Katzenfreundliches Hotel: Gasthof zum Ochsen

Immer wieder werde ich gefragt, ja wie machst du das mit den Katzen bei den Ausstellungen, bleiben die über Nacht in den Käfigen?

Nein, natürlich nicht! Unsere Katzen sind Familienmitglieder und die lässt man über Nacht ja auch nicht im Auto schlafen oder sonstiges. Selbstverständlich sind sie bei uns im Hotelzimmer mit dabei.

Manchmal gestaltet sich die Suche etwas schwieriger, es sollte ja auch in einem annehmbaren finanziellen Rahmen bleiben aber man hat meist einen harten Ausstellungstag hinter sich und hätte da schon gerne ein klein wenig Luxus.

Als ich das erstemal in Mannheim ausgestellt habe, stand ich genau vor diesem Problem – wo nächtigen? Der Zufall kam mir Zuhilfe und ich entdeckte das Hotel Zum Ochsen in Mannheim.

Hach, ja was soll ich sagen. Die Treppe hoch zu den Zimmern ist zwar ein wenig eng und die Parkplätze nicht sehr reichlich. Aber dafür ist es ein kleines sehr familiär geführts Hotel mit einer sagenhaft guten Küche (mittlerweile weiß ich, das die Hotelchefin mit dem Koch verheiratet ist – sprich sie braucht keine Angst haben das er so schnell kündigt *g*).  Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet, es ist ausreichend Platz vorhanden und selbst mit ein paar Katzen hat man hier keine Probleme zu nächtigen.

Ich hatte ein Glück mit dem Wetter und konnte dort mein Abendessen unter den wunderschönen alten Kastanienbäumen genießen und ganz ehrlich ich hab es wirklich genoßen. Dieser Geschmack des Wildlachs auf Blattspinat mit Schweizer Bandnudeln auf Cognacrahm  – ein Gedicht und mir läuft heute noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke.

Wer also in Mannheim ein sehr gutes aber doch preiswertes Hotel mit einer ausgezeichneten Küche sucht, ist hier wirklich gut beraten ein Zimmer zu reservieren.

Ach ja vor lauter in Erinnerung schwelgen hätte ich jetzt fast vergessen —> hier gehts lang zum Hotel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.