Katzenfutter im Test: Rosina Finest Leibgericht – Taubertalperser

Rosina Finest – In Nürnberg auf der Interzoo trafen wir wieder auf Rosina Finest, der Futtersorte der bekannten und beliebten Künstlerin Rosina Wachtmeister. Mit ihr habe ich nicht nur die Leidenschaft und Liebe zu Katzen gemeinsam, sondern wir sind auch beide geboren Österreicher.

Ich bin zugegebener Maßen ein kleiner Fan von ihr, sie lebt ihren Traum, verwirklicht ihre Ideen und hat ein übergroßes Herz für alles was so kreucht und fleucht. Auch wenn ihre große Liebe den Katzen gilt.

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserEine äußerst beeindruckende Persönlichkeit und ein Bericht über sie würde bei mir in den Blog auch recht gut reinpassen. Leider lebt sie nicht gerade bei mir um die Ecke, sondern im weit entfernten Capena. Aber mich juckt schon sehr mein Kamerafinger – ich glaube dort könnte ich unzählige Fotomotive entdecken 😊

Es schon fast eine gewisse Selbstverständlichkeit, nachdem ich schon früher über ihr Futter etwas geschrieben habe auch diese neue Futterlinie aus ihrem Hause vorzustellen.

Seit wenigen Wochen ist es nun so weit und das neue Futter „Leibgericht“ ist nun erhältlich. Durch einen besonders netten Kontakt, der hier sich schon bei der Interzoo herauskristallisiert hatte bekam ich nicht nur das Katzenfutter zum Testen zur Verfügung gestellt, sondern auch noch das neue Hundefutter.

Wenn auch Tierheime davon profitieren

Und ja, es passt eigentlich so gar nicht in meinen Blog und ich werde dieses Hundefutter auch nicht bewerten. Dafür fehlt es mir eindeutig am notwendigen Wissen was Hundeernährung anbelangt. Aber ich erlaube mir euch doch mal kurz darauf hinzuweisen, denn man war so nett und hat mir ein wenig mehr davon zur Verfügung gestellt, damit ich dies dem örtlichen Tierheim vorbeibringen kann.

Und ganz ehrlich, da stelle ich gerne mal etwas „anderes“ vor, wenn davon andere wie in dem Falle das Tierheim profitieren können.

Es tut auch nicht weh aber die Bewohner des Tierheimes freut es 😊 Ich hoffe ihr versteht meine Beweggründe hierfür.

Aber kommen wir zu erst einmal zum Katzenfutter, das ich euch hier vorstellen möchte.

Folgende Sorten von Rosina Finest Leibgericht durften wir testen

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Huhn mit Karotte

Zusammensetzung: 93 % Bio-Huhn (75 % Brustfleisch, 10 % Leber, 5 % Hälse, 5 % Herzen, 5 % Karkasse), 2 % Karotte*, Kartoffel*, Mineralstoffe*, 1 % Leinöl* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 75,3 %, Rohprotein: 11,0 %, Rohfett: 7,9 %, Rohasche: 2,2 %, Rohfaser: 0,3 %,  Taurin 0,1 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vit. A 1000 i.E, Vit. D3 100 i.E, Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mangan-(II)-oxyd 1,5 mg, Zink aus Zinksulfat-Monohydrat 25 mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg/kg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Rind mit Süßkartoffel

Zusammensetzung: 93 % Bio-Rind  (60 % Muskelfleisch, 20 % Herz, 10 % Lunge und 10 % Leber), 2 % Süßkartoffel*, 2 % Chiasamen*, Mineralstoffe* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile. Feuchte: 75,1 %, Rohprotein: 11,2 %, Rohfett: 9,1 %, Rohasche: 2,2 %, Rohfaser: 0,7 % ,  Taurin 0,1 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vit. A 1000 i.E, Vit. D3 100 i.E, Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mangan-(II)-oxyd 1,5 mg, Zink aus Zinksulfat-Monohydrat 25 mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg/kg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Ente mit Apfel

Zusammensetzung: 93 % Bio-Ente (75 % Brustfleisch, 10 % Leber, 5 % Hälse, 5 % Herzen, 5 % Karkasse), 2 % Apfel*, Kokosflocken*, Mineralstoffe*, 1 % Kokosöl* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 75,4 %, Rohprotein: 11,1 %, Rohfett: 8,8 %, Rohasche: 1,8 %, Rohfaser: 1,0 % , Taurin 0,1 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vit. A 1000 i.E, Vit. D3 100 i.E, Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mangan-(II)-oxyd 1,5 mg, Zink aus Zinksulfat-Monohydrat 25 mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg/kg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Pute mit Kürbis

