Katzenfutter im Test: Leonardo Finest – Pouch

Viele aufmerksame Leser meines Blogs werden sich ein wenig wundern „Du hast doch Leonardo schon getestet gehabt“ – was ja auch absolut richtig ist ABER seit meinem letzten Test hat sich doch das eine oder andere geändert im Hause Bewital, das meiner persönlichen Meinung nach unbedingt erwähnt werden sollte.

Der Hersteller Bewital

Leonardo-Taubertalperser-Titelbild-01Bewital, der Hersteller von Leonardo und Belcando Tiernahrung ist ein Familienunternehmen in 2. Generation und in Südlohn-Oeding beheimatet, nahe der holländischen Grenze.

Während früher andere Firmen für Bewital das Futter hergestellt haben, hat das letztes Jahr das Unternehmen tief in den Geldbeutel gegriffen und eine Investition von 14 Millionen Euro getätigt.
Entstanden sind zwei neue Werke gespickt mit Maschinen der neuesten und modernsten Technologien.

So kann z.B. durch ein neues Produktionsverfahren mehr Fleisch im Trockenfutter verarbeitet werden. Aber auch mehr natürliche Inhaltsstoffe bleiben dadurch erhalten. Während beim herkömmlichen Verfahren 44% Vitamin A verloren gingen sind es bei dem neuen Verfahren nur noch ca. 10% laut dem Hersteller.
Durch das neue Verfahren entfällt übrigens auch der teure Zwischenschrift der Herstellung von Fleischmehl was nicht nur Bewital eine Energieersparnis bringt, sondern auch eine Förderung vom BMUB-Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums.

Leonardo-Taubertalperser-Titelbild-02Aber dies ist natürlich noch lange nicht alles. Im neuen Feuchtfutterwerk wird frisches Fleisch so vorbereitet, dass es direkt bei der Produktion von Trockenfutter eingesetzt werden kann. Was auch den enormen Vorteil bringt das man hier die Qualität „sieht“.

Im Herbst 2015 fand die offizielle Eröffnung statt und seitdem ist man am fieberhaften arbeiten – am neuen Design und auch an neuen Rezepturen und vieles mehr.

Das neue Design wurde anlässlich der Interzoo 2016 in Nürnberg vorgestellt und präsentiert und ich muss gestehen es wirkt äußerst ansprechend und modern.

Folgende Sorten gibt es von Leonardo

(Die mit * wurden bereits von mir bzw. meinen Katzen getestet)
Leonardo-Taubertalperser-Futtertest-Fisch*Fisch & Shrimps

Zusammensetzung: Lachs (30 %); Brühe vom Hering, Lachs, Shrimps (29,3 %); Hering (18 %); Shrimps (12 %); Geflügelleber (10 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,2 %)

Analytische Bestandteile: Protein 11,5%, Fettgehalt 5%, Rohasche 2,4%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80%

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 50mg, Taurin 1000mg, Mangan (als Mangan(II)-Sulfat) 2mg, Zink (als Zinksulfat Monoydrat) 20mg, Jod (als Calciumiodat) 0,2mg

*Fleisch Menü

Zusammensetzung:Hühnerfleisch, -leber, -muskelmagen (29 %); Rinderfleisch, -herz (29 %); Fleischbrühe vom Huhn, Rind, Lamm (29,3 %); Lammlunge (12 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,2 %)

Analytische Bestandteile: Protein 10,7%, Fettgehalt 7%, Rohasche 1,9 %, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80%

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 50mg, Taurin 1000mg, Mangan (als Mangan(II)-Sulfat) 2mg, Zink (als Zinksulfat Monoydrat) 20mg, Jod (als Calciumiodat) 0,2mg

Leonardo-Taubertalperser-Futtertest-Huhn*Huhn Pur

Zusammensetzung: Hühnerfleisch, -herz, -leber, -muskelmagen, -hals (70 %); Fleischbrühe vom Huhn (29,6 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,2 %)

Analytische Bestandteile: Protein 11,2%, Fettgehalt 5,6%, Rohasche 2,2%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80%

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 50mg, Taurin 1000mg, Mangan (als Mangan(II)-Sulfat) 2mg, Zink (als Zinksulfat Monoydrat) 20mg, Jod (als Calciumiodat) 0,2mg

*Kitten Geflügel

Zusammensetzung:Geflügelfleisch, -herz, -leber, -muskelmagen (70 %); Fleischbrühe vom Geflügel (29,1 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,4 %)

Analytische Bestandteile: Protein 11,5 %, Fettgehalt 5,7%, Rohasche 2,2 %, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80%

Calcium 0,4%; Phosphor 0,3%;

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 50mg, Taurin 1000mg, Mangan (als Mangan(II)-Sulfat) 2mg, Zink (als Zinksulfat Monoydrat) 20mg, Jod (als Calciumiodat) 0,2mg

Leonardo-Taubertalperser-Futtertest-Rind*Rind Pur

Zusammensetzung: Rinderfleisch, -herz, -lunge, -leber, -niere (70 %); Fleischbrühe vom Rind (29,6 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,2 %)

Analytische Bestandteile: Protein 10,6%, Fettgehalt 5,9%, Rohasche 1,6 %, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80%

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 50mg, Taurin 1000mg, Mangan (als Mangan(II)-Sulfat) 2mg, Zink (als Zinksulfat Monoydrat) 20mg, Jod (als Calciumiodat) 0,2mg

