Katzenfutter im Test: PetFit Katzenfutter

Die Taubertalperser haben heute das Katzenfutter von PetFit getestet.
Dieser Test entstand auf vielfachen Wunsch einiger Gruppenteilnehmer einer Facebook-Gruppe und manchen Wünschen geht man doch gerne nach 😉

Das sagt der Hersteller:

Unbenannt-1Wir beschäftigen uns seit 1998 mit der Vermarktung von Tiernahrung im Direktvertrieb. Mit erfahrenen Profis in der Produktion von Hunde- und Katzennahrung und im Vertrieb starteten wir unser Unternehmen Pet-Fit in 2006. Langjährige unternehmerische und vertriebliche Erfahrungen, sowie in Jahrzehnten gewachsenes Produkt – Know how ergänzen sich bei Pet-Fit in idealer Weise.

Der Tiernahrungsmarkt ist einer der wenigen Märkte, die sich von selbst vergrößern. Zurzeit beträgt der Markt in Deutschland mehr als 2 Mrd. € Umsatz pro Jahr. Das ständige Umsatzwachstum resultiert aus der enorm wachsenden Zahl der Tierhalter durch ihre Liebe zu Hunden und Katzen. Daraus hat sich ein gewaltiger Markt entwickelt, dessen enormes Entwicklungspotential selbst von Experten kaum abschätzbar erscheint.

Ein weiterer stark zunehmender Trend leitet sich her aus dem Wunsch vieler Menschen nach einer erfolgreichen Beschäftigung und finanzieller Unabhängigkeit durch eine Karriere im Zweitberuf, der zudem noch Spaß machen soll und gesellschaftliche Anerkennung bringt.

Vor diesem Hintergrund ist unsere Firmenphilosophie entstanden, die für alle Beteiligten im Unternehmen ausnahmslos bindend ist.

Pet-Fit (engl. für „Liebling oder Lieblingstier“) richtet seine Aufmerksamkeit auf die Gesundheitsvorsorge von Hund und Katze unter Beachtung des Körpers und der Seele der Tiere. Durch das gezielte Zusammenwirken der Zutaten unserer Produkte, sowie darauf abgestimmte natürliche Rohstoffe, im Einklang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, wird sich das gesundheitliche Wohlbefinden der Tiere verbessern und die damit angestrebte Harmonie einstellen.

Unsere ganzheitliche persönliche Fachberatung ist darauf ausgerichtet, in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein Konzept zu erarbeiten, welches Hilfestellung bietet, individuelle Wünsche nach Vitalität, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu verwirklichen – bewusst und aktiv in eine lebenswerte Zukunft von Hund und Katze zu investieren und präventiv zu handeln.

Unbenannt-2Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns steht immer der Mensch, deshalb sind Seriosität, Integrität, Transparenz, Fairness, Respekt und rücksichtsvoller Umgang miteinander tragende Säulen unseres Unternehmens.

Selbstverständlich sind sowohl eine innovative wissenschaftliche Beratung bei der Entwicklung als auch der Einkauf von besten naturbelassenen Inhaltsstoffen und die Anwendung von neuesten Technologien bei der Herstellung.

Eine weitere tragende Säule unseres Unternehmens ist die umfassende Ausbildung und ständige Motivation unserer beratenden Teampartner und Mitarbeiter.

Gerade in dem von uns gewählten Vertriebsweg ist die ausgewogene harmonische und erfüllende Wechselbeziehung zwischen Kunden, Teampartnern und Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg.