Zusammensetzung: 93 % Bio-Pute (75 % Brustfleisch, 10 % Leber, 5 % Hälse, 5 % Herzen, 5 % Karkasse), 2 % Kürbis*, Mineralstoffe*, Leinsamen*, 1 % Nachtkerzenöl* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 76,1 %, Rohprotein: 11,5 %, Rohfett: 8,1 %, Rohasche: 2,1 %, Rohfaser: 0,3 %, Taurin 0,1 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vit. A 1000 i.E, Vit. D3 100 i.E, Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mangan-(II)-oxyd 1,5 mg, Zink aus Zinksulfat-Monohydrat 25 mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg/kg

Rosina Finest „Leibgericht“

Alleinfuttermittel für erwachsene Katzen

Dieses Alleinfutter enthält alle wichtigen Nährstoffe im richtigen Verhältnis, um Ihre Katze gut zu ernähren.

Da wir nur hochwertiges Fleisch aus artgerechter Tierhaltung von regionalen Anbietern verwenden, kann die Zusammensetzung je nach Verfügbarkeit leicht variieren.

Fütterungsempfehlung

3. bis 9. Monat: 4 – 5 % des Körpergewichts,
ab dem 9. Monat: 3 – 4 % des Körpergewichts (Richtwert).
Die Ernährung sollte auf Alter, Aktivität und Gewicht jedes Tieres
individuell abgestimmt werden.
Wir empfehlen, abwechslungsreich zu füttern.

Rosina Finest Leibgericht für Hunde

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Rind mit Karotte

Zusammensetzung: 70 % Bio-Rind (60 % Muskelfleisch, 25 % Herz, 10 % Lunge, 5 % Leber), 9 % Karotte*, Kartoffel*, Apfel, 1 % Hanföl, Mineralstoffe* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 72,0 %, Rohprotein: 9,1 %, Rohfett: 8,8 %, Rohasche: 1,1 %, Rohfaser: 0,8 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 2.200 i.E, Vitamin D3 180 i.E, Kupfer (als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat) 1,6 mg, Mangan (aus Mangan-(II)-oxyd) 0,90 mg, Zink (aus Zinksulfat-Monohydrat) 15 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,07 mg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Pute mit Süßkartoffel

Zusammensetzung: 70 % Bio-Pute (80 % Brustfleisch, 5 % Herzen, 5 % Hälse, 5 % Karkasse, 5 % Leber), 10 % Süßkartoffel, Zucchini*, Kokosflocken*, Mineralstoffe*, Chiasamen*, 1 % Kokosöl* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 78,3 %, Rohprotein: 8,6 %, Rohfett: 5,9 %, Rohasche: 1,5 %, Rohfaser: 1,8 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 2.200 i.E, Vitamin D3 180 i.E, Kupfer (als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat) 1,6 mg, Mangan (aus Mangan-(II)-oxyd) 0,90 mg, Zink (aus Zinksulfat-Monohydrat) 15 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,07 mg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Ente mit Beerenmix

Zusammensetzung: 70 % Bio-Ente (80 % Brustfleisch, 5 % Herzen, 5 % Hälse, 5 % Karkasse, 5 % Leber), 10 % Kürbis, 2 % Früchte (Beeren-Mix)*, Mineralstoffe*, Flohsamen*, 1 % Leinöl* (* aus kontrolliert biologischem Anbau)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 75,4 %, Rohprotein: 9,4 %, Rohfett: 6,7 %, Rohasche: 2,3 %, Rohfaser: 0,6 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 2.200 i.E, Vitamin D3 180 i.E, Kupfer (als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat) 1,6 mg, Mangan (aus Mangan-(II)-oxyd) 0,90 mg, Zink (aus Zinksulfat-Monohydrat) 15 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,07 mg

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserBio-Ziege mit Fenchel

Zusammensetzung: 70 % Ziege (60 % Muskelfleisch, 25 % Herz, 10 % Lunge, 5 % Leber), 8 % Fenchel*, Kartoffel*, Apfel*, Kokosflocken*, Mineralstoffe*, Schwarzkümmelöl* (* aus kontrolliert biologischer Erzeugung, davon 45 % Gesamtanteil)

Analytische Bestandteile: Feuchte: 79,4 %, Rohprotein: 8,5 %, Rohfett: 3,7 %, Rohasche: 1,0 %, Rohfaser: 1,3 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 2.200 i.E, Vitamin D3 180 i.E, Kupfer (als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat) 1,6 mg, Mangan (aus Mangan-(II)-oxyd) 0,90 mg, Zink (aus Zinksulfat-Monohydrat) 15 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,07 mg

Das sagen die Taubertalperser

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserIch hatte schon so viel zu diesem Futter beziehungsweise über meine Beweggründe geschrieben, dass hier noch kaum etwas zu schreiben gibt.

