Katzenfutter Stiftung Warentest – der verspätete Aprilscherz

Hach ja, alle paar Jahre wieder schwappt die Welle der Empörung hoch, denn in schöner Regelmäßigkeit wird alle zwei Jahre seitens Stiftung Warentest das Katzenfutter getestet.

DAS Katzenfutter? Nein, eine Auswahl an diversen Katzenfuttersorten die dem aufgeklärten Katzenhalter Großteils das Fürchten lehren, wenn man sich die Deklaration einmal näher ansieht.

Ich könnte es mir ja auch etwas einfacher machen und auf einen meiner früheren Berichte verweisen, dies trifft heute nach wie vor zu und kann man eigentlich 1:1 so stehen lassen.

Aber wer mich kennt, einfach ist nicht so mein Ding, deswegen ein wenig mehr von mir 😊

Welches Katzenfutter wurde getestet?

  • Edeka Gut & günstig – Zarte Stückchen mit Huhn in feiner Soße – sehr gut (1,2)
  • Aldi Nord – Topic Zarte Mahlzeit mit herzhaftem Rind & Huhn – sehr gut (1,3)
  • Norma Mieze Katz – Saftige Stückchen in Sauce und Geflügel und Leber – sehr gut (1,3)
  • Kitekat – Mit Thunfisch in Sauce – Sehr gut (1,4)
  • Sheba – Classic in Pastete mit Ente & Huhn – Sehr gut (1,4)
  • Whiskas 1+ Jahre mit Geflügel in Terrine – Sehr gut (1,5)
  • DM – Dein Bestes mit Geflügel & Leber in Sauce – Gut (1,7)
  • Animonda – Carny Adult Rind+Kabeljau mit Petersilienwurzeln – Gut (1,8)
  • Netto Marken Discount – Aittca Häppchen mit Geflügel – Gut (1,9)
  • Catz Finefood – Huhn mit Fasan – Gut (2,2)
  • Aldi Süd – Cachet Classic Saftige Häppchen mit Huhn – Befriedigend (3,0)
  • Lidl – Coshida Mit Rind in Sauce – Befriedigend (3,0)
  • Penny – Bianca Zarte Stückchen in Sauce mit Huhn – Befriedigend (3,0)
  • Rewe – Ja! Mit Huhn zarte Stückchen – Befriedigend (3,0)
  • Rossmann – Winston Saftige Häppchen mit Huhn in Sauce – Befriedigend (3,0)
  • Real Nature Wilderness Adult True Country Huhn & Lachs – Befriedigend (3,5)
  • Granatapet – Delicatessen Paté Ente & Geflügel – Ausreichend (4,0)
  • Purina – Felix mit Lachs & forelle in Gelee – Ausreichend (4,0)
  • Fressnapf – Bioplan 50% Meat Pate mit Huhn & Karotten – Ausreichend (4,5)
  • Mac’s – Lachs & Hühnchen – Mangelhaft (4,8)
  • Das Futterhaus – Activa Gold Huhn+Lachs mit Kürbis und Amarant – Mangelhaft (4,9)
  • Defu – Das Katzenfutter Bio-Bauern Huhn „Sensitiv“ – Mangelhaft (5,0)
  • Gorumet Gold – Feine Pastete Mousse mit Thunfisch – Mangelhaft (5,0)
  • Terra Faelis – Naturkost für Katzen Huhn mit Kürbis und Katzenminze – Mangelhaft (5,0)
  • Tundra – Complete Cat food Huhn pur – Mangelhaft (5,0)

Was wurde getestet?

Ernährungsphysiologische Qualität (60%) Hier wurde laut Stiftung Warentest der Gehalt an Nährstoffen im Futter bestimmt. Unter anderem Fett, Eiweiß, Aminosäuren Vitamine und Mineralstoffe.

Laut Stiftung Warentest haben sie auch berechnet was ich zitiere weil das find ich etwas amüsant (was eher einem Anflug von Galgenhumor gleichkommt)

Was eine Modellkatze braucht, die 4 Kilo wiegt und leicht übergewichtig ist.