Gemeinschaftlich angestrebte Spitzenleistungen im Dienste der Zufriedenheit unserer Kunden und bewusst fairer Umgang mit unseren Mitarbeitern und Partnern machen Pet-Fit zu einem beispielhaft erfolgreichen Unternehmen in diesem Marktbereich

Die wichtigsten Vorteile unserer artgerechten Hunde- und Katzennahrung

  • Natürlich, vollwertig, chemiefrei – aus eigener Produktion!
  • Fleisch und wertvolle Innereien: 65 – 75%
  • Alle Zutaten in Lebensmittelqualität – vorrangig aus der Region – gewissenhaft ausgesucht
  • Roh abgefüllt und schonend dampfgegart
  • Frei von Konservierungsstoffen, chemischen Farb-, Lock-, Geruchs- und Geschmacksstoffen sowie anderen synthetischen Zusatzstoffen
  • Frei von Tier- und Pflanzenmehlen, Soja, Mais
  • Alle Menüs mit offener Deklaration nach EU-Recht
  • Natürliche, geringe Fütterungsmengen durch Vollwertigkeit
  • Optimale Flüssigkeitsversorgung durch wertvolles, natürlich gebundenes Zellwasser
  • Spezialmenüs für besondere Ernährungsansprüche mit Tierärzten entwickelt
  • Wir distanzieren uns von Tierversuchen
  • Persönliche Beratung und Betreuung
  • Lieferung direkt vom Werk zu Ihnen

… nehmen Sie uns beim Wort!

Die Herstellerfirma befindet sich in Kirchwalsede in Norddeutschland.

Die sehr strenge Gesetzgebung hinsichtlich Tierhaltung und Futterproduktion stellt sicher, dass ausschließlich erstklassige Rohstoffe verarbeitet werden.

Wir produzieren unsere Pet-Fit Gourmetmenüs nach neuesten ernährungs-physiologischen Erkenntnissen in unserer nach HACCP und ISO zertifizierten Manufaktur.

Alle Rezepturen der Pet-Fit Gourmetmenüs werden von erfahrenen Fachkräften in unserem Unternehmen entwickelt und optimal auf die Bedürfnisse von Hunden und Katzen abgestimmt.

IMG_4221Der Einsatz jedes einzelnen Rohstoffes, der Packmittel und jeder Produktionsschritt wird überwacht und dokumentiert.

Eine professionelle Logistik und ein optimierter Lagerbestand garantieren eine prompte Belieferung der Kunden

PET-FIT Tiernahrung wird exklusiv über Teampartner vertrieben. Das bedeutet, dass Sie unser hochwertiges Tierfutter nicht im Supermarkt finden werden. Sie können alle PET-FIT Produkte bequem und sicher im Onlineshop bestellen und erhalten die Lieferung mit dem Heimlieferservice dann direkt nach Hause.

Folgende Sorten gibt es:

Feines Wildmenü

Zusammensetzung: 26% Wildfleisch, 15% Geflügelfleisch, 9% Geflügelleber, 6% Geflügelherzen, 6% Geflügelhälse, 5% Geflügelmagen, 2% Süßkartoffeln, 1% Preiselbeeren, 0,1% Leinöl, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 11,5%, Rohöle u. -fette: 6,0%, Rohasche: 1,6%, Rohfaser: 0,4%, Feuchte: 78%, Calcium: 0,23%, Phosphor: 0,19%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/kg

Feines Lachsmenü

Zusammensetzung: 19% Lachs, 12% Rinderlunge, 10% Rinderfleisch u. Kehlköpfe (ohne Schlund und Schilddrüse), 10% Geflügelleber, 8% Geflügelfleisch u. –hälse, 8% Geflügelmagen, 1% Hüttenkäse, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,7 %, Rohöle und -fette: 6,2 %, Rohasche: 2,0 %, Rohfaser: 0,3 %, Feuchtigkeit: 79,0 %, Calcium: 0,30%, Phosphor: 0,25%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/kg

Feines Geflügelmenü

Zusammensetzung NEU mit Kürbis: 18% Geflügelfleisch u. -hälse, 12% Rinderlunge, 11% Geflügelleber, 8% Geflügelmagen, 8% Euter, 7% Geflügelherz, 5% Rindernieren,2% Kürbis, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,5 %, Rohöle und -fette: 6,0 %, Rohasche: 1,8 %, Rohfaser: 0,3 %, Feuchtigkeit: 79,0 %; Calcium: 0,29%, Phosphor: 0,24%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/ kg

