Rückblick: Das war die 18. Garten- und Zooevent – Taubertalperser

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit und die 18. Garten- und Zooevent öffnete wieder ihre Tore. Ich war dabei und habe mich vor Ort nach neuen, interessanten Produkten für euch und eure Vierbeiner umgesehen.

Für mich persönlich war es sehr interessant zu sehen in welchem Umfang sich diese Veranstaltung in einem Jahr ohne Interzoo präsentierte und ich wurde nicht enttäuscht.

Sehr, sehr viele nationale Hersteller von Großteils sehr hochwertigen Nassfutter aber auch anderen Bedarfsartikel rund um das Heimtier waren anwesend und präsentierten ihre zahlreiche Neuheiten und angesichts der zahlreichen Vorstellungen und Markteinführungen dürfte für sehr viele Heimtierhalter es noch ein interessantes Jahr werden.

Die Qualität der Aussteller

Sehr beeindruckt war ich von der hohen Qualität der anwesenden Aussteller. Nicht nur im Heimtierbereich waren Unternehmen vertreten deren Produkte qualitativ sehr hochwertig waren.

Garten- und Zooevent, Kassel, TaubertalperserIch habe im Gartenbereich ganz stark der Versuchung wiederstehen müssen, mir nicht irgendwo einen Kaffee zu schnappen und mich dann inmitten der ganzen grünen und blühenden Pracht nicht irgendwo hinzusetzen. Sollte ich nächstes Jahr wieder dort unterwegs sein – ich finde da sicher irgendwo einen Liegestuhl der danach ruft von mir aufgestellt und benutzt zu werden 😉

Egal wohin das Auge blickte sah man Produkte die einen begeistern konnte und auch im Dekobereich konnte ich mich teilweise nicht sattsehen. Ganz schlimm wurde es als ich einen Stand entdeckte mit Duftkerzen. Und es waren nicht irgendwelche „billigen“ Kerzen sondern schon die Verpackung war äußerst hochwertig und dekorativ und dann ja dann machte ich den „Fehler““ und roch an einer dieser Kerzen. Natürlich war es nicht wirklich ein Fehler allerdings fand ich dann keinen Stand mit Bratäpfel – denn dummerweise hatte ich genau diese „Duftsorte“ für meine Geruchsprobe ausgewählt gehabt und ich war nahe daran reinzubeißen. Dufttechnisch absolut genial.

Rund um die Katzenernährung

Garten- und Zooevent, Kassel, TaubertalperserWie ich bereits erwähnte es waren unzählige Anbieter von hochwertigen Nassfutter für Katzen vertreten aber auch Hersteller die in Vergangenheit nicht so mit einer atemberaubenden Deklaration geglänzt haben, haben einen Produkt Relaunch durchgeführt und der eine oder andere Hersteller überraschte mich doch enorm mit einer überarbeiteten Deklaration.

Es gibt auch einige neue Katzenfuttersorten (sowohl Nass- als auch Trockenfutter) die noch diesen Herbst auf den deutschen Markt kommen (Produkteinführung und Vorstellung war teilweise schon am vergangenen Samstag) das eine oder andere Produkt wird noch ein wenig länger dauern bis es auf den Markt ist aber die Vorankündigung verspricht schon sehr viel.

Spielsachen und Zubehör für Katzen

Wenn man denkt man kennt schon alles – und aufgrund meiner zahlreichen Messebesuche bin ich wirklich schon fast „übersättigt“ von den Angeboten – zack kommt ein Anbieter um die Ecke und überrascht mich mit einer neuen innovativen Produktidee und ich freue mich schon darauf euch das eine oder andere hier vorstellen zu dürfen und eventuell gibt es dann auch noch das eine oder andere Gewinnspiel hier in meinem Blog.

Bei PetsNature – ich dachte ich kenne und weiß schon alles – naja man kann sich auch täuschen. Klar sah ich auch die neuen catz finefood fillets aber es war mir bis jetzt total entgangen, dass es bei Petsnature auch wundervolle, kuschelige, superweiche ökologisch gegerbte Schaffelle gibt. Hier denke ich ernsthaft darüber nach ob ich nicht mir eines kaufen sollte. Und nein, mal nicht für meine Katzen sondern für mich (bitte hier mal das eine oder andere Herzchen vorstellen). Die waren so kuschelig weich – ich stell es mir schön vor damit vor dem Kamin rumzulümmeln und das eine oder andere Buch zu lesen. Alternativ muss ich mit den Katzen um den Platz dann streiten aber das wird man sehen wer dann gewinnt 😉

Hygiene rund um die Katze

Die meisten kennen ja Biodor Animal, die ebenfalls mit einem Stand bei der Garten- und Zooevent vertreten waren. Dank wirklich tollen Gesprächen bin ich diesbezüglich auch ein wenig schlauer geworden und hier ist schon ein entsprechender Beitrag auch in Planung, da es doch noch den einen oder anderen Irrtum in Bezug auf Anwendung gibt.