Fütterungsempfehlung (20%): Hier wurde laut Stiftung Warentest überprüft ob die angegebene Futtermengen in etwa den Energiebedarf für die Modellkatze und Katzen mit anderen Energiebedarch decken. Sie prüften ob die Anbieter Hinweise geben etwa zu zimmerwarmer Fütterung oder zu Unterschieden je nach Rasse, Aktivität oder Alter.

Schadstoffe (10%) Es wurde das Futter auf gesundheitlich relevante Stoffe wie Blei, Arsen, Kadmium und Quecksilber untersucht.

In einigen Futtersorten wurden geringe Mengen an Schwermetallen oder Arsen nachgewiesen werden aber diese wären in so geringen Bereichen gewesen, dass diese nicht als gesundheitsschädlich seitens Stiftung Warentest eingeordnet werden konnten.

Ich unke nun einmal das dies meist die Futtersorten waren mit Getreide aber nun ja …..

Deklaration und Werbeaussagen (10%) Es wurde laut Stiftung Warentest geprüft ob auf den Packungen wie im Futtermittelrecht vorgeschrieben, vollständig und korrekt waren. Drei Experten prüften die Übersichtlichkeit und Lesbarkeit der Informationen.

Und hier habe ich bei einigen Bewertungen bzw. Kommentaren von Stiftung Warentest ernsthaft gelacht. So haben sie bemängelt, dass beim Katzenfutter Tundra ein Schneeleopard abgebildet ist. Ernsthaft! Sorry aber an der Stelle habe ich echt herzhaft lachen müssen.

Sie schrieben beim Katzenfutter TUNDRA

„Fragwürdiger Vergleich einer Katze mit einem Schneeleoparden“

Soll bei einem Futter das so einen klangvollen Namen trägt wie „TUNDRA“ eine normale Hauskatze abgebildet sein? Mal so unter uns Betschwestern was ist denn das für eine Logik?
Es gibt Katzenfutter auf denen eine gezeichnete Katze abgebildet ist, was sagt ihr dann dazu? Nein, lasst es lieber ich will dies glaube ich nicht wirklich wissen.

Der Testsieger von Stiftung Warentest

Ich war nun gleich natürlich unterwegs um meinen Katzen endlich einmal etwas GUTES zu tun und habe für sie heute den Testsieger bei Edeka für 35 Cent gekauft! Ich bin so ein kleiner Revoluzzer, ich pfeif auf Volldeklaration und hochwertige Rohstoffe ich vertraue dem Test von Stiftung Warentest ……. nein natürlich nicht!

Fällt mir nicht einmal im Traum ein. Ich habe zwar mir tatsächlich eine Dose gekauft weil ich ein Foto vom Inhalt machen wollte für meinen Beitrag 😊 Ihr sollt ja auch optisch etwas davon haben, die Geruchsbelästigung hab ich ja hier 😊

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Huhn), Getreide, Mineralstoffe, Zucker

Analytische Bestandteile: Rohprotein 7,5%, Rohfett 4,0%, Rohasche 2,0%, Rohfaser 0,2%, Feuchtegehalt 81%

Stiftung Warentest KatzenfutterJaja, liebes Team von Stiftung Warentest es ist mir bekannt das Katzen Zucker nicht schmecken können weil ihnen dafür die entsprechenden Geschmacksrezeptoren fehlen. Aber riechen können sie ihn sehr wohl und der Geruch gefällt.
Anhand dieser „tollen“ Deklaration kann ich leider nicht erkennen wieviel Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse enthalten sind auch nicht wieviel Getreide – vermutlich darf ich dies nun auspendeln.

Aber bei meiner Überlegung, nachlesen und recherchieren fand ich etwas total interessantes 😊

Wieso wurde diese Sorte, die 2017 nun Testsieger wurde mit Sehr gut (1,3) bewertet und schnitt 2014 mit Gut (2,1) ab? (Das Bildchen kann im übrigen durch anklicken vergrößert werden)

Coshida findet man dieses Jahr im Test mit einem Befriedigend (3,0) und 2014 belegte Coshida einen der vorderen Plätze mit Sehr gut (1,5)

Und bei beiden Produkten ist die Veränderung (Fütterungsempfehlung / Tierarten) dermaßen marginal das es nicht wirklich so „dramatisch“ ausfallen dürfte.

