Katzenfutter im Test: Dr. Link – Basis Adult

Als ich unlängst mal wieder so auf Streifzug durch diverse Läden war fiel mir das Katzenfutter von Dr. Vink in die Hände „Oh cool, nun machen schon Ärzte Katzenfutter“ war so ziemlich mein erster Gedanke. Mein 2. Gedanke „Das muss ja was taugen, denn immerhin …. Hey das hat ein Arzt gemacht und Ärzte sind gut“ ….hat man mir zumindest als Kind gelehrt.

Okay Futter eingepackt und meinen Fellnasen mitgebracht zum Testen.

Das sagt der Hersteller:

Dr. Link - TaubertalperserDr. med. vet. Hans-Peter Link, Mitbegründer unseres Unternehmens, steht für den respektvollen Umgang mit dem Tier. Von diesem Grundsatz geleitet, wurde das Unternehmen ZFT – Zentrum für Tiernahrung GmbH mit der Marke Dr. Link® Tiernahrung gegründet. Wir beschäftigen uns mit der Herstellung und dem Vertrieb medizinisch ausgerichteter, aber naturbelassener  Tiernahrung. Durch optimierte Prozessabläufe und höchste Qualitätsansprüche werden wir dem Tierfuttermarkt neue Impulse geben. In unserem Fokus steht die ernährungsphysiologische Ausrichtung, die eine optimal bilanzierte Ernährung unter Berücksichtigung ökologisch und ethisch verträglicher Erzeugung und Herkunft gewährleistet.

Spezielle Rezeptur für erwachsene Katzen:

  • 70% Fleischanteil aus hochwertigen Proteinquellen nachvollziehbarer Herkunft.
  • Hohe Akzeptanz durch die fein abgestimmte Kombination von Lachs und Hühnerfleisch.
  • Proteine aus Tieren, die auch für den menschlichen Verzehr geeignet sind.
  • Ohne Konservierungsstoffe, ohne Zucker, ohne künstliche Duft,- Lock-, Farb- und Geschmacksstoffe.

Folgende Sorten sind erhältlich:

HuhnBASIS – ADULT Huhn pur

Zusammensetzung: Fleisch und Innereien von Huhn (bestehend aus Fleisch, Herz, Leber, Lunge), Calciumcarbonat, Taurin

Analytische Bestandteile:

Rohprotein: 11,00%, Rohfett: 5,50%, Rohasche: 2,30%, Rohfaser: 0,30%, Feuchtigkeit: 80,00%, Calcium: 0,31%, Phosphor: 0,24%, Natrium: 0,25%, Kalium: 0,20%, Magnesium: 0,04%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin D3: 200 I.E., Vitamin E: 30 mg, Zink*: 15 mg, Mangan**: 3 mg, Jod (als Jodat): 0,75 mg, Selen (als Selenit): 0,03 mg

* als Zinksulfat, Monohydrat

** als Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat

BASIS – ADULT mit Lachs und Geflügel

Zusammensetzung:

Fleisch und Innereien von Lachs und Geflügel (bestehend aus Fleisch, Herz, Leber, Magen), Calciumcarbonat, Taurin

Analytische Bestandteile:

Rohprotein: 10,90%, Rohfett: 7,00%, Rohasche: 2,40%, Rohfaser: 0,30%, Feuchtigkeit: 81,00%, Calcium: 0,32%, Phosphor: 0,24%, Natrium: 0,32%, Kalium: 0,22%, Magnesium: 0,04%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin D3: 200 I.E., Vitamin E: 30 mg, Zink*: 15 mg, Mangan**: 3 mg, Jod (als Jodat): 0,75 mg, Selen (als Selenit): 0,03 mg

RindBASIS – ADULT Rind pur

Zusammensetzung:

Fleisch und Innereien von Rind (bestehend aus Fleisch, Herz, Leber, Lunge), Calciumcarbonat, Taurin

Analytische Bestandteile:

