Für Katzen die Sommerhitze erträglich gestalten

Badetag_GwenniJedes Jahr stehen wir wieder vor der Frage wie mache ich für die geliebten Fellnasen die Hitze erträglicher. Gerade jetzt bei diesen teilweise tropischen Temperaturen leiden nicht nur wir Menschen unter der drückenden Hitze unseren Katzen geht es hier nicht viel besser.

Doch was können wir tun?

Zunächst einmal, so toll Ventilatoren sein können, so schädlich und gefährlich können sie auch sein. Bitte achtet darauf, wenn ihr die Ventilatoren in Betrieb nehmt,  das sie so aufgestellt sind, das eure Katzen keiner Zugluft ausgesetzt sind oder sich verletzen können.

Aber was für Möglichkeiten gibt es nun?

  • Lüften in der Früh wenn es schön kühl ist, hier einen ordentlichen Durchzug schaffen, so dass die Raumtemperaturen abgesenkt werden (Achtet bitte auf eure Katzen wenn ihr die Fenster aufreißt, nicht das sie daraus stürzen oder begeistert einem Vogel etc. nachjagen)
  • Fenster tagsüber geschlossen halten und wenn möglich Rollläden runterlassen, damit die Sonne nicht gar so extrem reinknallt.
  • Feuchte Tücher vor die Fenster hängen
  • Feuchte Tücher auf den Boden legen
  • Trinkbrunnen aufstellen und noch weitere Wasserschüsseln aufstellen.
  • Kühlen Rückzugsort schaffen wie z.B. Badezimmer/ Keller etc.
  • Wäscheständer aufstellen und nasse Handtücher darüber legen, so dass der Aufbau einem Zelt ähnelt
  • Wenn die Katze es zulässt kann man hin- und wieder ein feuchtes, leichtes Tuch über die Katze legen – es kursiert zwar im Internet das Gerücht das dies für Katzen gefährlich ist aber diejenigen haben sich weder mit dem Thema Katzen noch mit dem Thema Physik näher auseinandergesetzt. Selbstverständlich sollte man das Tuch nur über die Katze legen und nicht sie darin einwickeln – aber ich denke das wusstet ihr auch so 🙂
  • Kitty Lake – mit diesem Teil werden unsere Katzen hier zum Spielen animiert und kühlen beim eintauchen ihrer Pfötchen ihren Körper (Achtung: Keine tolle Idee ist dies natürlich auf Parkett/Laminat oder Teppichboden – hier sollte man notfalls eine entsprechende Unterlage platzieren. Den Kitty Lake haben unsere Katzen bereits erfolgreich getestet und für toll befunden, besonders toll wird es noch zusätzlich mit –>
  • Robo Fish Clownfisch – der Robo Fish ist ein wunderbares Spielzeug, eigentlich gedacht für kleine Kinder aber was für Kinder gut ist, kann auch unseren Katzen helfen.
    Der Fisch hat meine Katzen furchtbaren Spaß gemacht, sie versuchten ihn immer mit den Tatzen zu fangen – Dividi hat nach einiger Zeit dann versucht, weil er ihn nicht erwischt hat – einfach das Becken leerzutrinken – egal wie, er bekam genug Flüssigkeit an diesen Tagen 🙂
  • Robo Turtle – hat das gleiche Prinzip wie Robo Fish und schwimmt munter durchs Wasser und sorgt so gemeinsam mit Robo Fish für Bewegung im Becken und bei den Katzen
  • Eisbomben für Katzen – hier gibt es verschiedene Varianten die ich hier in diesem Blogbeitrag näher beschrieben habe und Katzen finden es super interessant.
  • Kühlmatten – hier hat der Heimtierfachhandel entsprechend reagiert und es gibt verschiedene Anbieter in dieser Hinsicht. Besonders begeistert war ich von der Kühlmatte von afp – diese braucht weder Strom noch sonst eine andere Energiequelle sondern funktioniert auf Druck. Auch geht hier keine Gefahr für die Fellnasen aus im Gegensatz zu manchen Billiganbieter bei denen Kühlmittel austrat und es hier zu Vergiftungen kam.
  • Tierarztbesuche auf Frühmorgens oder abends legen, wer die Möglichkeit hat sollte notfalls, falls das Auto zu sehr aufgeheizt ist eine Runde damit fahren und alle Fenster geöffnet haben.
  • Achtet darauf das die Transportbox nicht der direkten Sonne ausgesetzt ist aber ausreichend Luftzirkulation (keine Zugluft!) vorhanden ist (ein Tuch im Autofenster einklemmen hilft hier ungemein und es darf ruhig ein wenig feucht sein)
  • Sobald aber eure Katze im Auto ist bitte achtet darauf, dass sie KEINE ZUGLUFT Auch zu weit runtertemperierte Autos mit Klimaanlagen sind der Gesundheit der Katze nicht besonders zuträglich. Hier wäre auch so eine Kühlmatte von afp äußerst praktisch.

Manche Katzen lieben aber die Hitze, so sehr, das wir Menschen nur teilweise fassungslos davor stehen. Keine Sorge, wenn es ihnen zu warm wird gehen sie schon an die abgekühlten Plätze 🙂

So, da bleibt mir zum Abschluss nur noch zu schreiben:

Genießt die schönen Tage mit euren Fellnasen und habt Spaß



Merken

Merken

Merken