015 um 15:46
    Permalink

    Tachschön 🙂

    Schöner bericht zu dem Futter. ich muss allerdings gestehen, dass mich almo nature nie so ganz überzeugt hat, schon wegen dem doch recht hohen Preis. Besonders gut angenommen wird es auch nicht von meinen Mietzen und eher mit langen Zähnen.

    Ich koche gelegentlich wenn ich für mich etwas koche, einfach was für meine Katzen mit. Zum Beispiel eine Hühnerbrust. Diese ziehe ich ganz langsam in einer leichten Brühe, bis sie durchgegart ist, lasse sie kalt werden und schnibbel sie danach klein und verfüttere sie pur. Will das ganze demnächst mit Gelee versuchen, weil eine Hühnerbrust ist doch recht trocken, wobei ist ja eher nur ein Nascherli. Wenn ich mir ein Hühnerfrikassee koche, mische ich zum Beispiel das abgenubbelte Hühnerfleisch mit unter das normale Nassfutter mit etwas Brühe vom gekochten Huhn. Kommt beides irre gut an. 🙂

    Die Idee von almo nature ist trotzdem okay. 🙂

    Liebe Grüße

    Didi und die Quatschkatzen

    Antwort
  • 26. Dezember 2016 um 19:27
    Permalink

    Meine 2 Bengalen mögen nur Nassfutter von Almo Nature, aber eine ist allergiesch auf Reiß! Ich hab schon viele andere Sorten ohne Getreide und Reiß ausprobiert, aber die beiden wollen es nicht fressen. Bin ich zurück zu Almo Nature mit 1% Reiß. Meine Maya kratzt und leckt sich nach Futter mit Getreide oder Reiß bis nur nackte Haut bleibt ☹️(an vielen Stellen). Schade das Almo Nature kein Feuchtfutter ohne Reiß anbietet. Sie fressen auch Trockenfutter von “ Purizon“ und Kücken. Aber die Kätzin bettelt um Feuchtfutter.

    Antwort

Kommentar verfassen