Katzenfutter im Test: Cheetah von Wildcat – Trockenfutter

Wer mich und meine Einstellung kennt, weiß dass ich Trockenfutter bei Katzen absolut ablehne. Es ist nun mal nicht artgerecht eine Katze, die großteils ihren Flüssigkeitsbedarf über das Futter bezieht mit Trockenfutter zu ernähren.

Wer sich damit näher auseinandersetzen möchte empfehle ich meinen Beitrag zu diesem Thema Brauchen Katzen Trockenfutter“.

Cheetah - TaubertalperserNichts desto trotz werde ich hier in meinem Blog, das eine oder andere Trockenfutter vorstellen. Nicht weil ich es gar so toll finde, sondern damit man hier sich auch die eine oder andere Deklaration von Trockenfutter näher ansehen kann.

Heute präsentiere ich euch mal Cheetah von Wildcat

Das sagt der Hersteller

WILDCAT – an natürlichen Bedürfnissen der Katze orientiert.

Unsere Katzen sind „Raubtiere“ und gehören zu den Fleischfressern. Die Nahrung wildlebender Katzen besteht hauptsächlich aus kleinen bis mittelgroßen Beutetieren. Selbst wenn sie sich im Laufe der Jahrzehnte an das Leben mit dem Menschen angepasst haben, sollte man bei ihrer Ernährung diesen wichtigen Grundsatz nicht vergessen. Deshalb ist der Hauptbestandteil unserer Katzenfutter-Sorten Fleisch bzw. Fisch. Bei der Auswahl unserer Fleisch-und Fischsorten achten wir streng auf deren Herkunft

Gehobene Ansprüche von Mensch und Tier

Von jeher übernehmen wir Verantwortung für Mensch und Tier sowie deren gehobenen Ansprüche. Daraus erwachsen sind unser Forschen, Denken und Handeln für ausgesuchte, natürliche und qualitativ hochwertige Ernährungsprodukte. Wir verstehen uns als Produzent und Händler gesundheitsfördernder und -erhaltender Tier- und Pflegeprodukte im Premiumsegment.

Orientiert an den Vorlieben und Bedürfnissen von Mensch und Tier bestimmen daher vordergründig hochwertige, naturbelassene Rohstoffe und abwechslungsreiche Rezepturen auf rein biologisch-ökologischer Basis unser Sortiment.

IMG_5906Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine Versorgungslücke zu schließen und den europäischen Markt mit eigenen und weltweit biologisch-ökologisch hergestellten Tiernahrungs- und Pflegeprodukten zu versorgen. Im Focus stehen vor allem gesunde Tiere, zufriedene Kunden und die Förderung einer einzigartigen Freundschaft zwischen Mensch und Tier.

7 Gründe für Healthfood24/Wildcat
  • langjährige Erfahrung
  • hochwertige Rohware
  • sorgfältige Kontrollen
  • Produkte ohne künstliche Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe
  • schonende Verarbeitung
  • biologische und ökologische Produktion
  • ausgewogene Zusammensetzung der Nahrungsbestandteile
Respekt vor Tier und Mensch

IMG_5911Mit unseren Produkten sorgen wir für artgerechte Ernährung. Das bedeutet neben Verantwortung auch Respekt vor Tier und Mensch zu haben. Dies ist der ethische Anspruch, den wir an unsere Futterherstellung stellen. Unsere Rohstoffe beziehen wir aus Ländern, in denen höchste Qualitätsstandards weltweit bestehen und artgerechte Tierhaltung ohne Verwendung von Hormonen und Antibiotika sowie kurze Schlachtwege höchste Priorität besitzen.

Artgerechte Ernährung schließt aber auch Tierversuche kategorisch aus. Da wir ausschließlich natürliche Rohmaterialien in Lebensmittelqualität, wie frisches Fleisch, Getreide, Obst und Gemüse oder auch Kräuter verwenden, haben wir Tierversuche nicht nötig. Wir verzichten auf chemische Zusatzstoffe, chemische Konservierungsstoffe und andere künstliche Zusätze, wie Farb-, Lock- und Geschmackstoffe. Wir verarbeiten kein Kadavermehl, kein Mais- und Sojaeiweiß, keine Abfallprodukte aus Schlachtbetrieben, Getreide- oder Backindustrie und garantieren konsequente Kontrollen der Agrar- und Erzeugerbetriebe.

Somit sind unsere Produkte ein garantierter Gewinn für Tier und Mensch!

CHEETAH – das gesunde Trockenfutter für Katzen
mit frischem Wildfleisch, Lachs, Katzenminze und Immutop®

Zusammensetzung:

getrocknetes Wildfleisch (34 %), getrockneter Lachs (17 %), getrockneter Truthahn, Wildfleisch, Lammfett, Leinsamen, Lammleber, Bierhefe, Immutop® (Topinambur-Konzentrat), Katzenminze, Brombeeren, schw. Johannisbeeren, Holunderbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Preiselbeeren, Thymian, Majoran, Oregano, Petersilie, Salbei, Traubenkernextrakt, Weißdorn, Brennnessel, Salz, Mineralstoffe

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Nahrungszusätze pro kg: Vitamine: Vitamin A (als Retinylacetat) 37.800 IU, Vitamin D3 (als Cholecalciferol) 2.625 IU, Vitamin E (als Alpha Tocopherol Azetat) 723 IU; Spurenelemente: Kalziumjodat wasserfrei 1,58 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,51 mg, Eisen (als Eisensulfat) 309 mg, Kupfer (als Kupfersulfat) 41 mg, Kupferchelat von Aminosäurehydrat 51mg, Zink (als Zinkchelat von Aminosäurehydrat) 342 mg, Mangan (als Mangansulfat) 112,5 mg, Zink (als Zinksulfat) 285 mg, Eisen (als Eisenchelat von Aminosäurehydrat) 20,5 mg, Aminosäuren: DL-Methionin 3.158 mg, L-Carnithin 48 mg, Taurin 3.250 mg, L-Lysin 380 mg

Analytische Bestandteile: Rohprotein 43 %, Rohfett 18 %, Rohfaser 1,5 %, Rohasche 12 %, Feuchte 8 %, Energie 394,75 kcal/100 g

Das sagen die Taubertalperser

IMG_5918Wie zu Beginn dieses Beitrages bereits erwähnt lehne ich Trockenfutter als Allein- und/oder Ergänzungsfutter kategorisch ab. Wir sind hier sehr bemüht die Tiere so artgerecht wie nur möglich zu ernähren. Trockenfutter ist nicht artgerecht auch wenn der Hersteller es ganz toll als gesundheitsfördernd und gesundheitserhaltend anpreist.

Positiv ist sicherlich anzumerken, dass in diesem Trockenfutter der Fleischanteil sehr hoch ist und kein Getreide enthält. Dafür serviert man den Katzen einen Obstsalat – ob dies nun wirklich besser ist?

Die Akzeptanz wäre okay gewesen aber unsere Katzen haben sich dieses Futter im Übrigen noch einmal durch den Kopf gehen lassen – ein zweiter Versuch fand hier nicht statt.

Der Rohascheanteil ist bei diesem Trockenfutter auch exorbitant hoch – 12% Rohasche? Nee, sorry – da gibt es wirklich andere Produkte deren Anteil wesentlich geringer ist und die auch im „Premium“ –Bereich zu Hause sind.

Fazit: Nicht empfehlenswert – da nutzt auch die ansprechende Werbung und Verpackung nichts.

rote_pfote Snack



Merken

Kommentar verfassen