Känguru + Catnip

Kängurufleisch, -herz, -leber, -lunge, -niere (30 %); Hühnerfleisch, -leber, -herz (30 %); Fleischbrühe vom Känguru, Huhn, Rind (28,7 %); Rinderlunge (10 %); Mineralstoffe (1 %); Lachsöl (0,2 %); Katzenminze (0,1 %)

Kaninchen + Cranberries

Kaninchenfleisch, -herz, -leber, -lunge, -niere (30 %); Hühnerfleisch, -leber, -herz (30 %); Fleischbrühe von Kaninchen, Huhn, Rind (28,3 %); Rinderlunge (6,5 %); Cranberries (4 %); Mineralstoffe (1 %); Lachsöl (0,2 %)

Ente + Käse

Entenfleisch, -leber, -herz (30 %); Hühnerherz, -leber (28,5 %); Fleischbrühe von Ente, Huhn, Rind (28,3 %); Rinderlunge (8 %); Käsewürfel (4 %); Mineralstoffe (1 %); Lachsöl (0,2 %)

Forelle + Catnip

Forelle (30 %); Hühnerherz, -leber (30 %); Brühe von Forelle, Huhn, Rind (28,7 %); Rinderlunge (10 %); Mineralstoffe (1 %); Lachsöl (0,2 %); Katzenminze (0,1 %)

Geflügel + Ei

Geflügelfleisch, -herz, -leber (60 %); Fleischbrühe von Geflügel, Rind (28,3 %); Rinderlunge (6,5 %); Vollei (4 %); Mineralstoffe (1 %); Lachsöl (0,2 %)

Und das sagen die Taubertalperser

Leonardo-Taubertalperser-Futtertest-01Um nicht gar zu bequem erscheinen – ich könnte ja den alten Text meiner Bewertung kopieren, da sich hinsichtlich der Akzeptanz, des Geruchs nichts verändert hat.
Aber dies wäre nicht nur zu einfach, das passt einfach nicht zu mir. Deswegen das Ganze ein wenig ausführlicher :-)

Damals hatte ich bemängelt gehabt dass man den Inhalt etwas präziser angibt als bisher – diesen Wunsch hatte wohl nicht nur ich, sondern auch viele andere Katzenhalter und im Zuge der allgemeinen Veränderung bei Bewital wurde dies auch geändert wie man hier ganz gut sehen kann

Alte Deklaration: Rinderfleisch, -herz, -lunge, -leber, -niere, -pansen (70 %); Fleischbrühe vom Huhn, Rind, Lamm (29 %); Lachsöl (0,2 %); Lachsöl (0,2 %); Calciumcarbonat (0,2 %)

Neue Deklaration: Hühnerfleisch, -leber, -muskelmagen (29 %); Rinderfleisch, -herz (29 %); Fleischbrühe vom Huhn, Rind, Lamm (29,3 %); Lammlunge (12 %); Mineralstoffe (0,5 %); Lachsöl (0,2 %)

Es wurde auch ein wenig an der Rezeptur zum positiven  geändert aber doch hatten sich bei mir einige Fragezeigen gebildet. So ist bei den Zusatzstoffen kein Vitamin A angegeben was mich doch ein wenig verwunderte und so habe ich Rücksprache mit dem Hersteller gehalten, der mir auch sehr rasch die eine oder Frage beantwortete.

Zur Frage wieso kein Vitamin A angegeben wurde erhielt ich die Antwort

Unter „Zusatzstoffe“ wird nur angegeben, was in Form von reinen Vitaminen- oder Spurenelementverbindungen zugegeben wird, um den Bedarf der Tiere an diesen Nährstoffen zu decken.
Ein Zusatz an Vitamin A, ist bei unserem Nassfutter nicht erforderlich, da der Bedarf an Vitamin A bereits über den natürlichen Gehalt der verarbeiteten Rohstoffe (z.B. Leber) an Vitamin A ausreichend gedeckt wird.

Leonardo-Taubertalperser-Futtertest-02Interessant ist auch das Kittenfutter, vielfach sagt man ja man benötigt kein Kittenfutter wenn es hochwertig ist und das ist auch in diesem Falle so. Es gibt auch hier keine wirklich signifikanten Unterschiede außer das es wesentlich feiner ist als das „adulte“ Futter. Man könnte es auch „Futter für kaufaule Katzen nennen“ aber das wäre marketingtechnisch nicht so ganz schlau :-)

Erhältlich ist das Futter natürlich im jeden gut sortierten Fachhandel, in der Übergangszeit kann es sein dass hier noch „alte“ Bestände auftauchen aber bis spätestens August sollte es flächendeckend überall zu kaufen sein – so wie auch die neuen Sorten von Leonardo.

Wie schon zu Beginn des Beitrages erwähnt hat Bewital auch ein neues Trockenfutterwerk mit entsprechend neuer Technologie und produziert nun in Eigenregie hochwertiges Trockenfutter das ich euch in einem meiner weiteren Beiträge vorstellen werde.

Leonardo Kratzbrett TaubertalperserUnd wenn ihr Glück habt gibt es auch vielleicht mal wieder die tollen Kratzbretter von Leonardo, die nicht nur recht stabil sind sondern auch bei uns im Haus sehr beliebt wie man sieht :-)

22_Punkte
Futtertest_01


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken