Katzenfutter im Test:  Zooplus Bio Nassfutter – Taubertalperser

Zooplus Bio – ehrlich, so langsam aber sicher denke ich wir könnten bereits alle Marken die es so gibt und ansatzweise hochwertig sind durchhaben.

Naja, denke ich. Zack kommt ein neues Futter auf den Markt. Mussten wir uns natürlich näher ansehen, klar.

Das sagt der Anbieter zu Zooplus Bio

Biologisch, artgerecht und ausgewogen:

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogUnsere zooplus Bio Produkte bieten eine hochwertige Katzennahrung in zertifizierter Bio-Qualität – aus kontrolliert biologischem Anbau und eine artgerechte Tierhaltung. Wir beziehen unsere natürlichen Ressourcen bevorzugt von biologisch produzierenden Bauern und Herstellern aus der Region. In einem nachhaltigen Familienbetrieb in Oberbayern werden die Rohstoffe zu einem leckeren und naturbelassenen Menü verarbeitet.

Die Rezepturen zeichnen sich durch einen sehr hohen Anteil an Muskelfleisch und hochwertigen Innereien aus. Dabei wird auf die Zugabe von Getreide vollständig verzichtet. Somit eignen sich die Produkte besonders für ernährungssensible und allergisch reagierende Katzen. Die Menüs werden zusätzlich mit frischem Bio-Gemüse und Bio-Kokosflocken verfeinert und anschließend mit schmackhaftem Lachsöl abgerundet. Das leckere Menü versorgt ihre Katze dabei mit essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die für eine ausgewogene Katzenernährung wichtig sind.

Die Vorteile von zooplus Bio Katzenfutter im Überblick: 

  • Hochwertige Rohstoffe bevorzugt in zertifizierter Bio-Qualität
  • Getreidefreie Rezeptur
  • Viel Muskelfleisch und hochwertige Innereien
  • Sehr gut verträglich
  • Schonende Herstellung in einem Familienbetrieb in Oberbayern
  • Höchste Ansprüche in Bioqualität und Ethik
  • Kein Zusatz von Zucker, Farb- und Konservierungsmittel

Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen aller Rassen und Größen.

Folgende Sorten von Zooplus Bio gibt es aktuell

zooplus Bio Ente mit Zucchini

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogZusammensetzung: 95 % Ente* bestehend aus Brustfleisch, Leber, Hals, Herz, Karkasse, 2 % Zucchini*, 1 % Kokosflocken*, 1,5 % Mineralstoffe, 0,5 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung

ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 1.000 IE, Vitamin D3 100 IE, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat) 1,5 mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,5 mg, Zink (als Zinkoxid) 25 mg, Eisen (als Eisen(II)-sulfat-Monohydrat) 22 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,10 mg, Taurin 1.300 mg.

Kalzium: 232,2 mg / Phosphor: 211,9 mg

Analytische Bestandteile: Rohprotein 12.0 %, Rohfett 8.9 %, Rohfaser 0.5 %, Rohasche 2.4 %, Feuchtigkeit 75.5 %

NFE-Gehalt %: 1,2 (FM) / 4,80 (TM)

zooplus Bio Huhn mit Karotte

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogZusammensetzung: 95 % Huhn* bestehend aus Brustfleisch, Leber, Hals, Herz, Karkasse, 2 % Karotte, 1 % Kokosflocken, 1,5 % Mineralstoffe, 0,5 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung

ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 1.000 IE, Vitamin D3 100 IE, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat) 1,5 mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,5 mg, Zink (als Zinkoxid) 25 mg, Eisen (als Eisen(II)-sulfat-Monohydrat) 22 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,10 mg, Taurin 1.300 mg.