Ich weiß allerdings wo dieses Futter in Deutschland produziert wird, ich weiß von der hervorragenden Qualität des Fleisches das dort zum Einsatz kommt und auch von der ausgesprochen tollen Qualität der diversen anderen Produkte wie Kürbis, Fenchel etc. das ich schon alleine aufgrund der Qualität der Rohstoffe, dass Futter uneingeschränkt empfehlen kann.

Der Rohfettanteil ist mir ein klein wenig zu hoch, ein Wert von 6,5% wäre auch absolut vertretbar. Der Anteil an Ballaststoffe ist erfreulich gering und hier wurden auf sehr gute Ballaststoffe für die Verdauung verwendet wie Chia und Leinsamen. Meist vergessen wir leider das wir recht bewegungsfaule Katzen daheim haben.
Selbst wenn wir sie eine Stunde lang auspowern ist dies vergleichsweise wenig zu ihren freilebenden Verwandten.

Positiv anzusehen ist auch das der Calciumbedarf auf natürliche Weise gedeckt wird mittels Hälsen und Karkassen. Schön wäre es nun noch, wenn die Deklaration Aufschluss über das Calcium: Phosphor-Verhältnis geben würde.

Rosina-Finest-Leibgericht-TaubertalperserWir würden dieses Futter nun nicht täglich geben, ist bei 5 Katzen auch natürlich eine Preisfrage aber sehr wohl kann man dies in Abwechslung mit anderen hochwertigen (Bio-)Katzenfuttersorten geben. Apropos kommen wir noch zum Thema Akzeptanz.

In dieser Hinsicht erlebte ich eine totale Überraschung. Normal sind immer Zwetschke und Dividi bei so Futtertests führend. Sie sind da wirklich sehr gut und an ihren Reaktionen kann ich immer sehr gut ableiten was ich von dem Futter zu halten habe.

Dieses Mal war alles anders. Die erste beim Katzenfutter Rosinas Finest Leibgericht war doch glatt unsere Gwenni. Öfters mal was Neues und ihr hat es ganz deutlich geschmeckt. Aber auch die anderen Katzen waren davon ganz angetan und mir persönlich hat sehr gut die „Soße“ gefallen.

Zum Hundefutter nur noch wenige Worte – ich weiß, dass Hunde z.B. mit einem ganz anderen Kohlehydratanteil klarkommen als die Katzen. Bis 15% soll es sogar aRosina-Finest-Leibgericht-Taubertalperserbsolut in Ordnung sein. Was ich aber sehr wohl klar sagen kann, den Hunden im Tierheim hat es super gut geschmeckt 😊

Erhältlich ist dieses Futter direkt im Shop von Rosinas Finest und ihr solltet euch dort noch ein wenig umsehen. Denn neben tollen Nasfutter und Probierpaketen gibt es auch noch wunderschönes Zubehör wie Futternäpfe und Fressplatzunterlagen wie z.B. die Fressnapf-Unterlage Serafino und einzigartige Futternäpfe direkt aus der Werkstatt in Capena.

Jeder Futternapf ist ein absolutes Unikat, da sie handbemalt werden und auch mit einem entsprechenden Zertifikat versehen.


unabhängiger Futtertest, Katzenfuttertest


2 Gedanken zu „Katzenfutter im Test: Rosina Finest Leibgericht – Taubertalperser

  • 6. September 2018 um 14:03
    Permalink

    Hallo,

    verglichen mit den Fotos von dem ersten Rosina’s Finest Futtertest hier gefällt mir dieses, glaube ich, besser.
    Das erste hatte scheinbar die Konsistenz von klebriger, breiiger Pampe wie bei Herrmann’s, Liebesgut und catz finefood Bio? Das ist eine Konsistenz, die ich absolut nicht mag. Meine Katzen haben schließlich Zähne und die sollen sie auch benutzen.

    Zu meinem Glück mögen meine kleinen Fressmonster so ein Zeug aber auch nicht. Einzige Ausnahme war von Herrmann’s die Sorte „Bio Gans mit Zucchini und Tomaten“, weshalb sie hin und wieder auch eine Dose davon bekommen haben. Aber damit ist jetzt wohl auch Schluss, weil der Hersteller irgendetwas verändert hat und nun mögen sie es nicht mehr. Das Futter war sonst zwar sehr fein gewolft, aber nicht klebrig, es war eher irgendwie flüssig und ölig. Dann hatte ich vor einigen Monaten mal wieder eine Dose gekauft und das Futter war völlig anders, klebrig und pampig. Die Katzen mochten es nicht mehr. Ich dachte okay, da ist mal was schief gelaufen in der Produktion, passiert. Eine Weile gewartet, dann mal wieder gekauft, in der Hoffnung: neue Charge, neues Glück. Nee, immer noch Pampe. Okay, das war es dann für Herrmann’s.