Rohprotein: 10,80%, Rohfett: 6,20%, Rohasche: 2,00%, Rohfaser: 0,30%, Feuchtigkeit: 80,00%, Calcium: 0,29%, Phosphor: 0,23%, Natrium: 0,23%, Kalium: 0,20%, Magnesium: 0,04%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin D3: 200 I.E., Vitamin E: 30 mg, Zink*: 15 mg, Mangan**: 3 mg, Jod (als Jodat): 0,75 mg, Selen (als Selenit): 0,03 mg

BASIS – ADULT Wild pur

Zusammensetzung:

Fleisch und Innereien von Wild (bestehend aus Fleisch, Herz, Leber, Magen), Calciumcarbonat, Taurin

Analytische Bestandteile:

Rohprotein: 10,60%, Rohfett: 6,90%, Rohasche: 1,70%, Rohfaser: 0,30%, Feuchtigkeit: 80,00%, Calcium: 0,25%, Phosphor: 0,23%, Natrium: 0,27%, Kalium: 0,23%, Magnesium: 0,04%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin D3: 200 I.E., Vitamin E: 30 mg, Zink*: 15 mg, Mangan**: 3 mg, Jod (als Jodat): 0,75 mg, Selen (als Selenit): 0,03 mg

* als Zinksulfat, Monohydrat

** als Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat

Das sagen die Taubertalperser

IMG_4926Ganz ehrlich – das erste was mir zu diesem Futter einfällt ist so in der Art wie „Alter Schwede…“ – ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll angesichts der Deklaration.

Es ist ja gaaaanz toll, das ich weiß das Fleisch, Herz, Leber und Lunge enthalten ist aber bitte – wieviel, wie teilt es sich auf? Prozentangaben sucht man hier vergeblich. Die einzige Angabe die man erhält ist der 70%-Fleischanteil – fertig.

Weder auf der Webseite des Herstellers noch auf den Dosen ist genaueres zu entnehmen, aber vielleicht war ich auch blind – ihr könnt euch gerne selber da auf die Suche begeben.

Der Geruch und auch die Akzeptanz bei den Katzen war durchwegs zufriedenstellend aber diese Deklaration – sorry das geht gar nicht.

Aus diesem Grund kann ich das Futter zwar sehr wohl empfehlen, da es kein Getreide etc. enthält – aber der Rest ist alles sehr vage und im Verborgenen gehalten.
16_PunkteFuttertest_01


Merken

Merken

2 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: Dr. Link – Basis Adult

  • 11. Januar 2020 um 21:53
    Permalink

    Hallo Andrea (sorry, aber stand kein Nachname dabei – hoffe das ist nicht unhöflich). Ich habe zwar keine Perser, sondern British Kurzhaar . Durch Zufall habe ich Ihre Website gefunden und glaube ich bin seitdem der häufigste Besucher :-D. Vieles was es zu lesen gibt, war mir gar nicht bekannt – und ich bin so happy, dass ich hier immer nachschauen kann. Ich finde Ihre Arbeit ganz toll und denke für viele eine große Hilfe. Da meine Katzen noch ganz klein sind, wollte ich nicht die Fehler von vor 20 Jahre machen, denn ich wollte möglichst keine Nierenkranke oder an Diabetes erkrankte Katze, nur weil das Futter billiger war. In der Vergangenheit habe ich mir keine Gedanken gemacht. Nachdem meine letzte Katze nach 17 Jahren an Niereninsuffizienz gestorben ist, möchte ich es nun besonders gut machen :-).
    Und nun wollte ich noch fragen: Das Futter von Dr. Link hat sich in den letzten drei Jahren auch von der Deklaration verändert. Ich habe es gekauft und sah später, dass es in Ihrer Liste nur ein „befriedigend“ erhalten hat. Die Bewertung war von 2016. Puhhh Glück gehabt. Gibt es von Zeit zu Zeit ein Update?
    Alles Gute, vielen Dank für Ihre Arbeit
    Lieben Gruß aus Bonn
    Kirsten Klein

    Antwort
    • 15. Januar 2020 um 20:52
      Permalink

      Werde ich mir bei Gelegenheit gerne näher ansehen :-) Ist ja doch schon einige Zeit vergangen :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.