Ungiftige Zimmerpflanzen für Katzen – grünes Wohnzimmer – Taubertalperser

Ungiftige Zimmerpflanzen bei Katzen – Als ich anfing Katzen zu halten und dann auch noch zu züchten, durfte und musste ich mich damit abfinden keine Grünpflanzen mehr in der Wohnung zu haben.

Ich habe mich damit getröstet das ich ja einen schönen grünen Garten hätte und mein direkter Blick aus dem Wohnzimmer offenbart mir einen fantastischen Blick auf eine kleine Anhöhe wo ich zeitweise Hasen und Rehe bewundern darf.
Aber muss man sich wirklich von Grünpflanzen im Wohnzimmer bei Katzen verabschieden?

Nein, muss man nicht. Es gibt genügend wunderschöne Pflanzen die für Katzen ungiftig sind und ohne weiteres das Wohnzimmer verschönern können.

Heute will ich euch ein paar dieser ungiftigen Pflanzen vorstellen, die wir uns die Tage ins Haus geholt haben und nun unser Wohnzimmer verschönern.

Ungiftige Wohnungspflanzen, Taubertalperser, KatzenIch muss aber auch vorausschicken das wir super tolle Katzen haben, sie haben sich all die Jahre nicht wirklich für die Pflanzen auf unseren Fensterbrettern interessiert und ich hoffe es bleibt so.

Da aber doch der eine oder andere Übertopf hier sein Leben ausgehaucht hat war ich nicht nur auf der Suche nach ungiftigen Zimmerpflanzen die auch optisch was darstellen, sondern auch nach Übertöpfen, die zu mir passen und ja auch katzenunempfindlich sind.

Ich wurde bei Koziol, einem deutschen Unternehmen fündig, aber dazu werde ich später noch ein wenig näher eingehen, denn es ist toll was ich euch dann noch zeigen werde 😊

Recherche ist alles

Ich wollte natürlich ungiftige Zimmerpflanzen haben, verständlich. Ich habe Katzen und auch wenn sie bis jetzt nicht daran geknabbert haben, wer weiß was ihnen mal so noch einfällt. Unverhofft kommt oft und so ist es mir lieber ich habe Kenntnis darüber welche Zimmerpflanzen giftig oder ungiftig sind.

Bei meiner Suche bin ich auf verschiedenste Seiten gestoßen, die meisten zeigten mir allerdings die giftigen Pflanzen – na super……..

Andere Seiten wiederum zeigten mir angeblich ungiftige Zimmerpflanzen, die bei näherer Betrachtung und einem Quercheck dann doch giftig waren. Und was ich von einem Blog halten soll, der Knoblauch als ungiftig bei Katzen betitelt – nun mein Vertrauen in diesen schwand blitzschnell.

Also selbst ist die Frau und nach unzähligen Stunden wurde ich fündig und präsentiere euch hier die eine oder andere ungiftige Zimmerpflanze.

Meine erste ungiftige Zimmerpflanze

Ungiftige Wohnungspflanzen, Taubertalperser, KatzenUnser örtlich nahgelegener Real-Markt hat eine Ecke für eine Gärtnerei, in der es immer wieder schöne Blumensträuße, Gestecke und Zimmerpflanzen gibt und da entdeckte ich meine erste ungiftige Zimmerpflanze,  eine Peperomia.
Mir war bis dahin gar nicht bewusst was für schöne Grünpflanzen es gibt. Kurz mal noch geprüft „ungiftig“ und schon war sie in meinen Einkaufswagen.

Peperomia (Peperomien), auch Zierpfeffer, Zwergpfeffer oder Peperomie genannt, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Pfeffergewächse (Piperaceae).

Die etwa 1500 bis 1700 Peperomia-Arten sind in fast allen tropischen Gebieten verbreitet.

Die Peperomia gibt es in vielfältigen Blattfarben: rein Grün, Weiß-Grün, Gelb-Grün, Rot-braun, rein Rot oder silbern gestreift. Auch die Blattstrukturen sind vielfältig von dünn bis fleischig dick, glatt oder gerunzelt. Auch die Wuchsformen sind unterschiedlich, von aufrecht wachsend über flach kriechend bis hängend.

