Schönes Bayern: Giebelstadt

Heute möchte ich euch ein paar Bilder von Giebelstadt, um genauer zu sein vom Zobelschloß, präsentieren.

Die Familie Zobel bewohnte ab dem ausgehenden 13. Jahrhundert einen befestigten Hof, den sie im 14. und 15. Jahrhundert zum „Zobelschloss“ (Burg mit Wall und Graben) erweiterten.
Die Zerstörung durch den Bauernkrieg überstanden nur der alte Rundturm und das Mauerwerk des Ostflügels. Beides wurde in den von Hans Zobel von Giebelstadt und seiner Ehefreu Apollonia von Bibra im Jahr 1545 errichteten Neubau integriert.

Um 1585, unter Heinrich Zobel und seiner Gemahlin Amalia Truchseß von Wetzhausen, so berichtet die Inschrift des imposanten Eingangsportals, erhielt das Zobelschloss seine endgültige Gestalt.
1755 wurde die hölzerne Zugbrücke durch eine massive Steinbrücke ersetzt. Im Zuge dessen erhielten die drei Ecktürme ihre markanten Kuppeln.

Die Verschuldung der Familie Zobel im 20. und 21. Jahrhundert führte dazu, dass die vierflügelige Schlossanlage im Zentrum von Giebelstadt schließlich im Februar 2008 zwangsversteigert wurde.

Der neue Besitzer Walter M. Konrad, ein Unternehmer aus Houston/ Texas, ist in Giebelstadt geboren und strebt nun nach einer Wiederbelebung der Schloss-Anlage.

Giebelstadt

Zum vergrößern der Bilder einfach anklicken und mit der Browser-zurück-Taste kommt ihr wieder auf die Hauptseite.

giebelstadt_07 giebelstadt_06
Xantara Katzenfutter
giebelstadt_05 giebelstadt_03
Xantara Katzenfutter
giebelstadt_04 giebelstadt_01

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.