Produkttest: Keramiktrinkbrunnen

Zweifelsohne, ein jeder der sich näher mit Katzen beschäftigt, weiß das er über kurz oder lang nicht an einen Trinkbrunnen vorbeikommt. Die Auswahl ist groß, von sehr, sehr preiswerten aber qualitativ leider nicht so tollen Brunnen bis hin zu Keramikbrunnen.

Der „Ferrari“ unter diesen Trinkbrunnen ist sicherlich ein Keramiktrinkbrunnen aus der Töpferei „Keramik im Hof“. Die Tage habe ich mir nun diesen „Luxus“ vergönnt, naja eigentlich ist er ja eher für die Katzen, aber ich wollte auch optisch etwas „ansprechenderes“

Gesagt, getan, bestellt – ein wunderschönes Modell in blau mit Pfötchenabdrücke, breiten Rand und hach….ja. Ich fand ihn auf den Bildern super schön.
Meine Bestellung hab ich Gründonnerstag getätigt, am Dienstag nach Ostern war er schon bei mir.

Okay, zur Verpackung. Als ich den riesen Karton vor unserer Haustür sah war mein erster Gedanke „Oh mein Gott, wie groß ist das Ding??????“.

Aber anhand des Gewichts konnte man schon erahnen, das e einfach nur sehr, sehr gut verpackt und geschützt war vor Beschädigungen.

Brunnen_01
Stimmts, in dem Karton ist was für uns drinnen?!?!

Nachdem ich die Katzen vom Karton gehoben, Karton aufgeschnitten, Katzen wieder runtergehoben habe ging es ans buddeln – wie gesagt der Keramiktrinkbrunnen war sehr, sehr gut verpackt :-)

Zwei Kartons aus den Unmengen Papier hervorgezogen und auch hier war noch einmal alles sehr, sehr gut verpackt – die Kugel und die Schale waren getrennt verpackt.

Mal kurz alles ausgespült und aufgestellt, mit Wasser befüllt und Stecker angeschlossen. Die erste Reaktion meines skeptisch zuguckenden Mannes „Der ist aber sehr, sehr leise“. Die Katzen haben sich dem neuen Ding auch neugierig genähert und nach den ersten kleineren Anlaufschwierigkeiten (Nein, Wasser kann man _nicht_ vergraben) klappte es sehr, sehr gut mit dem trinken und ich hab vom Sofa einen guten Blick auf den Brunnen und stelle fest, das sie gerne und öfters gerade beim Brunnen sind und trinken – fein :-)

Fazit: Wenn jemand einen Keramiktrinkbrunnen sucht, der hochwertig ist und auch wirklich sehr, sehr schön anzusehen ist, dann ist er bei Keramik-im-Hof sicher sehr gut bedient. Verschiedene Größen, Farben aber auch andere nützliche Dinge findet man bei Ihnen. Der Mailkontakt ist auch sehr, sehr nett und wenn man ihnen bei Facebook folgt, es gibt hin- und wieder Fehlerchenbrunnen (kleine Fehler in der Glasur, die aber die Funktionalität des Brunnens nicht einschränken) die doch etwas preiswerter sind.Die Lieferung ist auch verdammt fix gewesen und ich denke zu der guten Verpackung brauch ich nichts dazu schreiben, oder? :-)

So hier nun noch ein paar Katzen mit Brunnen-Fotos

Keramiktrinkbrunnen, Taubertalperser, Keramik im Hof, Katzenblog
Ist was??????

Keramiktrinkbrunnen, Taubertalperser, Keramik im Hof, Katzenblog

Auf vielfachen Wunsch erweitere ich nun diesen Beitrag um genauere Produktdetails und Hinweise zur Pflege und Reinigung.

Keramiktrinkbrunnen, Taubertalperser, Keramik im Hof, Katzenblog

 

Znnächst einmal möchte ich aber auf die Kugel näher eingehen, ich wurde in einem Forum gefragt ob die Kugel nicht wackelt wenn da das Kabel verläuft.
Wie man anhand des rechten Fotos schön sehen kann sind da Aussparungen vorhanden wo super das Kabel Platz findet und so hat die Kugel einen sehr guten und sicheren Stand in der Schüssel/Unterteil.

So und nun zur Pumpe diese ist wirklich sehr einfach und leicht zu reinigen, ich hab hier nun eine kleine Galerie erstellt – bitte klickt die Bilder einzeln an, bei den meisten findet sich noch ein Hinweistext.

 

Xantara Katzenfutter

Keramiktrinkbrunnen, Taubertalperser, Keramik im Hof, Katzenblog
Heute ist nicht Badetag? Sicher?????


5 Gedanken zu „Produkttest: Keramiktrinkbrunnen

  • 9. Juni 2019 um 11:21
    Permalink

    Endlich einmal ein Trinkbrunnen, der auch rein optisch etwas her macht. Er ist qualitativ sehr gut verarbeitet und auch formschön. Die glatte, leicht glänzende Oberfläche wirkt sehr edel und versprüht auch im Wohnzimmer ein gewisses Ambiente. Von daher also ganz sicherlich nichts, was man verstecken müsste. Dieser Brunnen kann meinen Alten aus Kunststoff nicht annähernd das Wasser reichen, aber das in vielerlei Hinsicht nicht.

    Antwort
  • 3. Januar 2021 um 17:14
    Permalink

    Wir haben dort auch einen Brunnen gekauft, die sind toll! Wir sind hoch zufrieden!
    Die Katzen fanden den auch klasse aber noch toller fanden sie die Verpackung. Die bot im Lockdown Spielspaß ohne Ende. Ein riesiger Karton gefüllt mit raschelndem Zeitungspapier war der Hit!

    Antwort
    • 7. Juli 2021 um 13:21
      Permalink

      Also eigentlich ist der kleinste ausreichend. Ich habe aber festgestellt, dass meine Katzen unterschiedliche Trinkgewohnheiten haben. Während eine Katze am liebsten direkt von oben von der Kugel schlabbert, sind andere wiederum die, die ihren „Rüssel“ direkt ins Wasser reinhängen :-)

      Wir haben den ganz großen mit einem Fassungsvermögen in etwa von 3 Liter Wasser. Ausgetauscht wird das Wasser einmal die Woche bzw. falls sie mal „reingesaut“ haben. Btw. verwenden wir kein Leitungswasser sondern ich hole mir immer 5-Liter Kanister Wasser aus dem Supermarkt (kostet ca. 1 Euro), das ist kalkarm und ich muss nicht so oft den Brunnen entkalken.

      Antwort
  • 7. Juli 2021 um 15:46
    Permalink

    Ach super. Vielen Dank für die Antwort! ❤️

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.