Ausflugtipp: Wildpark Bad Mergentheim – Taubertalperser

Wildpark Bad Mergentheim – Nachdem nun die Tage wieder länger und schöner werden gibt es nun auch von mir einen Ausflugtipp für alle Tierliebhaber und die, die es noch werden wollen.

Heute will ich euch an einen meiner absoluten Lieblingsorte entführen. Zum Wildpark Bad Mergentheim.

Wunderschön im Wald gelegen zwischen Bad Mergentheim und Herbsthausen begrüßt der Wildpark Bad Mergentheim mit wunderschönen aus holzgeschnitzten Figuren seine Gäste.

Ein gleich vorweg ein absoluter Tipp – kommt so früh wie möglich. Es gibt zwar sehr viele Parkplätze, aber an besonders schönen Tagen kann es trotzdem vorkommen, dass ihr ewig nach einem Parkplatz suchen müsst weil der Wildpark sehr gut besucht wird.

Davon mal abgesehen ihr könnt viel sehen, erleben und entdecken.

Wildpark Bad Mergentheim TaubertalperserDer Wildpark Bad Mergentheim

Der Wildpark Bad Mergentheim wurde 1974 durch eine Privatinitiative gegründet. Seit den 1980er Jahren beherbergt der Wildpark ein Wolfsrudel mit mittlerweile 40 Tieren und hat somit das wohl größte Wolfsrudel in Gefangenschaft in ganz Deutschland.

Der Wildpark Bad Mergentheim zählt mit seinem äußerst attraktiven Freizeitangebot zu den Top 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland und seit er im Jahr 2000  von der Familie Rügamer übernommen wurde, wird auch das Angebot und die Evenets ständig erweitert und ausgebaut.

Rock im Wildpark, Heulen mit den Wölfen, Whiskey-Verkostung, Kinderferienprogramm, Carving-Vorführungen und vieles mehr locken die Besucher in den Park.

Wildpark Bad Mergentheim TaubertalperserDer Wildpark Rundweg

Gleich nach dem Eingang findet man links die bei Familien mit Kindern überaus beliebte „Koboldburg“ ein Spielplatz der Kinderherzen höherschlagen lässt und Eltern die in Ruhe einen Kaffee genießen lässt da hier die Kinder wahrlich beschäftigt sind.

Rechts vom Eingang ist zur Stärkung die Jägerstube die zum Verweilen einlädt. An warmen sonnigen Tagen kann man hier gemütlich draußen sitzen. An kalten Tagen ist es innen, dank des Bollerofens wunderschön kuschelig warm und gemütlich. Das Speisenangebot ist gut durchdacht und auch an Gäste, die mehr das vegetarische Essen bevorzugen wurde auch gedacht.

Ich bin da eher den fleischlichen Genüssen zugewandt und das Schnitzel nach Wiener Art schmeckt hier vorzüglich.

Beim Eingang hat man die Möglichkeit sich einen Bollerwagen auszuleihen und gerade für Eltern mit Kinder ist dies eine absolut tolle Sache. So kann man bequem den Wagen hinter sich herziehend den Wildpark erkunden und die Kinder können darin bequem sitzen alternativ kann man sein ganzes Gepäck darin unterbringen.

Vorbei an den Steinböcken und Mufflons geht es auf breiten Wegen quer durch den Tierpark und viele Sitzgelegenheiten laden gerne zum Verweilen ein.

Wenn man die Hälfte des Tierparkes durchwandert hat kommt man auf eine Lichtung mit einer Art Waldschenke wo man nicht nur den menschlichen Bedürfnissen nach einer Toilette nachgehen kann (die im Übrigen nicht nur urig, sondern auch sehr gut gepflegt und sauber sind) sondern kann sich auch mit Getränken und kleinen Speisen stärken. Auch gibt es hier für die Kinder einen tollen Spielplatz und der Streichelzoo mit den Ziegen ist für alle Kinder immer ein absolutes Highlight des Tages.

Hin- und wieder gibt es auch diverse Veranstaltungen wie zum Beispiel grillen vom Smoker und da hatten wir schon das eine oder andere kulinarische Highlight bei einem unserer Besuche.

