Katzenfuttertest: Taffy’s – Taubertalperser

Wenn man denkt es kommt nicht mehr, kommt ein neues Etikett daher – und nein nicht alles was sich reimt ist gut :-)

So beglückte uns dieses Jahr auch der Hersteller von Taffy’s mit einem neuen – zugegebenermaßen ansprecherenden – Etikett und wir haben da mal einen Blick darauf geworfen. Okay es war mehr als nur ein Blick aber ihr wisst ja – Redewendungen und so :-)

taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-00Das sagt der Hersteller

Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung ist für alle Katzen wichtig – und dies ist auch das Motto von Taffy´s Katzennahrung! Taffy´s unterstützt Mobilität und Immunität, enthält viel wertvolles Muskelfleisch – kombiniert mit leckeren Innereien – alles frisch verarbeitet in Deutschland!

Ihre Katze wird es lieben!

Zur Info: Bis auf die Sorte „Huhn & Shrimps“ sind alle Sorten absolut Mono-Protein. So eignen sich diese Sorten hervorragend auch für futtersensible Katzen und als Erweiterung des Futterplans bei Ausschlussdiäten.  Zudem sind alle Sorten generell getreidefrei!

  • besonders hoher Fleischanteil
  • wertvolles Taurin
  • Single Protein – daher auch für empfindliche Katzen und Kitten
  • konsequent ohne Soja, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe
  • natürliches Aroma, ohne Geschmacksstoffe
  • für eine ausgeglichene Darmflora
  • essentielle Fettsäuren z.B. für ein seidiges Fell

Folgende Sorten sind erhältlich:

taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-01Taffy´s Lamm pur 400g.

Zusammensetzung:  65% bestehend aus Lammherzen, Lammfleisch, Lammleber, Lammlunge, 33,9% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 10,10 %, Rohöle & -fette: 6,40 %, Rohasche: 2,40 %, Rohfaser: 0,50 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200i.E., Taurin 1500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75mg

Calcium-Phosphor Verhältnis: 1,14:1
taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-03Taffy´s Hühnchen pur 400g.

Zusammensetzung:
65% bestehend aus: Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnermägen, Hühnerhälse, 33,9% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 10,50 %, Rohöle & -fette: 6,30%, Rohasche: 2,40 %, Rohfaser: 0,50 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200i.E., Taurin 1500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75mg

Calcium-Phosphor Verhältnis: 1,14:1

Taffy´s Huhn und Shrimps 400g.

Zusammensetzung:

60% bestehend aus: Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnermägen, Hühnerhälse, 28,8% Brühe, 10% Shrimps, 1% Mineralstoffe, 0,1% Grünlippmuschelextrakt, 0,1% Lachsöl

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 10,50 %, Rohöle & -fette: 6,10%, Rohasche: 2,20 %, Rohfaser: 0,40 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200i.E., Taurin 1500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3mg, Jod als Calciumjodat 0,75mg.

Calcium-Phosphor Verhältnis: 1,14:1

taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-04Taffy´s Rind pur 400g.

Zusammensetzung:
65% bestehend aus Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, 33,9% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 10,7 %, Rohöle & -fette: 6,2%, Rohasche: 2,3 %, Rohfaser: 0,4 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200i.E., Taurin 1500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75mg

Calcium-Phosphor Verhältnis: 1,14:1

taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-02Taffy´s Geflügel pur 400g.

Zusammensetzung:
65% bestehend aus: Geflügelherzen, Geflügelfleisch, Geflügelleber, Geflügelmägen, Geflügelhälse, 33,9% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl 0,1%

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 10,60 %, Rohöle & -fette: 6,50 %, Rohasche: 2,30 %, Rohfaser: 0,50 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin D3 200i.E., Taurin 1500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15mg, Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75mg

Calcium-Phosphor Verhältnis: 1,14:1

Fütterungsempfehlung:

2 – 3 kg Körpergewicht = ca. 140 – 240 g Dosenvollnahrung täglich
3 – 5 kg Körpergewicht = ca. 210 – 400 g Dosenvollnahrung täglich
5 – 7 kg Körpergewicht = ca. 350 – 560 g Dosenvollnahrung täglich

Das sagen die Taubertalperser

taffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-06Für uns war wichtig herauszufinden – worin liegt nun der Unterschied? Hat sich nur das Etikett geändert oder gab es doch noch die eine oder andere Veränderung?

Und ja die gab es – ganz augenscheinlich wurde nun Cassia Gum weggelassen. Was ich durchaus positiv finde, da doch die eine oder andere Katze darauf reagiert hat.

Die Zusammensetzung wurde im Großen und Ganzen nicht verändert, dort wo zuvor 65% Fleisch und Nebenerzeugnisse enthalten waren sind es jetzt auch noch immer so viel – es wurde hier nur das böse Wort „tierische Nebenerzeugnisse weggelassen, da es noch immer einige nicht verstanden haben das dies per se nichts Böses ist. Verwenden Barfer genauso.

