Denn sie gehen niemals ganz …….

Wie einige von euch ja wissen haben wir bis vor kurzem noch mit viel Liebe und Herzblut Perserchen gezüchtet. Perserchen im gemäßigten Typ, sprich mit etwas längeren Näschen und nicht so extrem hochgezogenen Nasenspiegel. Der Volksmund sagt hier auch gerne „Perser mit Nase“ dazu obwohl dies eigentlich falsch ist, Nase haben alle Katzen.

Man kann sie ja leider nicht alle behalten obwohl es bei der einen oder anderen Katze schon sehr schwer fiel aber wir haben uns bemüht die richtigen, passenden neuen Eltern zu finden und wir können mit Recht behaupten, dies ist uns auch einwandfrei gelungen.

Teilweise sogar so gut, dass sie dort noch mehr verwöhnt werden als bei uns und das mag schon was heißen :-)

Auf, auf nach Ludwigshafen

Vergangenes Wochenende war es mal wieder soweit und wir machten uns auf den Weg nach Ludwigshafen.

So wirklich sehenswert ist die Stadt an sich ja nicht wirklich, eine von vielen rasch hochgezogenen Städten aufgrund der entsprechenden Industrie, in dem Falle BASF. Das sieht man vielen Häusern auch an und ja da kann man echt nicht viel dazu sagen.

Allerdings hat Ludwigshafen etwas, dass es für viele Frauen super attraktiv macht – die Rheingalerie. Shopping ohne Wind und Wetter ausgesetzt zu sein und ein unheimlich helles Parkhaus in dem sich auch Frau sicher fühlt.

Wenn ich da schon mal in eine Großstadt fahre, nutze ich natürlich die Gelegenheit um einiges einzukaufen. Mittlerweile bin ich da schon fast eine „Planungsexpertin“.
Wie verpacke ich möglichst viele Dinge, die erledigt werden sollten oder müssen, in recht geringen Zeitaufwand.
Also rauf auf die Autobahn, Gaspedal mal ordentlich durchgedrückt und runter von der Autobahn, rein in die Rheingalerie.

Da ich immer ganz genau weiß, was ich brauche war es ein recht kurzer Aufenthalt aber doch schaffte ich es im „vorbeilaufen“ einen Pulli mit Katzenmotiv zu entdecken.

Nun ja, brauch ich wohl nichts dazu sagen, oder? :-)

Mit meiner Ausbeute in der Einkaufstasche ging es dann ab zu meinem Lieblingshotel in Ludwigshafen, in dem ich nun schon das dritte Mal nächtigte.

Businesshotel Rene Bohn

Taubertalperser, Hotel Bohn, Ludwigshafen, Businesshotel, KatzenblogEs ist immer wieder für mich faszinierend mit welcher extremen Höflichkeit man hier begrüßt wird. Eine Höflichkeit, die absolut nicht aufgesetzt wirkt. Hier fühlt man sich sofort willkommen und mein Mann ist jedes Mal aufs Neue begeistert, von den großen Glas Gummibärchen und Lakritz aus dem sich der Gast bedienen darf.

Dieses Mal haben wir uns ein wenig größere Zimmer reserviert gehabt. Einfach um auch mal andere Zimmer im Rene Bohn kennen zu lernen.

Oh ja, da ist schon ein netter Unterschied zu den normalen Superior-Zimmern und wir waren sehr erfreut über die vielen „Kleinigkeiten“ die wir auf dem Zimmer vorfanden wie das kostenlose Mineralwasser, die Pralinen oder auch das frische Obst.

Taubertalperser, Hotel Bohn, Ludwigshafen, Businesshotel, KatzenblogDank der Nespresso-Maschine und den entsprechenden Kapseln hatte auch das Mini-Dessert in der Dose eine recht kurze Lebenserwartung.

Die Zimmer selber sind in einer angenehmen Größe und geschmackvoll möbliert. Das Bad hat eine wunderbare Regendusche und man konnte sich an diversen gutriechenden Pflegeprodukten erfreuen.

Einzig die Glasschiebetüren fand ich teilweise etwas unangebracht aber es war für uns okay. Da ich einen ausgesprochen tiefen und guten Schlaf immer habe, störte es mich auch nicht wirklich als mein Mann mitten in der Nacht die Toilette benutzte und es aufgrund der Glastüren fast taghell im Zimmer war. Denn wenn ich schlafe, dann schlafe ich ;-)

Marshmallow wir kommen!!!!

Taubertalperser, Marshmallow, Perserkatzen, Katzenblog, LudwigshafenAber wir waren ja nicht nach Ludwigshafen gekommen um das Businesshotel Rene Bohn zu besichtigen, sondern wir wollten doch unseren kleinen Marshmallow besuchen, der bei der lieben Jasmin lebt. Und nachdem Jasmin ja auch umgezogen ist war es auch gleich eine gute Gelegenheit ihr neues Eigenheim zu bewundern.

Nur mal am Rande – ich liebe ihr Badezimmer mit den tollen Bodenfließen und Fußbodenheizung :-)

Ja Marshmallow – als ich ihn entdeckte es war schon so ein „haaaach“- Gefühl. Es ist so unheimlich schwierig zu beschreiben.