Wildpark Bad Mergentheim TaubertalperserSobald man sich gestärkt genug fühlt geht es weiter vorbei an den Nutztieren zu den Flughunden, Waschbär und Frettchen, Polarfuchs zu meinen absoluten Lieblingen (wen wundert es) zu den Wildkatzen.

Und wie überall im Wildpark kann man sich auch hier sehr gemütlich hinsetzen und einfach nur abschalten und die Wildkatzen beobachten.

Nach den Wildkatzen geht es vorbei an Damwild (hier kann man auch ins Gehege rein und füttern) wieder zurück zum Eingang und der Koboldburg.

Man hat hier aber mehrfach die Möglichkeit seinen Rundweg neu zu beginnen.


Die Wildparkführung

Zweimal täglich hat man die Möglichkeit mit einem fachkundigen Führer den Wildpark zu erkunden. Hier wird mit viel Sachverstand über die Tiere erzählt und man hat sogar die Möglichkeit die Fütterung verschiedener Tiere zu erleben.
Besondere Highlights sind hier zweifelsohne die Fütterung der Luchse und der Wildkatzen, die mit Beutesimulatoren zur Jagd animiert werden.

Wer gute Fotomotive haben möchte sollte auf jeden Fall an so einer Führung teilnehmen.

Veranstaltungen und Events im Wildpark

Ich habe es bereits zu Beginn meines Beitrages geschrieben. Der Wildpark bietet nicht nur wunderbare Gelegenheiten zum Abschalten und entspannen, sondern hat auch abseits der Tiere interessante Veranstaltungen.

Sei es diverse Verkostungen (wie Wein, Bier und Wiskey) oder aber auch Sommerfeste und dieses Jahr findet auch wieder eine Carving-Vorführung statt.

Man hat aber auch die Möglichkeit für private Anlässe Räumlichkeiten zu mieten – sei es das Erdhaus das sich wunderbar für diverse Veranstaltungen eignet oder aber man „schläft bei den Wölfen“ und dank meiner Geburtstagsfeier, die wir im Erdhaus abgehalten haben weiß ich das ein Abend mit den Wölfen sicherlich für einen jeden ein besonderes Erlebnis darstellt.
Normal sieht man unter Tags bei den diversen Vorführungen ja schon ein paar Wölfe – aber in der Nacht als wir mit dem Tierpfleger unterwegs waren hatten wir das absolute Vergnügen alle Wölfe zu sehen und das ist schon sehr beeindruckend wenn man 40 stattlichen Wölfen gegenüber steht.

Zusammenfassung

Und hier muss ich echt ein paar sehr persönliche Worte finden. Seit ich hier in der Region lebe beobachte ich mehr oder weniger fasziniert die Entwicklung dieses Wildparkes. Es vergeht kein Jahr in dem nicht etwas Neues hinzukommt, ausgebessert oder gar verbessert wird.

Sei es nun die Koboldburg, die sich zu einem wahren Besucherhit bei Familien mit Kindern entwickelt hat oder aber auch die starken Bemühungen den Tieren ein so artgerechtes Leben wie möglich zu bieten.

Das Luchsgehege begeistert mich persönlich z.B. nicht nur durch seine Größe sondern auch durch die Klettermöglichkeiten die sich den Tieren hier bietet. Aber auch das Fütterungsprogramm mit Beutesimulator sorgt hier nicht nur für Begeisterung bei den Zuschauern sondern ist auch ein gutes Bewegungsprogramm für die Tiere.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und den Anfahrtsweg findet Ihr auf der Webseite des Wildparks

Und hier findet ihr noch ein paar Impressionen aus dem Wildpark, der im übrigen zu einer jeden Jahreszeit sehr schön ist.

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Ausflugtipp: Wildpark Bad Mergentheim – Taubertalperser

  • 17. Januar 2018 um 16:28
    Permalink

    Ja, der Wildpark steht auch auf meinem Plan, da muss ich dringend wieder mal hin. Außerdem habe ich mich zu einem Fotoseminar mit Simone Weis-Heigold angemeldet. Wird bestimmt ein toller Tag im Juli.
    Viele Grüße
    Rolf

    Antwort

Kommentar verfassen