Mit einer Wuchshöhe von 10 bis 30 Zentimeter passt sie optimal auf das eine oder andere Fensterbrett und nachdem sie auch noch pflegeleicht ist – perfekt für mich 😊

Aber man mag es ja auch ein wenig bunt haben nur „grün“ ist ja irgendwie langweilig und so hielt die Pantoffelblume bei uns Einzug.

Sie zählt auch zu den pflegeleichteren Pflanzen und blüht zwischen Februar und Mai in den unterschiedlichsten Farben.

Die Pantoffelblumen (Calceolaria) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Pantoffelblumengewächse (Calceolariaceae). Aus einigen der Arten entstanden zahlreiche Züchtungen, die als Zierpflanzen in Beeten, auf Balkonen, Terrassen oder als Zimmerpflanzen gepflegt werden.

Ebenso pflegeleicht sind Farne. Hier haben wir uns einen wunderschönen Schwertfarn ins Haus geholt, der nicht nur sehr dekorativ ist sondern auch luftreinigend sein soll und schädliche Umweltstoffe aus der Luft filtert.

Der Schwertfarn liebt einen hellen, halbschattigen Bereich und sollte am besten nie ganz trocken stehen. Halten Sie die Erde dieser Farne immer gleichmäßig feucht.

Die wohl bekannteste Grünpflanze unter Katzenfreunden ist aber wohl die robuste Grünlilie. Sie gehört zu den Liliengewächsen (Liliaceae) und stammt ursprünglich aus Südafrika. Es sind etwa einhundert Arten bekannt, die in tropischen Gebieten wachsen. Als Zimmerpflanze ist die Grünlilie sehr beliebt, da sie pflegeleicht ist und sich beinah in jedem Raum im Haus wohlfühlt. Besonders gut kommen die langen Triebe mit ihren zahlreichen Kindeln in Ampeln oder auf Pflanzensäulen zur Geltung.

Sie bevoruzugt helle Standorte aber sollte nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Sie verträgt auch ganz gut schattige Standorte, buntblättrige neigen hier zum Vergrünen.
Im Sommer gedeihen Grünlilien bei Zimmertemperaturen um 20 Grad Celsius; sie können dann auch ins Freie gestellt werden. Im Winter eignet sich ein kühlerer Standort. Die Zimmerpflanze sollte jedoch nicht unter zehn Grad stehen, da ihr Wachstum sonst ins Stocken gerät.

Was bei der Grünlilie auch ganz toll ist, man kann sie super vermehren. Selbst Personen mit dem nicht sprichwörtlichen grünen Daumen bekommen das super hin.

Einfach ein Kindle (Ableger) abtrennen und in ein Wasserglas stellen bis hier die Wurzeln austreiben und dann kann man sie schon eintopfen.

Darf es auch ein wenig anspruchsvoller sein?

Ich muss gestehen, dies ist eigentlich keine Pflanze für mich, da sie in der Haltung doch ein wenig anspruchsvoller ist als eine Grünlilie aber die Farben der Blätter sind schon der absolute Knaller und so konnte ich einfach nicht bei der Korbmarante widerstehen.

Davon gibt es so viele unterschiedliche Varianten, dass ich doch mir tatsächlich drei (!!) verschiedene ins Haus holte. Aber eine jede einzelne faszinierte mich dermaßen, ich konnte nicht anders.

Besonders beeindruckend ist die Calathea Crocata mit ihren orangefarbenen Blüten aber Kenner dieser Pflanzen haben mir versichert, dass alle Korbmaranten bei guter Pflege blühen können. Na dann lassen wir uns mal überraschen.

Auf jeden Fall sind sie eindeutig eine optische Bereicherung mit ihren großen verschiedenfarbigen Blättern und schmücken dadurch sehr schnell den Raum.

Die Korbmarante bevorzugt einen hellen Standort ohne pralle Sonne. Die Pflanzen sollten mäßig feucht gehalten werden und regelmäßig mit Wasser besprüht werden, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit brauchen. (Calathea) und ihre großen Blätter sollten hin- und wieder auch abgewischt werden um ihre Schönheit zu erhalten.

