Unsauberkeit bei Katzen: Meine Katze pinkelt überall hin! – Taubertalperser

So oder so ähnlich lese ich Beiträge in divesen Foren und Newsgroups. Der gemeinsame Nenner an der ganzen Sache ist die plötzliche Unsauberkeit der geliebten Fellnase.

UnsauberkeitKeine Katze pinkelt einfach nur zum Spaß oder aus Protest. Unsauberkeit hat immer gute Gründe, die es heraus zu finden gilt. Bevor sie über Ihre Katze schimpfen, denken Sie gut über Veränderungen im Haushalt oder Veränderungen am Tagesrhytmus nach und suchen Sie den Tierarzt auf um organische Probleme ausschließen zu können.

Möglichkeiten für Unsauberkeit:

  • Blasenentzündung
  • andere gesundheitliche Probleme
  • Stress, zum Beispiel durch einen Umzug oder eine neue Mitkatze
  • die Katzentoilette wird nicht oft genug (täglich) gereinigt und stinkt
  • grobkörnige Katzenstreu (die Katze ist größer und schwerer geworden und spürt nun schmerzhaft die Spitzen der groben Streu)
  • neue Streu (die Katze hat neue Katzenstreu bekommen und mag diese nicht -> Geruch, Konsistenz etc.)
  • die Katzentoilette ist zu klein geworden (die Katze ist zu groß für die Katzentoilette geworden und hat nun zu wenig Platz)
  • das Katzenklo steht an einem zu unruhigen Ort (spielende Kinder oder andere Heimtiere stören)
  • die Katze ist auf der Toilette negativ überrascht worden (z.B. durch eine schleudernde Waschmaschine oder einen Schlag vor das Katzenklo)
  • die Katze wird daran gehindert die Toilette zu benutzen (z.B. durch andere Katzen im Katzenhaushalt oder beängstigende Gegenstände)
  • die Katze fühlt sich unsicher oder bedroht und sieht sich gezwungen ihr Revier zu markieren
  • die Katze ist alt geworden und benötigt mehr Komfort (z.B. zusätzliches Katzenklo oder mehr Platz)
  • die Katzentoilette steht neben dem Futter
  • die Katze muss ihre Katzentoilette mit anderen Katzen teilen
  • die Katze wurde im Katzenklo bedrängt oder gestört (zum Beispiel durch den Besitzer oder andere Tiere)
  • fremde Katzen dringen unbemerkt durch die Katzenklappe in die Wohnung ein und Ihre Katze muss ihr Revier verteidigen, sie fühlt sich nicht mehr sicher

 Aber bitte niemals, wirklich niemals die Katze mit dem

Näschen in ihre Hinterlassenschaft eintauchen!!

Kein Mensch würde sein Kind mit der Nase in sein eingenässtes Bettlacken tauchen, warum dann bei einem Tier das noch weniger den Zusammenhang versteht und von Natur aus das reinlichste Wesen ist?

Okay, nun ist es aber passiert, die Katze hat wohin gepinkelt und es war nicht ihr Katzenklo. Das ist nicht nur ärgerlich sondern auch geruchstechnisch nicht so prickelnd.

Wie entfernt man Urin wirkungsvoll?

Wichtig ist, dass man hier keinen Reiniger verwendet, der auf Ammoniakbasis agiert. Der Geruch von Ammoniak bestärkt die Katze nur darin, hier noch einmal drüberzupinkeln.

Sehr gut bewährt haben sich hier entsprechende Enzymreiniger. Organische Stoffe unterschiedlichster Art wie eben Urin, Eiweißrückstände, etc. sickern in Fugen, Ritzen etc. und diese werden dort durch Bakterien zersetzt was üble Gerüche zur Folge hat.

Enyzmreiniger arbeiten auf mikrobiologischer Basis und diese dringen auch in Ritzen und Fugen und verzehren dort die abgelagerten organischen Rückstände. Dieser Prozess ist absolut geruchslos.

Hier kann ich bedenkenlos zwei verschiedene Varianten empfehlen. Zum einen das Produkt Biodor und ein weiterer qualitativ hochwertiger Reiniger ist Urine Off .