Feines Rindermenü

Zusammensetzung: 22% Rindfleisch u. Rinderkehlköpfe (ohne Schlund und Schilddrüse), 16% Rinderlunge, 12% Rinderherz, 10% Euter, 9% Rindernieren, 1% Quark, 0,3% Katzenminze, 0,2% Bierhefe, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,8 %; Rohöle und -fette: 6,2 %, Rohasche: 1,7 %; Rohfaser: 0,5 %; Feuchtigkeit: 79,0 %; Calcium: 0,24%; Phosphor: 0,20%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/ kg

Feines Fleisch-Fischmenü

Zusammensetzung : 24% Rindfleisch und Rinderkehlköpfe (ohne Schilddrüse), 14% Geflügelleber, 13% Rinderlunge, 10% Weißfisch, 8% Rindernieren, 1% Rote Bete, 1% Kartoffeln, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,6 %; Rohöle und -fette: 6,8 %; Rohasche: 1,8 %; Rohfaser: 0,4 %; Feuchtigkeit: 78,0 %; Calcium: 0,25%; Phosphor: 0,21%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/ kg

Feines Lammmenü

Zusammensetzung: 12% Lammlunge, 10% Lammstrossen, 10% Lammherz, -fleisch u. –leber, 11% Geflügelleber, 10% Rinderkehlköpfe (ohne Schlund u. Schilddrüse), 7% Geflügelmagen, 5% Rinderherz, 2% Reis, 0,1% Leinöl, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,5 %, Rohöle und -fette: 6,5 %, Rohasche: 1,6 %, Rohfaser: 0,3 %, Feuchtigkeit: 78,0 %; Calcium: 0,23%; Phosphor: 0,19%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/ kg

Feines Herz-RagoutUnbenannt-3

Zusammensetzung: 45% Geflügel- u. Rinderherz, 8% Geflügelmagen, 8% Rindernieren,8% Geflügelleber, 0,2% Bierhefe, 0,04% Rapsöl, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 11,0 %; Rohöle und -fette: 6,0 %; Rohasche: 1,5 %; Rohfaser: 0,3 %; Feuchtigkeit: 78,0 %; Calcium: 0,25%; Phosphor: 0,21%

Zusatzstoffe: Taurin 1000mg/ kg

Feines Vital-Geflügelmenü

Zusammensetzung: 32% Geflügelfleisch u. -hälse, 13% Geflügelmagen, 12% Geflügelherz, 10% Geflügelleber, 3% Karotten, 2% Kartoffeln, 0,1% Leinöl, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile: Rohprotein: 10,6%; Rohöle und -fette: 6,5%; Rohasche: 2,0%; Rohfaser: 0,3%; Feuchte: 78,0%; Calcium: 0,30%; Phosphor: 0,25%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 1.000mg/kg

Fütterungsempfehlung

für eine ausgewachsene Katze (Tagesbedarf):

bis 3,5 kg Gewicht ca. – 200 g

bis 7,0 kg Gewicht ca. – 410 g

Erhältlich sind die Dosen Großteils in 200 / 410 und 810 Gramm und durchschnittlich kosten 100 Gramm ab 0,44 Euro aufwärts (je nach Dosengröße/Menge)

Und das sagen die Taubertalperser

IMG_4223Der Geruch, Optik und die Akzeptanz sind absolut in Ordnung und das Futter kam relativ gut an bei meinen Fellnasen. Wovon ich persönlich aber nicht so begeistert bin ist, dass billige Füllstoffe wie z.B. Lunge doch einen relativ großen Anteil in dem Futter einnehmen.

Ansonsten ist die Deklaration nun ja, ich hab schon wirklich bessere aber auch weitaus schlechtere gesehen. Sehr geschickt wird hier verschleiert wieviel hochwertiges Fleisch wirklich in dem Futter enthalten ist. So findet man ganz hübsch z.B. 32% Geflügelfleisch und –hälse – wieviel von den 32% nun aber Hälse sind – dies erschließt sich nicht so ganz, könnte die Hälfte sein aber auch weitaus mehr. Beim Vital-Menü sind als Ballaststoffe 3% Karotten und 2% Kartoffeln enthalten – warum hier so viel verwendet wird, dies erschließt sich mir auch nicht ganz und 5% Ballaststoffe finde ich schon ein wenig viel. Und nein Karotten sind kein Vitamin A-Lieferant. Karotten sind voll mit β-Carotin, die aber eine Katze nicht in Retinal aufspalten kann.

