Katzenfutter im Test: Majestic Katzenfutter

Die Taubertalperser haben das Katzennassfutter von Majestic getestest.

Das sagt der Hersteller:

IMG_7104Majestic Adult Katzenfutter

  • hoher Fleischanteil
  • mit Obst & Gemüse
  • schonende Herstellung in Deutschland
  • Glutenfrei
  • ohne Zucker, ohne Weizen, ohne Soja
  • ohne chemische Farb- und Aromastofe

Die vier Sorten Lamm und Pute, Rind und Hühnerherz, Lachs und Pute und Kaninchen und Truthahn sind durch den einzigartigen Beauty-Wellnesseffekt auf die speziellen Bedürfnisse Ihres Kätzchens abgestimmt und unterstützen ein vitales und aktives Katzenleben. Dieser Beauty-Wellnesseffekt entsteht durch die Zugabe von frischem Fleisch, wertvollen Ölen wie Lachs – und Leinenöl und einer speziellen Kombinationen sorgfältig ausgewählter Nähr- und Rohstoffe, wie unter anderem Grünlippmuschel-Extract und Bierhefe. Köstliche Zutaten sorgen für eine ausgewogene, lang anhaltende Akzeptanz, die zum Wohlfühlen Ihres Kätzchens beiträgt. Alle wichtigen Körperfunktionen und die Schönheit des Kätzchens werden bei jeder Mahlzeit unterstützt.

Fütterungsempfehlung:

bis 3 kg – 160 g – 180 g; bis 5 kg – 250 g – 270 g; bis 7 kg – 330 g – 350 g

Folgende Sorten sind erhältlich:

Majestic Lamm und Pute an Ananas 200g:

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (33% Lamm, 33% Pute), 24,2% pflanzliche Brühe, Obst (4% Ananas, 2% Preiselbeeren, 2% Blaubeeren), 1% Mineralstoffe, Öle und Fette (0,1% Leinöl, 0,1 Lachsöl, 0,1% Distelöl), Gemüse (0,1% Pastinake), Grünlippmuschel – Extract 0,1%, Kräuter (0,1% Topinambur), 0,1% Yucca – Extract, 0,1% Bierhefe

Analytische Bestandteile: Protein 10,9%, Fettgehalt 5,9%, Rohasche 2,2%, Rohfaser 0,4%, Feuchtigkeit 80,0%

RindMajestic Rind und Hühnerherz an Kartoffelecken 200g:

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (55% Rind,10% Hühnerherz), 25,2% pflanzliche Brühe, Gemüse (4% Kartoffeln, 0,1% Pastinake), Obst (2% Blaubeeren, 2% Preiselbeeren), 1% Mineralstoffe, Öle und Fette (0,1% Leinöl, 0,1 Lachsöl, 0,1% Distelöl), Grünlippmuschel – Extract 0,1%, Kräuter (0,1% Topinambur), 0,1% Yucca – Extract, 0,1% Bierhefe

Analytische Bestandteile: Protein 10,3%, Fettgehalt 5,6%, Rohasche 1,9%, Rohfaser 0,4%, Feuchtigkeit 80,0%

Majestic Lachs und Huhn mit Amarant 200g:

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (15% Lachs, 50% Huhn), 25,2% pflanzliche Brühe, Getreide (4% Amarant), Obst (2% Preiselbeeren, 2% Blaubeeren), 1% Mineralstoffe, Öle und Fette (0,1% Leinöl, 0,1 Lachsöl, 0,1% Distelöl), Gemüse (0,1% Pastinake), Grünlippmuschel – Extract 0,1%, Kräuter (0,1% Topinambur), 0,1% Yucca – Extract, 0,1% Bierhefe

Analytische Bestandteile: Protein 10,3%, Fettgehalt 5,8%, Rohasche 2,0%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 80,0%

KaninchenMajestic Kaninchen und Truthahn an Karotten 200g:

