Futtertest: Applaws Katzenfutter

Futtertest: Applaws Katzenfutter

Heute haben wir das Futter von Applaws in den Futternapf gegeben und das Ergebnis kann man nun heute hier sehen.

Das sagt der Hersteller

IMG_1950Applaws Premium-Nassfutter für Katzen in verschiedenen leckeren Geschmacks-Varianten – 100% natürliches Katzenfutter ohne künstliche Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker

Applaws Katzenfutter besteht nur aus hochwertigen und natürlichen Rohstoffen. Das verwendete Hühnerfleisch stammt von Hühnern aus hormonfreier, natürlicher Fütterung. Beim Fang des verwendeten Fisches wurden nur artgerechte Fangmethoden eingesetzt.

Sie werden den Unterschied sofort sehen, nachdem Sie die erste Dose geöffnet haben: die natürliche Konsistenz wird Sie überzeugen.

Die wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • 9 verschiedene Geschmacksvarianten inklusive Kitten
  • Ohne künstliche Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel
  • Glutenfrei und ohne zugesetzte Vitamine
  • 75% Fleischanteil
  • Huhn aus hormonfreier und natürlicher Fütterung, Fisch aus artgerechtem Fang

Zusammensetzung:

Hühnchenbrust: Huhn (75%), Reis (1%), Kochwasser (24%).

Hühnchenbrust & Käse: Huhn (70%), Käse (5%), Reis (1%), Kochwasser (24%).

Huhn & Kürbis: Huhn (50%), Kürbis (24%), Reis (1%), Kochwasser (25%).

Meeresfisch: Makrelenfilet (45%), weißer Thunfisch (30%), Reis (1%), Kochwasser (24%).

Thunfischfilet: Weißes Thunfischfilet (75%), Reis (6%), Kochwasser (19%).

Thunfischfilet & Käse: Weißes Thunfischfilet (70%), Käse (6%), Reis (1%), Kochwasser (23%).

Thunfischfilet & Garnele: Weißer Thunfisch (52%), Garnele (23%), Reis (1%), Kochwasser (24%).

Thunfisch & Seetang: Weißes Thunfischfilet (70%), Fischbrühe (24%), Seetang (5%), Reis (1%).

Kitten Hühnchenfilet: Huhn (50%), Eier (5%), Thunfischleber (3%), Fischöl (0,1%), Sonnenblumenöl (1,5%), Reis (1%), Kochwasser (39,4%).

Achtung: Applaws Katzenfutter ist ein Ergänzungsfutter und kein Alleinfutter!

Und das sagen die Taubertalperser:

IMG_1974Ich könnte die Kurzfassung schreiben und es einfach nur als toll deklarieren aber das wäre meinem persönlichen Empfinden nach viel zu wenig und so bemühe ich mich ein wenig mehr davon zu schreiben.

Beim Öffnen der Dose an sich empfand ich den Geruch zwar als intensiv aber nicht im negativen Sinne, ich hab schon weitaus bessere Katzenfuttersorten hier vor der Nase gehabt die nicht so toll gerochen haben.

Anhand der Bilder sieht man auch sehr schön das Fleisch. Ob nun wirklich Kürbis unbedingt darin enthalten sein muss in diesem Futter, darüber mag man streiten. Die Farbe ist aber ehrlicherweise ein wenig gewöhnungsbedürftig. Was meinen Fellnasen aber herzlich egal war, als ich ihnen den Teller mit dem Futter auf den Boden stellte stürzten sie sich regelrecht darauf und wie man anhand der Fotos sehr gut erkennen kann – nicht nur eine Katze war davon angetan sondern gleich ein wenig mehr J

IMG_1993Fazit: Als Leckerchen zwischendurch würde ich es ohne weiteres wieder kaufen.

Leider ist es nur ein Ergänzungsfutter und aus diesem Grund die eigentlich „schlechte“ Bewertung.

13_Punkte



 

Futtertest_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.