Die richtige Transportbox – wer die Wahl hat….

Immer wieder stellt sich in den diversen Foren/Newsgroups die Frage nach den optimalen Transportboxen.

Ich habe im Laufe der Jahre, seit ich Katzen habe verschiedene Transportboxen genutzt. Zweifelsohne die unpraktischtste Transportbox war eine aus Korbgeflecht. Sie sehen zwar absolut toll aus und man kann sie auch so im Raum stehen lassen ohne das sie aus optischen Gründen negativ auffällt. Aber der Verschluss und auch die Tragemöglichkeit ist äußerst unbefriedigend.

Hartplastikboxen

TransportboxEs gibt verschiedene Hartplastiktransportboxen, die auch sehr gut geeignet sind. Allerdings haben sie teilweise ein relativ hohes Eigengewicht, das bei schweren Katzen gleich doppelt ins Gewicht fällt. Wichtig ist hier darauf zu achten, dass sie einfach zum handhaben sind und auch eventuell von oben zu öffnen. Manche Katzen werden beim Tierarztbesuch relativ schüchtern und pressen sich an die hinteren Wand. Wenn hier nun die Transportbox mit wenigen Handgriffen zerlegen kann ist dies äußerst praktisch.

Weniger praktisch ist sicherlich die Unhandlichkeit beim tragen derselbigen wenn man doch ein paar Meter laufen muss auch nehmen sie doch ein wenig Platz weg, wenn man sie nicht benötigt. Achtet aber auch auf die Maße – bei manchen Transportboxen kann sich die Katze nicht einmal umdrehen, was für den einen oder anderen Kater okay sein dürfte, für die Vielzahl der Katzen dürfte dies aber zu einem äußert unangehmen Engegefühl führen.

Softboxen / Taschen

Mittlerweile gibt es sehr viele Anbieter, die Stofftaschen anbieten. Leider trennt sich hier sehr schnell die Spreu vom Weizen. Bei vielen Billigprodukten halten die Nähte nicht sehr lange und oft riechen sie auch äußerst unangenehm nach Chemie.

Sehr gute Erfahrungen habe ich hier mit den SturdiBag gemacht. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Farben und sind nicht nur in der Waschmaschine waschbar, sondern auch relativ einfach und schnell platzsparend weggeräumt.

Ich habe euch hier nun ein kleines Fotoalbum mit entsprechenden Bildertext zusammengestellt und schaut einfach selber ob dies für euch vielleicht eine Alternative darstellt.

Ach ja, erhältlich sind diese SturdiBags in den verschiedenen Größen bei Alexander Meyer – Alles für die Katz, hier hat man die Möglichkeit zwischen verschiedenen Größen und Farben. Wir haben hier den Sturdibag in L im Einsatz und der langt auf jedenfall für größere Katzen.


Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.