Katzenfutter im Test: Reico mEATzie – Taubertalperser

mEATzie – Manches Mal werden wir dermaßen überrascht, dass wir fast sprachlos sind. Als wir in Nürnberg anlässlich der Consumenta waren sahen wir natürlich auch wieder einen dieser obligatorischen Reico-Stände um die ich normalerweise einen riesen Bogen mache.

Ich hatte mir schon mal interessehalber so ein Futter angesehen gehabt aber es dann gleich wieder verworfen da mir manche Punkte einfach nicht liegen.


Ich mag keinen dieser „Direktvertriebe“ hier bin ich aus der Vergangenheit in verschiedenen Bereichen echt „geschädigt“ und wenn mir dann jemand etwas in dieser Art und Weise verkaufen will setzt bei mir automatisch ein gewisser „Fluchtreflex“ ein.

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestAber dieses Mal war es anders ich habe beim Reico-Stand aprupt abgebremst da etwas anders war und ich musste echt dreimal hinsehen – da stand Nassfutter in Beutel herum. Seit wann haben sie Futter in Beutel? Was ist das denn?

Meine Neugierde war natürlich nun geweckt und ich musste mir das näher ansehen. Beutelchen geschnappt, hin- und her gedreht, Deklaration gelesen und den Mund fast nicht mehr zubekommen vor lauter Staunen.

Und zack schon stand schon ein Reico-Mitarbeiter vor mir und meinte „Kann ich ihnen helfen?“ abgesehen davon, dass mir nicht mehr zu helfen ist im Nachgang betrachtet tat er mir echt leid, deswegen mache ich in diesem Beitrag etwas was ich noch nie bei so „Direktvertrieben“ gemacht habe, ich werde ihn verlinken.

Aber dazu etwas später mehr.

Das sagt Reico zu seinem neuen Futter

Mit dem Premium „Meatzie Katzenfutter“ hat Reico sich mal wieder selbst übertroffen. 4 neue lecker Sorten mit Schnurreffekt (Alleinfuttermittel).

Hier wurde am Fleisch (Meat) nicht gesprat! Für die beste Verträglichkeit wird lebensmitteltaugliche Fleisch aus Schlachthöfen verwendet und schonen dampfgegart. Hierzu kommen nur auserwählte Premiumzutaten und die für Reico typische Algenmischung die ihre Mieze ins mineralische Gleichgewicht bringt.

Nicht in den Meatzie Sorten sind:

  •     Getreide (Getreidefrei)
  •     Sojaeiweiß
  •     künstliche Farb.- Geschmacks.- und Konservierungsstoffe
  •     Natürlich macht Reico keine Tierversuche!

Meatzie ist das erste Alleinfuttermittel für Katzen von Reico dass es im praktischen Portionsbeutel (Punch) und in der 800g Dose gibt!

Folgende Sorten von mEATzie haben wir getestet

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestmEATzie Lachs & Shrimps

Zusammensetzung: Lachs 25 %; Fleischbrühe 25 %; Hühnerfleisch, -leber: 24 %; Rinderlunge 11 %; Shrimps 10 %; Lachsöl; Mineralstoffe; Algen

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,00 %, Fettgehalt 6,00 %, Rohasche 2,00 %, Rohfaser 0,30 %, Feuchtigkeit 79,00 %

Zusatzstoffe je kg /Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat) 50 mg, Taurin 1000 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,2 mg, Mangan
als Mangan-(II)-sulfat 2 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 20 mg

Inhalt: 85 g / 800 g

mEATzie Geflügel und Ei

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestZusammensetzung: Geflügelfleisch, -herz, -leber: 60 %; Fleischbrühe, 26 %; Rinderlunge 6 %; Vollei 4 %; Lachsöl; Mineralstoffe; Algen

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,00 %, Fettgehalt 6,00 %, Rohasche 2,20 %, Rohfaser 0,30 %, Feuchtigkeit 79,00 %

Zusatzstoffe je kg /Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat) 50 mg, Taurin 1000 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,2 mg, Mangan
als Mangan-(II)-sulfat 2 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 20 mg