Auch sollte man sie nicht mit kaltem Wasser gießen, da die Wurzeln dies nicht sehr gut vertragen und zum Gießen verwendet man besser kalkarmes Wasser vorzugsweise Regenwasser.

Die letzte Pflanze im Bunde, die den Weg in unser Wohnzimmer gefunden hat ist eine kleine Palme, eine Livistona. Hier sollte man aber bedenken das Palmen groß werden können, so auch die Livistona und dadurch das man sie nicht zurückschneiden kann – sie kann schon eine Wuchshöhe bis zu 7 Meter erreichen. Okay nichts dazu im Vergleich zum Freiland wo sie eine Höhe von bis zu 30 Meter erreicht aber ich denke in unseren Breitengraden und Wohnzimmern reicht auch 7 Meter.

Da ich mir eine relativ „kleine“ Palme gekauft habe rechne ich damit das ich frühesten in 20 Jahren vor dem großen Problem stehen werde – oder auch nicht aber bis dahin erfreue ich mich an dem schönen Grün der Pflanze :-)

Meine neuen Blumentöpfe von Koziol

Ich hab ja schon zu Beginn erwähnt das ich nicht nur auf der Suche war nach entsprechenden Pflanzen sondern auch nach passenden Übertöpfen. Ich hatte die, die ich bis jetzt hatte einfach satt. Ich will eine gewisse Veränderung hier bei uns haben und da müssen auch neue Übertöpfe her.

Wie üblich bei mir stelle ich nun auch gewisse Anforderungen. Nicht nur optisch ansprechend sollten sie sein sondern auch etwas robuster. Es kann doch hin- und wieder mal passieren, dass im Eifer des Katzengefechtes eine Pflanze vom Fensterbrett segelt. Bei Keramikübertöpfen ist es nun mal naturgemäß so, dass sie kaputt sind und in 100 Einzelteile zerspringen.
Mir geht es hier aber weniger um den Punkt „kaputt“ als eher um die Verletzungsgefahr für meine Lieblinge und so wollte ich recht robuste Töpfe und in bunt. Und nun wird es kompliziert, da ich auch noch einen deutschen Hersteller wollte. Ihr kennt ja meine Affinität zu deutschen Unternehmen.

Ich wurde dann doch tatsächlich bei Koziol fündig und nun kommt wieder mal mein typisches Problem (der eine oder andere kann sich vielleicht an meinen Kofferfehlkauf erinnern).

Ich hab es mit den Größen nicht so. Ich lese zwar das die ein Fassungsvermögen X haben,  aber die Vorstellung fällt mir super schwer und so habe ich mir erlaubt das Unternehmen anzuschreiben bezüglich welchen Durchmesser die Töpfe haben und welche Höhe konkret.

Ich habe ehrlicherweise erwartet das ich eine Mail bekomme mit den Abmessungen aber ich erhielt eine Mail von der Marketingabteilung mit dem Vorschlag, dass sie verschiedene Größen zur Verfügung stellen würden unter der Bedingung das ich Ihren Namen erwähne.

Das ich dies sowieso gemacht hätte, ich kenn doch meine Leser und weiß das sie auch interessiert woher ich die Blumentöpfe habe, war auch meine Antwort dementsprechend und ich staunte nicht schlecht über die Auswahl.

Das ist halt echt perfektes Marketing, denn vor lauter Begeisterung über koziol habe ich mich dann auch noch in ihrem Online-Shop etwas ausgetobt und – ich weiß es wird euch gefallen – mir verschiedene Produkte aus der – wehe es lacht nun wer – Miau-Serie gekauft :-)

Ich habe nun Futterlöffel, Salz & Pfefferstreuer sowie kleine Joghurtlöffel im Katzendesign – wieso gibt es hier keine Herzchen-Smileys?

Also wenn ihr solche Blumentöpfe haben wollt wie ich (keine Bange sie haben auch andere Farben) oder tolle andere Produkte,  im Online-Shop von Koziol werdet ihr fündig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.