Katzenstreu im Test: Bamboolyte – Öko-Katzenklumpstreu – Taubertalperser

Bamboolyte – Als wir in Kassel bei der Fachmesse unterwegs waren stolperten wir im wahrsten Sinne des Wortes über ein neues Katzenstreu.
Ein ökologisches Klumpstreu aus Bambus. Okay mal etwas ganz anderes. Mussten wir testen – klar, oder?

Das sagt der Hersteller MAELSON zu Bamboolyte

bamboolyte-katzenstreu-taubertalperser-01Bamboolyte ist ein neues ökologisches Katzenstreu. Hergestellt aus natürlich nachwachsenden Bambus ist es komplett biologisch abbau- und kompostierbar.
MAELSON Bamboolyte vereint die Vorteile eines saugstarken, staubfreien und geruchsneutralen Klumpstreus mit einer sehr positiven Ökobilanz;auch im Vergleich zu herkömmlichen Ökokatzenstreus.
Sogar bei der Verpackung wurde an die Umwelt gedacht, da sogar diese kompostierbar ist. Die verwendeten Bambuspellets sind klumpenbildend und kleben aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Bambus nicht am Boden der Katzentoilette fest.
Auch wurde komplett auf chemische Zusätze oder Parfüms verzichtet, was das Bamboolyte sehr attraktiv für Katzen mit Allergien macht.

MAELSON Bamboolyte Bambus Katzenstreu

  • Umweltfreundliches Katzenklumpstreu
  • Hergestellt aus natürlich nachwachsenden Bambus
  • Zu 100% biologisch abbaubar und kompostierbar
  • Über die Haushaltstoilette entsorgbar
  • Saugstark, klumpenbildend und leicht aufzunehmen
  • Maximale Geruchsbindung und langanhaltende Frische
  • Staubfrei und geruchsneutral
  • Geringes Eigengewicht, daher leichter einzufüllen und geringeres Abfallgewicht als herkömmliches Klumpstreu
  • Die natürlichen Eigenschaften von Bambus verhindern ein Festkleben der Bambus-Pellets am Boden der Katzentoilette
  • Frei von chemische Zusätzen und Parfüm
  • Ungefährlich für Katzen und Kitten, selbst wenn es gefressen werden sollte
  • Auch für allergische Katzen geeignet
  • Bambus Pellets sind angenehm für empfindliche Katzenpfoten und regen zum Scharren und Buddeln an
  • Extrem ergiebig: 5kg Maelson Bambus Katzensteu = 11,4kg herkömmliches Klumpstreu

bamboolyte-katzenstreu-taubertalperser-04Anwendung: Füllen Sie das MAELSON Bambus Katzenstreu in eine saubere und trockene Katzentoilette bis der Boden vollständig und gleichmäßig bedeckt ist. Wir empfehlen eine Füllhöhe von mindestens 5cm.
Manche Katzen akzeptieren generell neues Katzenstreu schlechter als andere Katzen.
In diesem Fall mischen Sie zunächst Ihr altes Katzenstreu mit MAELSON Bambus Katzenstreu und erhöhen bei jeder Reinigung die Menge des MAELSON Bambus Katzenstreus, bis Sie ausschließlich nur noch das Bambus Katzenstreu nutzen.

Das sagen die Taubertalperser zu Bamboolyte

bamboolyte-katzenstreu-taubertalperser-02Okay fasziniert von der Idee aus schnell nachwachsenden Bambus Katzenstreu zu produzieren wollten wir dies unbedingt näher ansehen. Wie ist es im täglichen Einsatz, wie sieht es mit der Staubentwicklung aus? Und vor allem – wieviel tragen die Katzen von dem Streu aus dem Katzenklo?

Positiv angenehm ist uns im ersten Step aufgefallen, dass dieses Streu wirklich in umweltfreundlicher Verpackung geliefert wird. Der Karton selber ist angenehm zu tragen und in dem Karton sind die Pellets noch in einer kompostierbaren Tüte verschweißt die über den Biomüll entsorgbar ist.

Was uns auch dann gleich noch mehr begeistert hat – es ist staubfrei (stellt euch bitte an der Stelle Herzchen vor).

Auch die Katzen fanden das Streu absolut ansprechend und haben es ausgiebig genutzt. Hier fiel uns dann auch gleich auf dass die Geruchsbindung wirklich absolut okay war und es zu keiner üblen Geruchsentwicklung kam. Auch haben die Katzen sehr, sehr wenig aus dem Katzenklo hinausbefördert und das macht sich auch gleich sehr angenehm bemerkbar.

bamboolyte-katzenstreu-taubertalperser-03Was uns allerdings nicht gefallen hat war die Klumpenbildung. Eigentlich sollte dies ja ein Klumpstreu sein und ihr seht es auf dem Foto – das sind keine Klumpen – hätte ich die Schaufel ein wenig nur geschüttelt wäre alles auseinandergebrochen und wieder ins Klo gerieselt. Also dies ist echt ein absoluter Minus-Punkt.

Wenn man aber nicht davon ausgeht, dass es ein Klumpstreu ist, dann ist es echt ein sehr gutes Katzenstreu. Es ist absolut ökologisch, wird aus schnellwachsenden Rohstoffen produziert (ein jeder der mal Bambus im eigenen Garten gepflanzt hat ohne Bambussperre weiß wie schnell Bambus sein kann), kann super gestapelt werden (diese Kartons sind echt super praktisch und auch optisch ein Hingucker)

Bei 6 Katzen ist dieses Streu leider echt nichts für mich. Ich bevorzuge die klumpenden Varianten an Streus. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dieses Streu bei den Kitten zu verwenden da es absolut unbedenklich ist und auch kein Problem darstellt sollte mal ein Kitten vorwitziger Weise auf die Idee kommen dieses zu fressen.

Falls dieses Streu allerdings etwas für euch sein sollte könnt ihr es hier bestellen.

katzenstreu_02

Merken

Ein Gedanke zu „Katzenstreu im Test: Bamboolyte – Öko-Katzenklumpstreu – Taubertalperser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.