Kalzium: 522,1 mg

Phosphor: 325,0 mg

Analytische Bestandteile: Rohprotein 12.0 %, Rohfett 9.3 %, Rohfaser 0.4 %, Rohasche 2.2 %, Feuchtigkeit 75.0 %

NFE-Gehalt %: 1,1 (FM) / 4,40 (TM)

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, Katzenblogzooplus Bio Gans mit Kürbis

Zusammensetzung: 95 % Gans* bestehend aus Brustfleisch, Leber, Hals, Herz, Karkasse, 2 % Kürbis*, 1 % Kokosflocken*, 1,5 % Mineralstoffe, 0,5 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung

ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Zusatzstoffe je kg / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 1.000 IE, Vitamin D3 100 IE, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat) 1,5 mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,5 mg, Zink (als Zinkoxid) 25 mg, Eisen (als Eisen(II)-sulfat-Monohydrat) 22 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,10 mg, Taurin 1.300 mg.

Kalzium: 233,1 mg

Phosphor: 225,4 mg

Analytische Bestandteile: Rohprotein 12.1 %, Rohfett 8.9 %, Rohfaser 0.3 %, Rohasche 2.2 %, Feuchtigkeit 75.4 %

NFE-Gehalt %: 1,5 (FM) / 6,0 (TM)

Fütterungsempfehlung:

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogGewicht der Katze           Tagesration

für kastrierte und Indoor-Katzen  / für aktive Katzen

2 kg       70 – 100 g            135 g

3 kg       90 – 130 g            175 g

5 kg       130 – 185 g         245 g

7 kg       160 – 230 g         310 g

 

Bei diesen Angaben handelt es sich um Richtwerte. Stets frisches Wasser bereitstellen und zimmerwarm füttern. Nach dem Öffnen kühl aufbewahren.

Das sagen die Taubertalperser

Klar waren wir überrascht, dass nun Zooplus eine Bio-Eigenmarke auf den Markt bringt. Wer nicht? Wir haben uns dies sofort bestellt als wir das erfuhren und der erste Blick nach dem Lesen der Deklaration fiel auf die Herstellernummer und bereits da wussten wir, dass es sich hier um ein sehr gutes Produkt handelt, das tatsächlich verspricht was es ist. Bio-Katzenfutter in einer ausgezeichneten Fleischqualität.

Daran ändert auch nicht die teilweise nicht so prickelnde Deklaration etwas. Hergestellt wird dieses Futter in Bayern bei einem Betrieb, der hinlänglich bekannt ist in der Branche für ausgezeichnete Produkte.

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogWie bereits angemerkt, die Deklaration könnte besser sein. Allerdings haben wir hier kein Getreide im Futter auch keinen Reis oder Süßkartoffel sondern nur Ballaststoffe, mit denen die Katze auch etwas anfangen kann und sei es nur das sie für einen entsprechenden Output sorgen. Der bei uns im übrigen absolut okay war und es kam zu keinen negativen unliebsamen Überraschungen.

Ja, die Kokosflocken könnte man weglassen. Dies ist aber eindeutig eine Glaubensphilosophie. Während manche darauf schwören, sind andere Katzenhalter absolut nicht davon überzeugt.

Und hier gilt wohl die Devise, was nicht schadet kann verwendet werden.

Karkasse und Hälse sorgen für eine natürliche Calciumzufuhr und das Futter deckt ausreichend den Taurinbedarf der Katze.

Zooplus, Bio-Katzenfutter, Katzenfuttertest, Taubertalperser, KatzenblogDie Akzeptanz bei unseren Fellterroristen war durchwegs gut und die Fütterungsempfehlung ist auch angemessen.

Auch das Kostenverhältnis ist hier tatsächlich angemessen. Bei einer 5kg „leichten“ Katze habe ich tägliche Futterkosten von 1,33 Euro. Dies ist für Bioqualität tatsächlich ein ausgesprochen guter Preis.

Das der NFE-Gehalt weit unter 10% in der Trockenmasse liegt sei nur mal am Rande erwähnt.

Einer der wenigen negativen Punkte ist für mich und andere Katzenhalter, dass es dieses Futter nur online und exklusiv bei Zooplus gibt. Ansonsten kann man hier echt nicht meckern.





Partnerlinks

Ein Gedanke zu „Katzenfutter im Test:  Zooplus Bio Nassfutter – Taubertalperser

  • 16. September 2019 um 14:00
    Permalink

    Hört sich gut an, bekommen Jack und Sam bestimmt auch einmal vorgesetzt :)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.