Katzenstreu im Test: PREMIERE Excellent Klumpstreu, Babypuder-Duft

Wir haben schon lange euch kein Streu mehr vorgestellt bzw. getestet aber dies wollen wir hier mal ganz flott nachholen 🙂

Heute präsentieren wir euch das Premiere Excellent – ein Bentonitstreu das laut Hersteller sehr saugstark und ebenso sehr staubarm sein soll. Das wollen wir nun hier testen.

Das sagt der Hersteller

premiere-excellent-taubertalperser-01Premiere Excellent Katzenstreu mit mildem Babypudergeruch wirkt zuverlässig durch extra schnelle Geruchsbindung.

PREMIERE excellent ist eine sehr feine, staubarme Klumpstreu mit mildem Babypuder-Duft. Sie wirkt zuverlässig durch extra schnelle Geruchsbindung. Die Streu kann 350% ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufsaugen und ist daher extrem ergiebig.

Die gebildeten Klümpchen sind klein, flach und sehr fest, dadurch wird das Festkleben am Toilettenboden und das Auseinanderfallen bei der Entfernung der Klumpen vermieden. So bleiben nach der Reinigung keine Reste und damit auch keine Bakterien in der Toilette zurück.

PREMIERE excellent ist ein reines Naturprodukt aus kanadischem Naturton (Bentonit).

Es wird bei der Herstellung mehrfach entstaubt und ist daher nahezu staubfrei.

Der leichte Duft von Babypuder und das schnelle Binden von Gerüchen sorgen für ein angenehmes Raumklima.

Die Vorteile im Überblick:premiere-excellent-taubertalperser-02
  • staubarm
  • extra fein und sehr ergiebig
  • extrem ergiebig
  • schnelle Geruchsbindung

Anwendungsempfehlung:

Füllen Sie die Katzentoilette ca. 7cm hoch mit Katzenstreu. Nehmen Sie täglich die festen Ausscheidungen und Klümpchen heraus und erneuern Sie die entnommene Menge. Wechseln Sie das Streu in regemäßigen Abständen.

Hin- und wieder gibt es auch andere Duftrichtungen wie z.B.

  • Lemongras
  • Vanille
  • Rose
  • Christrosen
  • Magnolien
  • Lilien

Das sagen die Taubertalperser

Die Verpackung entspricht leider nicht so ganz meinen Vorstellungen. Die meisten Katzenstreuhersteller verwenden diese absolut unpraktischen Plastiksäcke,  die zum Transportieren nicht so wirklich der Knüller sind und für eine Frau auch relativ schwer zu tragen. Und auch wenn wir den Männern gerne weismachen, dass wir das schon schaffen, wpremiere-excellent-taubertalperser-05eil wir sind ja das eigentlich starke Geschlecht……

Der Kilopreis dieses Katzenstreus liegt im absolut erträglichen Rahmen und positiv anzumerken ist auf jeden Fall die exzellente Klumpenbildung und auch der „Staubfaktor“ hält sich im erträglichen Rahmen und auch nach einem ultimativen Härtetest ist die Geruchsbildung absolut vernachlässigungswürdig.

Erhältlich ist dieses Katzenstreu exklusiv bei allen Fressnapf-Märkten sowie auch online bei Fressnapf. Aber auch bei Zoo Kölle ist es erhältlich.

Im Übrigen, bei sämtlichen Naturton/Bentonitstreusorten hat sich meine neue Katzenstreuschaufel super bewährt.

katzenstreu_01



Merken

Merken

3 Gedanken zu „Katzenstreu im Test: PREMIERE Excellent Klumpstreu, Babypuder-Duft

  • 29. Oktober 2017 um 18:00
    Permalink

    Hab mir dieses Katzenstreu gekauft, weil mein Kater das Cats best nicht mehr wollte und anfing in die Betten zu pinkeln. Bin äußerst zu frieden, weil das Problem dadurch erledigt hat. Habe aber trotzdem eine Anmerkungen: Geruchsbindung ist sehr wünschenswert. Sollte mal Streu aus der Toilette rausfallen und wird nicht gleich weggesaugt, gibt es unschöne Flecken auf den Fliesen. Ist zwar nicht tragisch, sollte aber auch mal erwähnt werden.

    Antwort
  • 9. Januar 2018 um 20:47
    Permalink

    Also irgendwie waren wir und die Katzen anfangs begeistert. Allerdings haben sie innerhalb einer Woche einen Sack mit Babypuderduft für ein Klo benötigt, das Silikatstreuklo ließen sie links liegen. Weil das Silikat für mich unangenehm in der Luft liegt (bin da eigentlich weniger empfindlich) und CBÖP nicht wirklich akzeptiert wird, sind wir auf’s Premiere gekommen. War es anfangs staubarm, staubte es dann schnell sichtbar. Klumpenbildung funktioniert nur anfangs, später nur noch wenn das Klo sehr hoch gefüllt ist und bröckelt dann trotzdem immer wieder auseinander. Klebt auch am Rand nach mehreren Tagen in Benutzung. Den zweiten Sack mit Zitronengras Duft für’s zweite Klo benutzt, wird auch angenommen. Allerdings staubt das enorm und nur 2 Bollen mit der Schaufel rausnehmen hüllt alles in Staub – also wirklich 3m große Staubwolke!
    Vermutlich reagiere ich auch darauf allergisch. Seit 10 Tagen im Einsatz, seit 8 Tagen immer wieder irgendwo Juckreiz am Körper (hab ich sonst nie) und seit 2,5 Tagen das mit Zitronengrasduft im Einsatz und seit knapp 2 Tagen extremer Juckreiz. Hatte ich noch bei keinem Streu und keins staubte so krass wie das mit Zitronengrasduft.

    Antwort
    • 9. Januar 2018 um 21:28
      Permalink

      Das mit dem stauben ist leider ein Problem wenn man das Pech hat einen Sack zu erwischen der ziemlich zu unterst auf der Palette liegt. Transport, Reibung, Lagerung – alles Dinge die leider die Qualität des Streus beeinträchtigen aber nicht nur Premiere auch Tigerino etc. alles eigentlich das körnig ist

      Antwort

Kommentar verfassen