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (33% Kaninchen, 33% Truthahn), 24,2% pflanzliche Brühe, Gemüse(4% Karotten, 0,1% Pastinake),Obst (2% Preiselbeeren, 2% Blaubeeren), 1% Mineralstoffe, Öle und Fette (0,1% Leinöl, 0,1 Lachsöl, 0,1% Distelöl), Grünlippmuschel – Extract 0,1%, Kräuter (0,1% Topinambur), 0,1% Yucca – Extract, 0,1% Bierhefe

Analytische Bestandteile: Protein 10,6%, Fettgehalt 6,1%, Rohasche 2,1%, Rohfaser 0,4%, Feuchtigkeit 80,0%

Zusatzstoffe per Kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin A 3.000 I.E., Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E 30 mg, Taurin 1500 mg, Biotin 150 mcg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydraht 3 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg, Selen als Natriumselenit 0,03 mg

Das sagen die Taubertalperser

IMG_7112Man muss ja schon gestehen dass manche Hersteller superkreativ sind wenn es darum geht qualitativ weniger hochwertiges Futter als tolles exklusives Produkt zu „bewerben“.

Schon der Name Majestic verleitet den einen oder anderen dazu an das „exklusive, majestätische“ Futter für seine Lieblinge zu glauben und wer da noch nicht überzeugt wird bekommt dann noch so eine wohlkingende Beschreibung präsentiert wie man es normal nur in Sternerestaurants findet – Truthahn an Karotten, Hühnerherzen an Kartoffelecken.

Wenn man sich nun aber die Zusammensetzung näher ansieht ist es aus mit dem majestätischen. Keine genaue Deklaration welches Fleisch, welche tierischen Nebenerzeugnisse, zu viel Gemüse und Obst sowie teilweise Getreide.

12_PunkteFuttertest_01


Merken

2 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: Majestic Katzenfutter

  • 2. Dezember 2018 um 08:46
    Permalink

    Was ist das denn für ein „Testbericht“? Woher kommt das „ungenügend“??

    „Keine genaue Deklaration welches Fleisch welche tierischen Nebenerzeugnisse, zu viel Gemüse und Obst sowie teilweise Getreide.“
    Auf unseren Dosen steht die Zusammensetzung drauf. Auch alle weiteren Inhaltsstoffe und Bestandteile werden aufgelistet. Wir hatten noch nie Getreide drin.

    Bei deinem nehls Testbericht hast du auch all das bemängelt aber dort gibt es dann die Bewertung „gut“.

    Sehr undurchsichtig. Und null transparenz. Dann nenne die Kategorie nicht Testbericht sondern Erfahrungsbericht oder sowas. Das verwirrt und bringt dem Leser gar nichts.

    Grüße

    Antwort
    • 2. Dezember 2018 um 09:54
      Permalink

      Klar das ich als „Hersteller“ diesen Test kacke finden muss. Versteh ich :-) Ja auf euren Dosen steht die Zusammensetzung darauf auch bei Lachs Amaranth und Kartoffeln und Amaranth ist _kein_ Getreide. Sieht der Konsument und der Katzenfutterkäufer aber anders.
      Auch braucht die Katze keine 8% Ballaststoffe.

      Was ich damals vor drei Jahren aber vergessen habe íst die Fütterungsempfehlung. Aber nun ja das ist das schöne an einen Blog – er lebt und entwickelt sich weiter. Da ich aktuell sowieso dabei bin diverse Tests zu überarbeiten und zu erneueren um mein Wissen, das ich mir durch diverse Weiterbildungen vergrößert habe einzubringen, werde ich früher oder später sicherlich auch diese Futtermarke überarbeiten :-)

      Ach und zum „undurchsichtig und null transparanz“ noch ein Wort. Auf der Startseite zu den Testberichten steht sehr gut nach welchen Kriterien bewertet wird – einfach mal nachlesen :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.