Bejing – zu Besuch im Katzencafe

Wenn man schon in Bejing unterwegs ist will man vieles sehen. Eines stand auf meiner Liste ganz, ganz weit oben – naja eigentlich sogar an erster Stelle. Der Besuch eines Katzencafes in Bejing.

Für mich als Katzenhalter ein absolutes Muss und da führt kein Weg vorbei.

Mitten in Beijing rein ins Katzencafe

Das ausgewählte Katzencafe liegt mitten in einer diesen für Bejing typischen Hutongs in einer Seitenstraße und wäre nicht das Schild und zwei imposante Katzenfiguren davor – man hätte es auf den ersten Blick nicht als solches erkannt und ich wäre da sicher vorbeigelaufen, hätte man mich nicht darauf aufmerksam gemacht.

Beijing, Taubertalperser, Reisen, China, Travel, Katzencafe, Katzen, faszinierend

Aber schon vor dem Betreten des Cafés hatte ich mein absolutes Aha-Erlebnis. In einem für chinesische Verhältnisse recht großen Raum mit Glasscheiben verkleidet saßen zwei ausgewachsene Servale (ich hab diesbezüglich extra noch bei einer Züchterin angefragt, da ich mir nicht sicher war ob es nicht auch Savannahs F1 wären).
Die zwei Hübschen machten einen überaus entspannten Eindruck und so war ich doch ein wenig optimistisch gestimmt was das Lokal an sich betraf.

Beijing, Taubertalperser, Reisen, China, Travel, Katzencafe, Katzen, faszinierendUnd meine Erwartung sollte nun nicht enttäuscht werden.

Das Lokal erstreckt sich über mehrere Etagen und es war durchaus gut besucht. Besonders schön war das überaus gesittete und ruhige Verhalten der Gäste.

Die Katzen hatten entsprechende Rückzugsmöglichkeiten und hier entdeckte ich auch einen dieser besagten „Katzenschränke“ die ich schon bei der Pet Expo gesehen hatte.

Hier hatten die Katzen Futter und Wasser sowie in gesonderten Bereichen die Toiletten stehen und waren zwar für die Besucher sichtbar aber doch geschützt vor neugierigen Händen und Geräuschen.

An den Treppenaufgängen hingen Bilder mit sämtlichen „Bewohner“ des Katzencafes inklusive deren näherer Beschreibung über ihre Gewohnheiten und Vorlieben.

Auch waren die Stühle und Wände dem Lokalthema angepasst und optisch äußerst ansprechend.

Entspannung für Mensch und Katz‘

Habe ich schon erwähnt, dass die Katzen alle einen durchwegs entspannten Eindruck machten? Nein, nun dann dürft ihr im Anschluß meines Beitrages die Fotos betrachten :-)

Was aber hier total anders ist als in einem Katzencafe in Deutschland – hier dürfen die Katzen mit Futter, das vom Katzencafe bereitgestellt wird, gefüttert werden was mir auch zu einem entzückenden Foto verhalf.

Beijing, Taubertalperser, Reisen, China, Travel, Katzencafe, Katzen, faszinierend

Beachtlich war aber auch die Anzahl der Katzen die sich auf etwa 20 Stück belaufen wird und man geht mit diesen Katzen auch auf Ausstellungen wie die zahlreichen Rosetten an der Wand zeigten.

Aber ich langweile euch nun nicht länger mit meinen Worten sondern zeige euch einfach die Bilder aus diesem Katzencafe

Falls ihr also demnächst nach Bejing kommen sollte, ein Besuch des Katzencafes ist durchwegs lohnend.

Hier noch für euch die Adresse die ihr so eurem Taxifahrer geben könnt 北京市东城区菊儿胡同20号

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.