    Aber zurück zum Thema. Das Rosina’s Finest Leibgericht sieht etwas grober gewolft auf den Bildern aus, so das die Katzen auch noch was zum Kauen haben? Ansonsten gefällt es mir, abgesehen von der fehlenden Ca/PH Angabe sehr gut und ich würde es mal ausprobieren. War denn die Akzeptanz (ich sage einfach mal DU) deiner Katzen genauso gut wie bei dem ersten Rosina’s Test?

    Was mich allerdings so langsam richtig nervt sind die kleinen Dosen, Tütchen und Schälchen, die gefühlt immer mehr statt weniger werden (noch mehr Verpackungsmüll, um nur mal einen Aspekt zu nennen). Mittlerweile gibt es schon so einige Sachen, die meine Katzen sehr gerne mögen, die es aber nur in kleinen Schalen, Tüten oder Dosen gibt. Zumindest mal 400 g Dosen wäre echt nice von den Herstellern. Das würde das Futter vielleicht auch etwas günstiger machen. Ich habe schon bei Rosina’s auf der Seite gesehen, dass es nicht mal einen Staffelrabatt bei Abnahme von ganzen Verpackungseinheiten (12 Dosen) gibt. Auch die Kennenlernpakete sind nicht günstiger. Die einzelnen Beutel kann ich mir gerade auch noch selbst in den Einkaufswagen legen, bin ja schon groß, nä?

    Von wegen Futtertest und wo ich oben Liebesgut erwähnte…
    Liebesgut hat seine Sorten quasi total runderneuert, sozusagen. Eine „normale“ Linie und eine Bio Linie. Mehr Fleisch und weniger Schnick-Schnack, soweit ich auf den ersten Blick sehen kann. Aber es ist, glaube ich, immer noch klebrige Pampe.
    Tackenberg hat ebenfalls ein komplett neu überarbeitetes Sortiment für Katzen, normal und Bio. Keine Nudeln, Kartoffeln etc. mehr. Die Konsistenz ist je nach Sorte völlig unterschiedlich: von grob gewolft bis klebrige Pampe ist alles vertreten. Die Akzeptanz war leider nur bei einer Sorte sehr gut: „Rind und Huhn mit Eierschalenpulver & Taurin“.
    Das Futter ist echt deutlich verbessert worden, das kann man auch sehen. Die Deklaration ist allerdings immer noch grottenschlecht und die Firma Tackenberg reagiert auf entsprechende Kritik leider sehr beratungsresistent. Das ist sehr schade, denn ich kenne den Firmengründer noch von früher, ein sehr netter und umgänglicher Mann mit viel Fachwissen. Damals, vor ca. 20 Jahren, habe ich für ihn gearbeitet als die Firma sozusagen noch in den Babyschuhen steckte. Erst habe ich verschiedene Bezirke abgegrast und bin mit Flyern bewaffnet von Haustür zu Haustür gelaufen um die Hunde und Katzen der Leute „zum Essen einzuladen“. Damals gab es nur Frischfleisch und ich glaube Flocken im Sortiment, noch keine Dosen und Menues. Später dann habe ich das tiefgefrorene Fleisch in Kühltransportern zu den Kunden ausgeliefert. Zumindest damals stand der Name Tackenberg für hochwertige und frische Tiernahrung.
    Wenn du etwas zum Testen bestellen willst, dann am besten direkt im Tackenberg-Shop. Aber Vorsicht, Hunde- und Katzennahrung ist da nicht so richtig getrennt, da muss man aufpassen: https://www.tackenberg.de/shop/premium-dosen/Dosen-Menues (innerhalb der verarbeiteten Tiere sind dann Katzen- und Hundemenues) und https://www.tackenberg.de/shop/BIO/BIO-Premium-Dosen/BIO-Dosen-Menues. Die Kraftbrühe (verschiedene Sorten) kann ich sehr empfehlen. Ansonsten haben auch einige Zoo&Co Filialen das Futter im Sortiment. Auf keinen Fall bei pets Premium bestellen, die haben noch das alte Sortiment im Bestand.

    So jetzt mal genug geschnattert, liebe Grüße aus dem Norden von
    Tanja

    Antwort
    • 6. September 2018 um 20:26
      Permalink

      Hallo Tanja,

      ja du kannst ruhig du sagen ;-) Rosina Finest Leibgericht ist etwas fester aber könnte meiner Meinung nach noch ruhig einen Tick fester sein. Aber dafür ist es „ölig“ je nach Sorte. Rind ist fester und Ente, Pute und Huhn sind öliger.

      Ja von Liebesgut das weiß ich schon wobei sie die normale Linie ja aufgeben möchten und sich nur noch auf Bio-Futter konzentrieren wollen. Hermmanns und Tackenberg schau ich mir demnächst wohl mal näher an, ich bin eh dabei „alte“ Tests zu überarbeiten, da passt dies ganz gut rein :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.