Nur sobald dies in einer Futterdose ist schreien oft einige „Ihhhh“ – aus nicht nachvollziehbaren Gründen aber okay.

Was mir nur nicht so ganz einleuchtet und ich nicht ganz nachvollziehen kann sind die Verschiebungen der Werte bei den Analytischen Bestandteilen.

Neu:

Rohprotein: 10,7 %, Rohöle & -fette: 6,2%, Rohasche: 2,3 %, Rohfaser: 0,4 %, Feuchtigkeit: 80,00 %

Alt:

Rohprotein: 10,7 %, Rohöle & -fette: 5,90 %, Rohasche: 1,90 %, Rohfaser: 0,5 %,Feuchtigkeit: 81,00 %

Rohöle und Fette gingen hoch, Rotaffys-katzenfutter-futtertest-taubertalperser-07hasche aber auch und dies nicht gerade wenig während Rohfaser und Feuchtigkeit runter gingen.

Leider finden unsere Katzen das Futter auch noch immer äußerst doof und fressen es nur weil sie nichts anderes bekommen. Aber Begeisterung sieht echt anders aus …. hätten sie Daumen würden sie das Futter mit Messer und Gabel auf dem Teller hin- und herschieben.

Erhältlich ist dieses Futter z.B. bei Sandras Tieroase falls ihr es auch mal testen wollt bei euren Fellnasen.

18_PunkteFuttertest_01

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Gedanken zu „Katzenfuttertest: Taffy’s – Taubertalperser

  • 14. Dezember 2016 um 10:20
    Permalink

    Nicht so prickelnd, zu viel Jod und zu hoher Rohascheanteil.
    Wenn man doch Hälse etc. verarbeitet, muß nicht auch noch so viel Jod zugesetzt werden, außerdem enthält Fleisch ebenfalls Jod.
    Ja ja, wir füttern manchmal unsere Katzen krank, obwohl wir es soooo gut meinen. Habe zwei meiner Katzen an SDÜ-Folgen verloren, haben auch hochwertiges bekommen (Cats Finefood u.a.). Die Firmen lernen es wohl nie, oder ?
    Das Buch „Die Jodlüge“ sollte jeder Tierbesitzer lesen !

    Ach ja, schön wär noch ein Test „Grau ohne Getreide“. Mögen meine gerne, Jod hier nur 0,5, damit kann man gerade noch leben.

    Antwort
  • 31. Dezember 2016 um 12:11
    Permalink

    Hallo,
    auf der Suche nach hochwertigem Nassfutter, das

    a) getreidefrei ist,
    b) einen möglichst niedrigen Phosphorgehalt hat (nierenkranke Katze),
    c) einen moderaten Proteingehalt hat (auch wegen der nierenkranken Katze) und
    d) keine pflanzlichen, nicht deklarationspflichtigen Bindemittel enthält (prinzipiell),

    habe ich schon ganz viele Hersteller angeschrieben und nach den Calcium- und Phosphorwerten, die ja leider oft nicht angegeben sind, sowie nach den verwendeten Bindemitteln gefragt.

    Ein Futter zu finden, welches alle vier Kriterien erfüllt, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen und ob die Hersteller (wenn sie denn antworten) bei der Bindemittelfrage ehrlich antworten, ist natürlich auch fraglich. Bei den wenigsten kann man ja selbst erkennen, dass wirklich keines verwendet wird, aber das sind dann auch meist leider die Proteinbomben wie Lucky Kitty und Pfotenliebe.

    Und wenn dann plötzlich das cassia gum weggelassen wird macht mich das immer sofort misstrauisch, weil ich nicht glaube, dass es nicht durch eines der anderen, nicht deklarationspflichtigen Bindemittel ersetzt wird, welches ich vielleicht noch viel weniger im Futter haben will.
    Also habe ich nachgefragt: es wird ausschließlich als Dickungsmittel das Johannisbrotkernmehl verwendet, das auch im Verdacht steht, Allergien auszulösen und in größeren Mengen auch Durchfall.

    Für diejenigen, die es interessiert und das Johannisbrotkernmehl nicht stört:
    Phosphor-Gehalt: 0,16 % – 0,19 %
    Calcium-Gehalt: 0,18 % – 0,26 %

    Antwort
    • 31. Dezember 2016 um 12:41
      Permalink

      Danke dir Tanja für dein Feedback :-)

      Ja derzeit wird wieder vermehrt Johannisbrotkernmehl verwendet, dies ist aber nichts Neues sondern wurde breits vor der Zeit mit „Cassia Gum“ als Dickungsmittel eingesetzt. Als allerdings die Weltmarktpreise exorbitant stiegen haben sich die Hersteller nach einer Alternative umgesehen und diese dann eingesetzt (Cassia Gum).
      Nachdem die Preise aber nun wieder sanken konnte man wieder auf Johannisbrotkernmehl umschwenken und stellte sich „toll“ dar mit den Worten „wir verwenden kein Cassia Gum“ …. ja nee :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.