IMG_4232Als positiv ist das ausgewogene Ca:Pho-Verältnis zu bewerten auch bei der Rohasche ist es absolut im Rahmen und kann man nicht wirklich meckern.

Das einzige, das mir persönlich wirklich nicht gefällt ist der Vertriebsweg aber dies ist kein Bestandteil der Futterbewertung sondern nur mein persönliches Empfinden.

Aus diesem Grund erlaube ich mir aber den Hersteller/Vertrieb nicht entsprechend zu verlinken sondern verweise hier auf Google, dein Freund und Helfer, falls jemand dieses Futter gerne testen möchte.

19_BewertungFuttertest_01


9 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: PetFit Katzenfutter

  • 27. Oktober 2017 um 18:21
    Permalink

    Ich verstehe die Prozentangaben nicht! Wenn ich die Inhaltsstoffe addiere, komme ich auf knapp 75 %. WAs ist mit den restlichen 25 %? Woraus bestehen die denn? Immerhin ein 1/4 des Gesamtfutters, das nicht deklariert wird?

    Antwort
    • 27. Oktober 2017 um 18:50
      Permalink

      Eingedickte Brühe.

      Antwort
      • 27. Oktober 2017 um 18:52
        Permalink

        Danke Dir. Weißt Du, woraus diese Brühe besteht? ZB Getreide? Und ist vielleicht sogar Schweinefleisch in der Brühe? Wo ist denn das deklariert?

        Antwort
        • 27. Oktober 2017 um 19:04
          Permalink

          Fleischbrühe, meist wird Huhn verwendet.

          Antwort
          • 27. Oktober 2017 um 19:12
            Permalink

            Du bist echt total klasse, so fix. Richtig sicher wissen tun wir es aber nicht, was die Firma in die Brühe schüttet, nehme ich mal an? Seufz ….

          • 27. Oktober 2017 um 19:34
            Permalink

            Nein nur das es halt Fleischbrühe ist.

          • 27. Oktober 2017 um 19:37
            Permalink

            Mittlerweile bin ich von vielen Katzenfutterherstellern echt angefressen, abgesehen von den Tierversuchen und dass sie zwar in Deutschland das Fleisch verarbeiten (Futter hergestellt und verarbeitet in Germany), die biologische Herkunft ist dann aber doch China, Indien etc. Ich finde Deine Seite richtig klasse udn habe schon viel dazu gelernt. nochmals danke dafür. Christina

          • 27. Oktober 2017 um 19:49
            Permalink

            Aus dem asiatischen Raum kommen nur die Produkte oder eher ein Großteil in denen Fisch verarbeitet wurde. Speziell Thunfisch etc. weil man es dann direkt vor Ort verarbeitet. Meist sind die Wege des Fleisches aber gar nicht mal soweit wie man denkt.
            Durch unsere Wohlstandgesellschaft fällt soviel Fleisch an das wir Menschen nicht essen würden weil wir es verlernt haben es auf unseren Speiseplan zu setzen aber im Tierfutter sehr wohl seine gute Berechtigung haben und gut genutz werden kann. Nehmen wir nur mal Euter oder Lunge.

          • 27. Oktober 2017 um 19:56
            Permalink

            Stimmt, ich habe als Kind selten mal Lunge gegessen (lang ist es her). zuletzt bei einem Sternekoch und mir wurde speiübel. Ich bin bei Fleisch sehr vorsichtig geworden. Habe in der Familie eine leitende Kontrolleurin für Tierfutterherstellung an einer bundesdeutschen Kontrollbehörde. Ich darf ihr gar nicht zu oft zuhören 🙁

Kommentar verfassen