Katzensnacks im Test: Meaty und Fishy Snacks – Taubertalperser

Gimcat – Heute wollen wir euch mal die Meaty Snacks vorstellen von Gimcat. Ich bin ja hin- und wieder auch in diversen Fachmärkten unterwegs und da fällt mir doch das eine oder andere in die Hand. So landeten letztens von Gimcat die Meaty Snacks bei mir im Einkaufswagen.
Hätte ich da lieber mal genauer auf die Deklaration geguckt aber warum soll es mir anders gehen als euch? Und genau dies ist der Grund für meine diversen Tests, damit ihr euch Fehlkäufe erspart. Aber dazu später ein wenig mehr.

GimCat Meat, Gimcat Fishy, TaDas sagt der Hersteller zu Gimcat Meaty und Fishy

Wenn Sie Ihrer Samtpfote etwas gönnen wollen, sind diese fleischreichen Leckereien genau das Richtige! Sie bestehen anders als viele anderen Snacks aus ganzen 90 % Fleisch und enthalten keine schwer verdaulichen Füllstoffe, die die Verdauung der Katze nur unnötig belasten. Dabei sorgt das enthaltene Rind nicht nur für einen tollen Geschmack, sondern liefert auch eine Menge an wertvollen Vitaminen und Taurin.

  • Saftige, weiche Snacks für ausgewachsene Katzen
  • Enthalten eine Menge Vitamine, Omega-3 und lebenswichtiges Taurin
  • Weisen einen Fleischgehalt von 90 % auf
  • Mit herzhaftem Rind (31% vom Fleischanteil) oder Lachs
  • Ohne künstliche Farbstoffe und Aromen
  • Im praktischen wiederverschließbaren Frischebeutel

Folgende Sorten sind aktuell erhältlich

GimCat Meat, Gimcat Fishy, TaGimCat Meaty Snacks mit Rind 35g

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (90%, davon 31% vom Rind), Hefen, Zucker, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse

Analytische Bestandteile: Protein 37,0%, Fettgehalt 12,0%, Rohasche 6,0%, Rohfaser 1,0%, Feuchtigkeit 27,0%

Zusatzstoffe pro kg: Vitamin D3: 500 I.E., Vitamin E: 5mg, Taurin 1000mg
Mit Konservierungsmittel und Antioxidationsmittel

GimCat Meat, Gimcat Fishy, TaGimCat Meaty Snacks mit Huhn 35g

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (84%, davon 67% vom Huhn), Hefen, Zucker, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse

Analytische Bestandteile: Protein 36,0%, Fettgehalt 18,0%, Rohasche 8,0%, Rohfaser 2,0%, Feuchtigkeit 27,0%

Zusatzstoffe pro kg: Vitamin D3: 500 I.E., Vitamin E: 5mg, Taurin 1000mg
Mit Konservierungsmittel und Antioxidationsmittel

GimCat Meat, Gimcat Fishy, TaGimCat Fishy Snacks mit Lachs 35g

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (65%), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (38%, davon 30% Lachs), Hefen, Zucker, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse

Analytische Bestandteile: Protein 34,0%, Fettgehalt 17,0%, Rohasche 10,5%, Rohfaser 2,0%, Feuchtigkeit 27,0%, Omega-3-Fettsäuren 1,0%

Zusatzstoffe je kg: Sensorische Zusatzstoffe, Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A: 5000 I.E., Vitamin D3: 500 I.E., Vitamin E: 5mg, Taurin 1000mg
Mit Farbstoff, Konservierungsmittel und Antioxidationsmittel.

Das sagen die Taubertalperser zu GimCat Meaty

GimCat Meat, Gimcat Fishy, TaJa wie schon geschrieben, diese Leckerchen landeten bei uns im Einkaufswagen, da wir Gimpet bzw. Gimcat eigentlich immer als Mittelklasse bzw. hochwertiger im Bereich Snacks angesehen hatten (Wer kennt sie nicht die diversen Funktionspasten für Katzen) oder auch das Katzengras in den Schalen usw.

Also konnte ich ja nicht so falsch liegen.

Nun ja, die Fotos für diesen Produkttest zu machen hat mir echt noch Spaß gemacht, die Deklaration zu lesen weitaus weniger.

Bei Snacks kann ich drüber hinwegsehen das sie pflanzliche Nebenerzeugnisse verwenden. Es ist ein Snack und kein Hauptbestandteil und da bin ich absolut menschlich und sag mir „Ich esse auch nicht immer gesundes Essen sondern gönne mir auch mal etwas, das vielleicht ernährungstechnisch nicht so der absolute Bringer ist“.

Allerdings ein Bestandteil in diesen Snacks geht meiner Meinung und für mich persönlich absolut nicht.

ZUCKER!

Zucker hat einfach nichts im Futter und auch nichts in den Snacks verloren. Muss echt nicht sein und es gibt Dinge, die man sich einfach hätte sparen können.

Ich bin maßlos enttäuscht von dem Hersteller und den Snacks und mein Fazit fällt da echt miserabel aus – einmal und nie wieder.

Hier gibt es von mir absolut keine Kaufempfehlung auch wenn die Katzen sich mit Begeisterung darüber hergemacht haben.


Ein Gedanke zu „Katzensnacks im Test: Meaty und Fishy Snacks – Taubertalperser

  • 13. Oktober 2018 um 21:06
    Permalink

    Hallo,

    ich hatte die gleichen Erfahrungen mit diesem Produkt und bin total einverstanden mit eurer Meinung darüber!

    Z.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.