Inhalt: 85 g / 800 g

mEATzie Kaninchen & Cranberries

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestZusammensetzung: Kaninchenfleisch, -herz, -leber, -lunge, -niere: 30 %; Hühnerfleisch, -leber, -herz: 30 %; Fleischbrühe 26 %; Rinderlunge 6 %; Cranberries 4 %; Lachsöl; Mineralstoffe; Algen

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,50 %, Fettgehalt 4,50 %, Rohasche 2,00 %, Rohfaser 0,30 %,  Feuchtigkeit 80,00 %

Zusatzstoffe je kg/ Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat) 50 mg, Taurin 1000 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,2 mg, Mangan
als Mangan-(II)-sulfat 2 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 20 mg

Inhalt: 85 g / 800 g

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestmEATzie Ente & Käse

Zusammensetzung: Entenfleisch, -leber, herz: 30 %; Hühnerleber, -herz: 28 %; Fleischbrühe 26 %; Rinderlunge 8 %; Käsewürfel 4 %; Lachsöl; Mineralstoffe; Algen

Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,00 % Fettgehalt 6,00 %, Rohasche 2,20 %,  Rohfaser 0,30 %, Feuchtigkeit 79,00 %

Zusatzstoffe je kg/ Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 I.E., Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat) 50 mg, Taurin 1000 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,2 mg, Mangan
als Mangan-(II)-sulfat 2 mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 20 mg

Inhalt:  85 g/ 800 g

Das sagen die Taubertalperser

Ich habe es in meinen Einleitungstext ja schon erwähnt gehabt das wir keine Freunde von diesen Direktvertrieben sind egal wie sie heißen mögen und ob es nun sich hierbei um Katzenfutter, Kerzen, Schmuck oder Plastikgedöns für die Küche handelt alle Firmen haben eines gemeinsam sie lösen bei mir einen absoluten Fluchtreflex aus.

Aber bei der diesjährigen Consumenta konnte ich nicht umhin dort stehen zu bleiben und den Mitarbeiter richtig auf den Keks zu gehen. Er wurde regelrecht bombardiert von mir mit dem Ergebnis ich bekam 4 dieser Beutelchen mit zum testen und …mir wurde eine Dose von diesem Futter in der 800g Variante zugesendet. Man hatte mir zwar angeboten ein Foto zur Verfügung zu stellen aber da bin ich einfach nur ich, ich teste, ich fotografiere und ich verwende keine fremden Fotos bei Futtertests.

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestDas zählt für mich zu dem Punkt Ehrlichkeit und Authentizität.

So kommen wir aber zu der Zusammensetzung und den Inhaltsstoffen.

In der einen Sorte sind 4% Cranberries enthalten und in einer anderen Sorte 4% Vollei. Cranberries enthalten Fruchtzucker, kann man nun echt darüber streiten ob Cranberries im Katzenfutter sein müssen oder nicht.100g frische Cranberries enthalten um die 4,6% Zucker, in den Läden erhält man meist nur die gesüßten Cranberrys aber in der Futterindustrie werden ungesüßte verwendet. Auch schwankt der Zuckergehalt je nach Verarbeitung. Gefrorene Cranberrys haben einen höheren Zuckergehalt als z.B. getrocknete, gemahlene Cranberrys die in der Tierfutterindustrie zum Einsatz kommen (leichtere Dosierung/Verarbeitung). Als Vollei wird laut Lebensmittellexikon die aus dem Inhalt aufgeschlagener Hühnereier gewonnene Ei-Masse bezeichnet. Findet hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie ihren Einsatz (Nudeln, Backwaren, etc.).

Also nichts Schlimmes und absolut okay auch für unsere Fellnasen.

Kommen wir zu den Fleisch meiner persönlichen Meinung nach könnte man etwas weniger Lunge verwenden allerdings entgegen der landläufigen Meinung ist Lunge nicht nur ein Füllstoff sondern liefert auch wertvolle Nähr- und Mineralstoffe.

Der relativ hohe Rohascheanteil von teilweise über 2% erschließt sich mir persönlich nicht so ganz da zumindest laut der Deklaration nicht direkt Knochen angegeben wurden. (wie z.B. Hühnerhälse etc.)

Das man bei den Zusatzstoffen nur 0,2 mg Jod als Calciumjodat angeben haben täuscht auf den ersten Blick einen relativ niedrigen Jodgehalt aber wenn man die Algen auch noch berücksichtigt, könnte der Jodgehalt schon ein wenig höher sein als gedacht oder auf den ersten Blick vermutet.