Ein großes Problem, wenn die Katze unsauber ist, ist auch wenn sie auf Möbeln, Kleidung etc. sich verewigt. Hier ist es teilweise echt problematisch dies zu entfernen. Aber auch in diesen Fällen habe ich schon Biodor Animal erfolgreich eingesetzt. Entsprechend laut Packungsanweisung verdünnt in die Waschmaschine und den Rest macht die Waschmaschine von alleine.

Sofas & Co. die größentechnisch nicht reinpassen habe ich direkt mit Biodor Animal gereinigt. Die Stelle großzügig damit behandelt (Packungsanweisung beachten!) und gegebenenfalls noch ein 2. Mal hinterher.

Wenn alles trocken ist und der Geruch abgebaut, geh ich noch einmal mit einem handelsüblichen Sofareiniger drüber und kann so noch eventuell unschöne Ränder etc. entfernen.

Kleiner Tipp und Ratschlag:

Dem einen oder anderen wird es schon aufgefallen sein, dass manche Katzen ihre Hinterlassenschaften im Katzenklo ordentlich verscharren und manche es offen liegen lassen. Dies hat nichts damit zu tun, das die Katze es nicht gelernt hat, sondern ist ein Dominanzverhalten.

Mein Revier, mein Klo.

Es gibt nun Katzen, die meinen sie müssten so alles mehr oder weniger kennzeichnen. So hatte ich auch einen Kater, der in periodischen Abständen sein Häufchen an einer Stelle platziert, die ich absolut nicht toll finde.

Schimpfen helfen in dieser Angelegenheit nicht viel, nur irgendwann wurde es mir in der Angelegenheit zu dämlich und ich meinte zu ihm, nachdem er dies wieder gemacht hatte

„Wenn hier in diesem Hause wer markiert, dann bin ich es“

und habe mit meinen Deo dagegen angesprüht – ja was soll ich sagen – er hat es seit dem nicht mehr gemacht :-)

Achtung: Häufchen entfernen, mit Enzymreiniger drüber wischen und dann erst mit dem eigenen Deo/Parfum dagegen ansprühen – nicht die Katze damit einsprühen, nicht dass es missverstanden wird und die Katze in eine Duftwolke gehüllt wird.

Ach und falls sich wer bezüglich der Fleckentfernung unsicher ist und überprüfen will, ob er auch alles entfernt hat beim säubern kann auf Urine-Off Urinefinder Blacklight zurückgreifen. Damit findet man alle Urinflecken. Und auch äußerst praktisch im Urlaub, bei diversen Hotelzimmern – mal gucken ob auch wirklich gründlich geputzt wurde :-)



3 Gedanken zu „Unsauberkeit bei Katzen: Meine Katze pinkelt überall hin! – Taubertalperser

  • 23. Januar 2013 um 11:40
    Permalink

    Super Beitrag. Manchmal liegt es nicht wirklich an der Katze sondern eher am Menschen. Das ist eigentlich wie Kindererziehung. Das Kind macht ins Bettchen und bekommt ärger, obwohl das Kind eigentlich Probleme hat, die gelöst werden sollten.

    Antwort
  • 25. Januar 2017 um 12:39
    Permalink

    Liebe Taubertal-Perser, erstmal mag ich Danke sagen für eine wirklich sehr sehr gute und informative Seite rund um Katze & Co. :-) Wir informieren uns schon länger rund um die Haltung von Katzen, was man beachten muss etc. Das Thema Markieren bzw. Unsauberkeit kann ich aufgrund fehlender Erfahrung nicht einschätzen und leider haben wir im Freundeskreis keine Wohnungskatzenhalter. Wenn man die Punkte aus der Liste oben einhält, wie Klomanagement etc. kann man Unsauberkeit in der Regel vermeiden? Ich bin etwas verunsichert, da man im Internet ziemlich häufig von Unsauberkeit/Markieren liest. Lieben Gruß & Vielen Dank.

    Antwort
    • 25. Januar 2017 um 13:20
      Permalink

      Liebe Maria,

      unter der Voraussetzung das gesundheitlich alles in Ordnung ist dann ja.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.