Katzenhoroskop: Die Widder-Katze (21.03. – 20.04.)

Die Widder-Katze ist jederzeit sprungbereit. Sie steckt voller Leben und grenzenloser Energie

Rosina Wachtmeister / Widder-Katze
Rosina Wachtmeister / Widder-Katze

Es macht Freude, ihr beim Spielen zuzusehen. Sie ist eine Katze, die immer ganz oben ist – man wird sie häufig in den Vorhängen, auf dem Kühlschrank oder oben auf der Standuhr finden. Die Widder-Katze jagt gern nachts um drei Schatten, Staubbällchen oder imaginäre Kreaturen durch das Haus. Sie neigt mehr als alle anderen Sternzeichen zu diesen „nächtlichen Anfällen“. Ein Übermaß an Energie, das mit ihrem Drang zu jagen und Beute zu machen zusammenhängt. Doch genau in dem Augenblick, in dem man bereit ist, grummelnd aus dem Bett zu steigen und den übermütigen Fellball einzufangen, springt die Widderkatze auf das Bett, rollt sich neben dem Hals ein und schnurrt.

Die Widder-Katze liebt Geselligkeit jeder Art und spielt gern mit Menschen – vor allem mit ihrem Besitzer. Wenn Freunde zu Besuch kommen, wird die Widder-Katze an der Tür Aufstellung nehmen und jeden Gast einer Inspektion unterziehen. Die Widder-Katze mag so gut wie jeden – mit Ausnahme von Katzenhassern. Sie wird diese Menschen nicht belästigen, sondern einfach ignorieren.

Da die Widder-Katze Abwechslung liebt, sollte man darauf achten, jede Menge verschiedenes Spielzeug im Haus zu haben mit dem sie spielen kann. Und besorgt alle paar Monate neues Spielzeug, weil sie sich mit den alten Sachen irgendwann langweilen wird. Bevor euch die Spielzeuge für euren Liebling jedoch in den Ruin treiben, bringt lieber eure Kreativität zum Einsatz – Korken, Zwirnrollen, leere Toilettenpapierrollen, Kartons es wird alles zum spielen verwendet.

Die Widder-Katze benutzt ihren Kopf gern als Rammbock – wenn sie eine Tür öffnen will, stößt sie lieber mit dem Kopf dagegen als die Pfote zu benutzen. Wenn die Widder-Katze kuscheln will, wird sie ihren Kopf sanft gegen den ihres Menschen pressen, während er gerade auf der Couch liegt. Sie neigt auch dazu mit gesenktem Kopf herumzulaufen, was manchmal dazu führt, dass sie mit dem Kopf voraus gegen ein Tischbein läuft.

Die Widder-Katze ist normalerweise schlank, fit und gesund. Aufgrund ihres hohen Energiepegels verbrennt sie mehr Kalorien als die meisten anderen Katzen. Die Widder-Katze ist derart lebhaft, dass sie zu Unfällen neigt. Wenn sie durch das Haus streift, kann es schon mal passieren, dass sie auf frisch gebohnerten Böden ausrutscht und gegen die Wand knallt; sie will auf den Kaminsims springen und verschätzt sich in der Entfernung; oder sie stolpert in euer Schaumbad. Draußen gehört sie zu den Katzen, die einem Eichhörnchen im Baum nachsetzen, es verfehlen und prompt in die Tiefe fallen. Oder sie bleibt im Abflussrohr stecken, das sie erforschen wollte.

Quelle (auszugsweise): Michael Zullo, Das kleine Katzenhoroskop, erschienen 2003 im Goldmann-Verlag. Michael Zullo, Autor und Katzenliebhaber, war 16 Jahre lang als Manager tätig. Er eröffnete einen New Age Shop und entwickelte ein Computerprogramm, um astrologische Profile darzustellen. Der Autor lebt in Asheville, North Carolina.

Xantara Katzenfutter

Kommentar verfassen