Katzenstreu im Test: Für meine Freunde Natureinstreu – Taubertalperser

Für meine Freunde – Ich habe unzählige Katzenstreusorten mittlerweile getestet, großteils Bentonitstreuarten da ich bis vor kurzem damit super zufrieden war aber mittlerweile suche ich vermehrt nach leichteren Alternativen wie eben pflanzliche Streus.

Nun bin ich auf ein Natureinstreu gestoßen aus gepressten Stroh. Klingt ja mal äußerst interessant und klar somit muss es getestet werden …

Das sagt der Hersteller zu „Für meine Freunde“

Katzenstreu, Taubertalperser, Katzenstreutest, Für meine Freunde, ProdukttestNatureintreu aus gepresstem Stroh

Bei der Verarbeitung von Stroh zu Strohpellets wird völlig auf den Gebrauch von chemischen Zusätzen verzichtet. Dadurch ist die Einstreu problemlos zu kompostieren und zu 100% abbaubar. Der daraus entstehende Humus ist eine sehr gute biologische Nährstoffquelle für Pflanzen. 

Alle Vorteile im Überblick:
  • 400 % Saugkraft
  • super geruchsbindend
  • äußerst umweltfreundlich
  • sehr gut tierverträglich!
  • nachwachsender Rohstoff
  • aus natürlichem Stroh pelletiert
  • für Nager, Kleintiere, Vögel und Katzen
Verbrauch und Anwendung:

Die optimale Einstreuhöhe für Nager ist 3 cm, für die Katzen-Toilette bis ca. 6 cm

Entsorgung:

Katzenstreu, Taubertalperser, Katzenstreutest, Für meine Freunde, ProdukttestEinfach auf den Kompost oder in die Biotonne geben.

Als Naturdünger besonders für Rasenflächen oder als Gartenhumus geeignet.

Das sagen die Taubertalperser zu „Für meine Freunde“

Öhm, ja es riecht nach Stroh – es riecht echt super lecker nach Stroh. Fertig. Also mit den für mich positiven Punkten.

Mehr werden es leider nicht aber okay das war eigentlich vorauszusehen und hätte ich mir gleich denken können.

Katzenstreu, Taubertalperser, Katzenstreutest, Für meine Freunde, ProdukttestEs ist natürlich kein Klumpstreu und entsprechend muss man dann auch großzügig das Streu aus der Toilette entfernen, entsorgen und wieder auffüllen.

Was natürlich absolut genial ist, hier wird kein Streu rausgetragen aber wiegt dies wirklich die mangelnde Geruchsbindung auf?

Ganz ehrlich, ich finde ökologisch ja toll und schön und für manche Heimtiere ist dieses Einstreu sicherlich absolut perfekt. Nur halt echt nicht für Katzen. Da kenne ich weitaus bessere, auch pflanzliche Streus …

Ach und ich weiß ich wiederhole mich aber benutztes Katzenstreu hat weder etwas auf dem Kompost noch im Bioeimer zu suchen. Die einzige richtige Entsorgung wäre die Restmülltonne.

Hier findet ihr sämtliche von uns bereits getestete Katzenstreusorten



Kommentar verfassen