Surprise, surprise ……

Zusammenfassung

Trau schau wem – es ist der alte Test im neuen Kleid mit den gleichen alten Fehlern. Wenn ich sehe welches Katzenfutter an der ersten Stelle steht habe ich so meine berechtigten Zweifel ob man wirklich sich dessen bewusst ist das es sich hier um Nahrung für einen Carnivoren (Fleischfresser) handelt.

Selbstverständlich muss ein Katzenfutter tierische Nebenprodukte enthalten, selbstverständlich sind die nicht immer schön ABER die Menge macht es aus. Wenn ich gerade mal einen Fingernagel großes Stück Fleisch in die Dose packe und alles andere sind Nebenprodukte (bei einem Preis von 0,35 Cent/Dose kann kein Mensch von hochwertigen Nebenprodukten wie Herz, Leber, Magen ausgehen) kann ich berechtigterweise anzweifeln das dies artgerecht ist. Ja bedarfsgerecht vielleicht wenn man entsprechenden Mineral- und Nährstoffmix noch hinzufügt.

Ganz ehrlich, ich sitze hier vor dem Test von Stiftung Warentest und weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Alternativ würde sich echt beides anbieten, vor Lachen weinen wäre auch eine Variante.

Wer schreibt das eine 4kg Katze leicht übergewichtig ist und dies einem breiten Publikum zugänglich macht sollte sich dessen bewusst sein, dass viele Katzenhalter schlanke Katzen haben die weitaus schwerer als 4kg sind.

Danke schön dafür, dass wir nun in diversen Facebook-Gruppen uninformierte Katzenhalter davor bewahren müssen ihre Katze auf eine schädliche Diät zu setzen.

Danke schön an Stiftung Warentest, dass wir nun den Katzenhaltern zum wiederholten Male auch erklären müssen, dass Schweinefleisch wenn es in Deutschland geboren/aufgezogen/geschlachtet/zerlegt wurde sehr wohl unbedenklich ist, da wir in Deutschland seit Jahren frei von AujeszkyVirus sind, Österreich im Übrigen auch – nur mal so als Randnotiz.

Herzlichen Dank auch dafür!

Wie könnt ihr pauschal behaupten eine 4 Kilo Katze ist leicht übergewichtig? Und damit es noch lustiger wird, man kann ja wirklich von Granatapfelkernen halten was man will aber zu behaupten das die Gewichtsangabe „für Katzen bis 10kg“ unrealistisch sei hat entweder die letzten Jahre unter einer Glasglocke gelebt oder kennt Katzen nur aus der Whiskas-Werbung.

Ansonsten empfehle ich gerne mal Britisch Kurzhaarkatzen, Perser, Maine Coons oder Norweger anzusehen wobei letztere zwei Rassen auch gerne mal über 10 Kilo gehen….

Und so jemanden soll man nun in Bezug auf andere Tests Glauben schenken? Ernsthaft?

Ach übrigens – rohe Knochen splittern nicht, nur gekochte – nur mal so am Rande. Und Katzenmilch, die nicht nur überteuert ist sondern auch noch pflanzliche Nebenprodukte enthält ist auch wie soll ich es nun sagen sehr amüsant. Wir erinnern uns Katze = Carnivore

Ach ja süß auch die Aussage bei einem Testsieger

„Sehr gutes Futter von französischen Hersteller“

Doof nur, dass nur dies das Abfüllwerk ist. Der eigentliche Hersteller oder Produzent sitzt im baden-württembergischen Bretten.

Ach ansonsten gilt das gleiche wie bereits 2014 geschrieben wurde.

Mittlerweile ist auch der sehr gute Artikel meiner lieben Bloggerkollegin und Freundin Miriam von katzen-fieber online, die sehr gut auf diverse Punkte auch eingeht und verdeutlicht was dieser Test wirklich „bedeutet“.

Weiterführende Links

Katzenernährung leicht gemacht
Katzenfuttertest  – unabhängig und nicht von Stiftung Warentest ;-)
StiWa Futtertest 2017 bei katzen-fieber.de


Ach ja, bevor ich es vergesse – sämtliche Bilder bezüglich des Tests etc. sind Screens der von mir gekauften Tests.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Katzenfutter Stiftung Warentest – der verspätete Aprilscherz

Kommentare sind geschlossen.