Hier wäre eine genauere Analyse notwendig um den tatsächlichen Jodgehalt festzustellen auch wäre es interessant welche Algen konkret verwendet wurden da auch je nach Algenart der Jodgehalt extrem schwankt.

Katzenhalter deren Katzen mit der Schilddrüse zu kämpfen haben sollten hier ein wenig mehr darauf achten.

Reico Taubertalperser mEATzie Katzenfuttertest Katzen FuttertestAuch sind Algen ein wenig unter Kritik da sie je nach Herkunft (Süßwasser/Meerwasser?) schwermetallbelastet sind und man nicht zu viel davon verwenden sollte.
Aber und hier kommt nun mein großes Aber, anhand der Deklaration kann man schon ganz gut vermuten dass der Algenanteil sehr gering ist da wir ja gelernt haben – es wird der Inhalt immer in absteigender Reihenfolge angegeben und unter 3% muss auch keine prozentuale Ausweisung erfolgen. Nun haben wir aber mit 4% Cranberries etc. und danach kommt bereits Lachsöl, Mineralstoffe und dann erst an letzter Stelle die Algen.

Alles gut? Nee, nicht ganz, ich hätte mir persönlich hier ein wenig mehr Informationen auf der Dose und im Deklarationstext gewünscht.

Die Akzeptanz war ausgesprochen gut und auch der Geruch war für die Zweibeiner absolut okay.

Wie immer gilt aber auch hier, dass ich dieses Futter nicht alleine füttern würde sondern in Abwechslung mit anderen Katzenfutterhersteller.

Ach ja weil ich den armen Kerl wirklich so gequält habe, er aber super kooperativ war und ich ein klein wenig ein schlechtes Gewissen habe, weil ich ihn so überrumpelt habe verlinke ich nun ihn mit seiner FB-Seite. Falls ihr das Futter also bestellen wollt für eure Fellnasen macht es über ihn.





3 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: Reico mEATzie – Taubertalperser

  • 3. September 2018 um 00:50
    Permalink

    Die Fa. Reico hab ich kennengelernt als ich als absolute Tierfreundin einen Nebenjob gesucht habe. Daneben gab es noch Direktvertriebe für wasserbetriebene Katzenklos……….und ein Streu das sich selbst reinigen sollte. Ich denke dass alles was über Reico angeboten wird sicher klasse ist. Hergestellt wird so gut wie nichts. Die Hunde- und Katzennahrungen werden aufgekauft, sollen aber nach Rezepturen des Reico-Chefs hergestellt werden.Durch die Vertriebart wird hier alles verteuert für uns Tierhalter. Schade dass die Firmenbetreiber nur an ihre dicken Konten denken und immer wieder neue Dummies finden die dort Geld verdienen wollen. Wir lassen gerade überprüfen wo die überteuerten Futterdosen für Hunde und Katzen hergestellt werden.

    Antwort
  • 25. September 2018 um 12:33
    Permalink

    Hallo,
    toller Artikel :)
    Ich füttere meiner Katze jetzt seid gut 4 Jahren Reico Katzenfutter erst nur das MaxicatVit und jetzt seid kurzem auch das Meatzie. Wir sind super zufrieden und ich empfinde es gar nicht als teuer, da ich ja wesentlich weniger füttern muss. Außerdem möchte ich, dass meine Kleine richtig gutes Futter bekommt.
    Was mich allerdings gestört hat ist, dass ich nicht so einfach bestellen konnte. Ich musste echt ein bisschen suchen, um die Reico Katzennahrung bestellen zu können.

    Ich finde es gut, dass Du Dir die Zeit genommen hast, dass Katzenfutter zu testen und dann auch noch den tollen Artikel darüber zu schreiben :)

    Antwort
    • 25. September 2018 um 17:01
      Permalink

      Liebe Diana,

      zunächst einmal danke für deinen Kommentar aber selbstverständlich hab ich den Link zu deiner kommerziellen Webseite entfernt. Wenn du Werbung machen möchtest, kannst du dies gerne machen aber nicht auf diese Art und Weise :-)

      Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.