Produkttest: Lucky-Kitty Katzennapf – Taubertalperser

Lucky-Kitty Katzennapf – Manche von euch haben ja schon das eine oder andere Foto mit ihm gesehen aber ich bin bis jetzt noch nicht dazugekommen den Produkttest hier online zu stellen. Viel zu viel zu tun und viel zu wenig Zeit – na ihr kennt das ja 🙂


Das sagt der Hersteller zum Lucky-Kitty Katzennapf

Sehr großer, schwerer Katzennapf aus solider Keramik, Wellen & Vertiefungen verhindern Verrutschen des Futters, spülmaschinenfest, rutschfest – optimal auch für mehrere Katzen oder Hunde.

Farbe: weiß

Der ultimative Katzennapf von Lucky Kitty ist ein speziell für Katzen entwickelter Fressnapf aus hochwertiger und solider Keramik mit zahlreichen Vorteilen für Ihre(n) Stubentiger!

Das Besondere an dem Lucky Kitty Keramik Katzennapf ist die wellenförmige Erhöhung im Innenbereich, die das Futter an seinem Platz hält und zudem die Fressbereiche separiert, wenn mehrere Katzen gleichzeitig aus dem Napf fressen. Außerdem sammeln sich Flüssigkeiten in der unterste Rille, wo sie von Ihrem Stubentiger leicht und bequem aufgenommen werden können.

Besonders katzenfreundlich ist der abgerundete, flache Napfrand und der große Futterbereich, die ein Anstoßen der empfindlichen Tasthaare verhindern. Beim Fressen hält die ausreichend hohe Wandung das „Lätzchen“ Ihrer Katze sauber und frei von Futterresten.

Dank des breiten, offenen Griffrandes an der Unterseite lässt sich der ca. 1,5 kg schwere Keramiknapf auch mit nassen Händen leicht greifen und tragen. Zur hygienischen Reinigung können Sie den hochwertigen Futter- und Wassernapf aus Keramik bequem in der Spülmaschine säubern. Ebenso einfach und schnell lässt sich die glatte Oberfläche der lebensmittelechten Lasur feucht auswischen. Sechs spülmaschinenfeste Silikonfüße sind im unteren Napfrand fest verankert. Sie schützen Ihren Boden vor Kratzern und verhindern ein Verrutschen des Keramiknapfes.

Lucky-Kitty Katzennapf aus Keramik im Überblick:
  • Speziell für Katzen entwickelter Keramik-Futter- und Wassernapf
  • Ideal für mehrere Katzen oder Kitten-Würfe geeignet
  • Auch für Hundewelpen oder kleine bis mittelgroße Hunde geeignet
  • Mit Wellen und Vertiefungen: die das Futter im Napf an Ort und Stelle halten und Flüssigkeiten an den Rand leiten
  • Mittige Erhöhung separiert Fressbereiche: verhindert Streit beim gleichzeitigem Fressen mehrerer Katzen und fördert dadurch die soziale Bindung untereinander
  • Flache Wandung und großer Futterbereich: damit die empfindlichen Tasthaare nicht anstoßen
  • Abgerundeter, ausreichend hoher Außenrand: so bleibt das „Lätzchen“ frei von Futterresten
  • Bei Fußbodenheizung bleibt Futter länger frisch, da der Futterbereich keinen Kontakt zum Boden hat
  • Lebensmittelechte Lasur
  • Breiter, offener Griffrand auf der Unterseite
  • Sechs Silikonfüße für einen unverrückbaren Stand
  • Designed in Germany
  • Material: hochwertige, sehr solide Keramik
  • Maße:
  • Gesamt XL: Ø 27 x H 6 cm
  • Gesamt M: Ø 18 x H 4,5 cm
  • Fassungsvermögen:
  • XL: ca. 700 ml
  • M: ca. 300 ml
  • Gewicht: ca. 1,5 kg
  • Farbe: weiß

 Reinigung: mit feuchtem Tuch auswischen; spülmaschinenfest

Das sagen die Taubertaplerser

Ach ja, eigentlich wollte ich den ja nicht wirklich testen um ehrlich zu sein, da ich mit dem einen oder anderen Verhalten dieses Unternehmens mich so gar nicht identifizieren kann. Aber irgendwie, irgendwann hatte ich auf einmal so einen Futternapf.

Und bevor er da ungenutzt rumsteht und „vergammelt“ verwenden wir ihn doch und machen da noch einen hübschen Produkttest daraus 🙂

Was mir persönlich ausgesprochen gut gefällt ist die strahlend schöne weiße Keramik, die einfach wirklich Sauberkeit ausstrahlt. Aber auch ganz toll sind die Silikonfüsse. Wir haben hier Fließenboden und gerade im Winter verwende ich gerne eine Unterlage damit der Teller nicht so kalt ist mit dem Futter.
Dies kann ich mir hier eindeutig sparen. Er liegt auch schön griffig in der Hand ist also beim runterstellen mit dem Futter absolut angenehm zum händeln.

Was mir persönlich nicht so gut gefällt, er nimmt aufgrund seiner Größe und Form doch relativ viel Platz im Geschirrspüler ein und bei einem Mehrkatzenhaushalt ist die ganz schnell voll. Man will ja auch nicht jeden Tag diesen eigentlich einschalten.

Manche tun sich auch richtig schwer beim Abschätzen ob man lieber M oder XL nimmt aber ich kann jeden der mehr Katzen hat den XL ans Herz legen, den auch wir hier verwenden.

Fazit: Wem der Punkt mit dem Geschirrspüler nicht stört hat hier sicher einen absolut hochwertigen Futternapf für seine Fellnasen und braucht sich über Kinnakne etc. keine Gedanken machen.

Auch ist er aufgrund der Form und Größe für die Katzen absolut angenehm.

Erhältlich ist der Lucky Kitty Fressnapf bei Zooplus oder aber auch bei Amazon.


3 Gedanken zu „Produkttest: Lucky-Kitty Katzennapf – Taubertalperser

  • 23. August 2017 um 10:13
    Permalink

    Moin Moin,

    wollte mal fragen welche Futtermenge in den Napf geht?
    Aktuell benutze ich einfach je einen Unterteller als Napf für meine 3 Stubentiger. Ist ganz praktisch bzgl. Geschirrspüler.

    Gruß & Dank
    Nessy

    Antwort
    • 23. August 2017 um 17:10
      Permalink

      Behalte dies bloß mit dem Unterteller bei 🙂 Etwas besseres kann dir gar nicht passieren, denn die passen super in jeden handelsüblichen Geschirrspüler 🙂
      Bei der Größe M = 200 Gramm Dose
      Bei der Größe L = 400 Gramm Dose

      Antwort
    • 28. August 2017 um 08:30
      Permalink

      also bei XL passen 400 g locker rein. Mit der doppelten Menge wäre er gut gefüllt. Für meine Beiden reicht aber die 400 g Dose.

      Antwort

Kommentar verfassen