Aber es gibt auch noch weitere Anbieter wie die Firma Hotrega die mit ihrer neuen Produktlinie rund ums Tier ebenfalls diesen Weg einschlagen – Hygiene und Geruchsvernichtung, das werde ich mir garantiert noch näher ansehen ebenso wie das pfotenschonende Auftaugranulat für den Winter.

Es gibt auch ein neues biologisches Katzenstreu, das auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussieht und das wir demnächst hier bei uns ausgiebig testen werden um euch dies vorzustellen.

Gartenbereich

Die Veranstaltung nennt sich ja Garten- und Zooevent und so bin ich natürlich auch ein wenig in diesem Bereich herumgestreift. Hier gab es nicht nur Pflanzen und Zubehör sondern auch allerlei Feines für Augen und Gaumen.

Garten- und Zooevent, Kassel, TaubertalperserViele Dinge haben mich dort fasziniert, allen voran die Firma Sabodesign mit ihren wunderschön farbenfroh gestalteten Tierfiguren.

Ich war so begeistert von den Figuren, dass ich dort sogar in die Knie ging um das eine oder andere zu fotografieren. Und als man mir dann eine Figur als Geschenk in die Hand drückte war es mit meiner Fassung vorbei – ich habe sie liebevoll verpackt in meiner Kameratasche rumgetragen – gut geschützt mit Schaumstoff damit der Figur ja nichts passiert. Meine dicke Frieda – wie ich sie liebevoll nenne hat nun einen ganz besonderen Platz bei mir auf dem Schreibtisch. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Sabodesign, dies war so überraschend und spontan das ich jetzt noch total überwältigt bin vor Freude.

Garten- und Zooevent, Kassel, TaubertalperserSuper lieb und entzückend war auch mein Kontakt zur Deheck Destillierie aus Gau-Odernheim. Aber wir haben zufälligerweise im gleichen Hotel übernachtet und ja Raucher sind ja sehr kontaktfreudig und so ergaben sich abends bei der einen oder anderen Zigarette doch ganz liebe humorvolle Gespräche.

Deheck Destillerie stellen superleckere Liköre (Mädels so ganz unter uns – eine jede einzelne Geschmacksrichtung ist so wie „Ohhhhhhh nein wie geil“ …) und Brände her und versehen diese mit individuellen Etiketten – sei es Geburtstag, Firmenfeiern oder ähnliches. Und wenn ich schreibe superlecker dann meine ich dies auch so – man hat mir am Sonntag noch ein kleines Tütchen mit zwei Likören und einer Packung Bonbons zusammengepackt. Sollte ich noch das niedliche Einhornmotiv auf den Sachen erwähnen? 😉 Volle Einhornpower also und es tröstet etwas über die schmerzenden Beine hinweg die ich nach so einen Wochenende habe 🙂

Fazit für die Taubertalperser und ihre ergebene Sklavin

Während sich die Slavin die schmerzenden Beine massiert freuen sich die Taubertalperser schon auf die neuen Tests, die da auf sie zukommen werden.

Es wurden zahlreiche tolle Gespräche geführt und bei dem einen oder anderen finde ich es echt schade dass da kilometertechnisch so eine große Distanz ist. Sympathie wurde bei vielen echt groß geschrieben und auch der Spaß kam nicht zu kurz wie natürlich der neueste Klatsch- und Tratsch aus diesem Bereich.

Für uns war es ein schönes, wenn auch anstrengendes und im Endeffekt teures Wochenende (doof wenn an einem Wochenende nicht nur eine Messe läuft sondern zeitgleich auch noch die Connichi) dank explodierender Hotelkosten. Wir haben das eine oder andere Produkt auch mitbekommen um es zu testen und euch vorzustellen. Das heißt für uns werden es noch sehr, sehr arbeitsreiche aber für euch sehr spannende Tage.

Aber dank der kulinarischen Unterstützung durch das Unternehmen Deheck, aber auch Heilermann werde ich mich da durchkämpfen und am Ende zwei Kilo sicher mehr haben aber …… ähm, das ist es wert 🙂

Ich blicke dankbar auf ein Wochenende zurück mit zahlreichen netten Gesprächen und unheimlich viele Informationen. Ich durfte in dem einen oder anderen Bereich auch meinen Horizont erweitern und kann abschließend nur festhalten dass es trotz schmerzender Schulter und ebenso schmerzenden Beinen eine gelungene Veranstaltung seitens egesa-zookauf eG  & Sagaflor war.

Hier noch ein paar Impressionen von der Garten- und Zooevent 2017


Merken

Merken

Kommentar verfassen