Als wir gezüchtet haben, haben wir dies ja mit entsprechend Herzblut gemacht. Die Würfe waren geplant und von der Planung an schon geliebt. Ich habe Nächte auf dem Sofa verbracht um der werdenden Mama das Bäuchlein zu massieren, Nächte und Stunden verbracht um die Kleinen zu betüdeln, zu umsorgen und ja um sie auf das Leben vorzubereiten.

Monate voller Liebe und Fürsorge bis zu ihrem Auszug, da legt man dann keinen Schalter um und aus und vergessen. Ganz im Gegenteil, sie werden immer ein Bestandteil von uns sein und in unserem Herzen – geliebt von der ersten Sekunde an.

Taubertalperser, Marshmallow, Perserkatzen, Katzenblog, LudwigshafenAber hach ja Marshmallow, wir haben ihm selbstverständlich mit seinen Kollegen einiges mitgebracht und die Rabauken haben es super dankbar angenommen, wie man anhand der Fotos ganz gut sieht:-)

Es war auf jeden Fall unheimlich schön den kleinen Kerl, der seinem Vater abgesehen von der Farbe, sowas von ähnlich ist wiederzusehen und zu beknuffeln. Der süße kleine Kerl. Er hat sich in dem neuen Zuhause, dass nun seit vier Wochen ihr Domizil ist auch entsprechend super eingelebt und tobt dort schon recht fleißig rum. Seine kurzhaarigen Kollegen arbeiten noch daran, aber diverse Mitbringsel unsererseits haben ihnen die Scheu doch etwas genommen. Katzendrogen in Form von der 4Cats Premiumrolle und Stinkekissen sowie eine Grünlilie sind einfach eine unglaubliche geniale Kombination J

Wenn der Hunger sich bemerkbar macht ….

Ludwigshafen, Lutime, Burger, Taubertalperser, KatzenblogJa man verdrängt es manchmal recht gut, aber doch meldet sich irgendwann der Hunger. Jasmin hatte sich im Vorfeld schon schlau gemacht und uns einen Tisch im LuTime reserviert. LuTime ist ein recht neues Burger-Restaurant in Ludwigshafen, mitten im Technologiepark gelegen.

Das Lokal selber ist unheimlich ansprechend, geschmackvoll eingerichtet und lockt die Gäste mit seiner Devise „alles frisch“. Ein Manko, das wir allerdings gleich zu Beginn feststellten – es ist gar nicht so einfach, den Eingang zu finden. Aber dies ist marginal und wird sicher demnächst entsprechend geändert.

Das Personal super aufmerksam und höflich, was leider nicht überall so ist. Aber der Erfolg eines Lokales hängt nicht nur alleine von den Speisen ab sondern auch Großteils vom Personal ab. Wenn das Personal nicht in die Pötte kommt, nutzt mir das beste Essen nichts.

Aber hier war das absolut nicht der Fall, super schnell bekamen wir unsere Getränke und die Wartezeit auf unsere Burger wurde mit einer Schüssel Tacos entsprechend verkürzt – so für den großen Hunger vorab.

Ludwigshafen, Lutime, Burger, Taubertalperser, KatzenblogDie Burger kann man mit recht gut kurz und knapp beschreiben „Groß, saftig, lecker, gut“ und mein Mann, der ja wahrlich einiges essen kann, ganz im Gegensatz zu mir kämpfte dann doch an dem zusätzlich gewünschten Patty in seinem Burger.

Ich hatte den LuTime-Burger und stelle mir immer wieder die Frage – wie isst man eigentlich einen Burger ohne sich total einzusauen? Ja, ich hab es natürlich geschafft aber ohne Burgerspieß und Gabel und Messer ein schier aussichtsloses Unterfangen.

Und ein kleines Dessert geht im Übrigen immer und so fanden leckere Brownies mit Sahne und Schokosoße auch noch den Weg in meinen gut gefüllten Magen :-)

Aber danach kam das was so kommen musste – eine entsprechende Bettschwere setzte bei uns rapide ein worauf wir dann doch den super gemütlichen Abend beendeten und uns für den nächsten Tag verabredeten um gemeinsam eine Katzenausstellung zu besuchen.


2 Gedanken zu „Denn sie gehen niemals ganz …….

  • 20. Februar 2019 um 10:43
    Permalink

    Liebe Andrea,

    ich lese seit Jahren immer wieder gern Beiträge, die du schreibst. Schade, dass du nicht mehr züchtest. (Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du keine Katzen mehr hast.)
    Da ich dir nun an dieser Stelle schreibe, kommt hier meine nicht hingehörende Frage … Ich möchte „deine“ Tigerino-Katzenstreu ausprobieren, fand aber nur eine andere ziemlich ähnliche, hoffentlich kaum duftende: „Tigerino Nuggies Ultra Katzenstreu, Babypuderduft“. Weisst du vielleicht, ob das im Prinzip deiner gleicht?

    Liebe Grüße

    Sybille

    Antwort
    • 21. Februar 2019 um 20:58
      Permalink

      Hallo Sybille, mein geliebtes Tigerino Canada heißt mittlerweile Tigerino Canada Sensitiv – das ist absolut duftfrei und ist aktuell gerade im Angebot :-)

      Und ich habe zwar aufgehört zu züchten aber meine Liebe wird immer den Katzen gelten und ich hab ja noch 5 Flauschemonster um mich herum :-) Und tolle neue Kittenbesitzer, die mich immer wieder mit neuen Bildern „meiner“ Babys versorgen :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.