Katzenstreu im Test bei den Taubertalpersern: Pets Deli Katzenstreu

Eigentlich ist dieser Beitrag schon längst überfällig verwende ich nun dieses Streu doch schon einige Zeit hier bei uns neben dem geliebten Bentonitstreu von Dividi.
Es ist, wir brauchen uns da nichts vormachen, einfach auch bequemer und leichter zum tragen und auch die Mülltonne freut sich über das geringere Gewicht.

Das sagt der Hersteller zu Pets Deli Katzenstreu

Unsere Streu macht dir die Säuberung der Katzentoilette zukünftig so angenehm wie es geht. Das Set ermöglicht dir mit den ersten 1,5 Packungen eine komplette Erstbefüllung. Der Rest kommt beim Nachfüllen zum Einsatz, wenn einzelne Klumpen herausgenommen werden.

Pets Deli KatzenstreutestUnsere Streu erleichtert dir diese Routine sowie das Neubefüllen der Toilette durch ihr extrem geringes Eigengewicht – und dabei ist sie bis zu dreimal so ergiebig wie herkömmliche Streu. Außerdem musst du die Säcke voller Streu jetzt nicht mehr vom Geschäft zu dir nach Hause schleppen – wir liefern dir das Starter Set ganz bequem vor die Haustür und natürlich auch den Nachschub!

Extra saugstark und geruchsbindend ist diese Streu bereit, die Dinge in der Katzentoilette nachhaltig zu verändern – und das ganz ohne künstliche Duftstoffe.

Anders als herkömmliche Streu hat unsere zahlreichen ökologischen Vorteile.

Die Herstellung erfolgt aus pflanzlichen und somit nachwachsenden Rohstoffen – gleichzeitig ist die Streu zu 100% biologisch abbaubar und wirkt sich so positiv auf den ökologischen Fußabdruck aus. Dadurch kannst du die Klumpen ohne Bedenken in der Toilette entsorgen oder im Biomüll (je nach örtlichen Abfallbestimmungen), ohne die Rohre zu verstopfen. Toll, oder?

Und das sagen die Taubertalperser zu PetsDeli Katzenstreu

Hach ja, also abgesehen davon das ich es wahnsinnig toll empfinde, dass dieses Streu in gut stapelbaren Kartons geliefert wird – es ist auch überraschend staubarm und es ist nicht parfümiert. Eine echte Wohltat, wenn man nur den feinen kaum merkbaren Holzgeruch in der Nase hat und nicht von einer „Duftwolke“ umhüllt wird.

Unseren Katzen ist der „Duft“ überraschend egal, mir nur nicht und vielen anderen auch nicht, deswegen wollte ich hier noch einmal explizit darauf eingehen.

Katzenstreutest Pets DeliWas mir so gar nicht gefällt ist die Anmerkung das es in der Toilette oder im Biomüll entsorgen werden kann.  Das mag vielleicht im deutschsprachigen Ausland und in ganz wenigen Gemeinden erlaubt sein, aber grundsätzlich gilt in Deutschland, dass benutztes Streu ausnahmslos über die Restmülltonne entsorgt werden darf.

Da kann der Hersteller auf die Verpackung schreiben was er möchte ändert nur nichts an den Vorschriften der örtlichen Abfallentsorgungsbetrieben und spätestens, wenn der Entsorgungsbetrieb die Biotonne im Hochsommer stehen gelassen hat weiß man, woran man ist. Manche lernen nur durch Schmerzen alternativ Gestank.

Katzenstreuklumpen, pflanzliches KatzenstreuUnd keine Sorge – ich hatte auch schon mal das äußerst beeindruckende Erlebnis – die Biotonne entleeren zu müssen, weil es der Entsorgungsbetrieb nicht mitgenommen. Süß finde ich ja auch die Zettel, die dann auf der Tonne kleben „Grund der Nichtmitnahme: Katzenstreu“ ……

Aber wie war das, man lernt durch Schmerzen ;-)

Ich habe einen etwas ausführlicheren Beitrag zur Entsorgung des Katzenstreus geschrieben, den ihr hier nachlesen könnt.

Ansonsten hat das Streu eine gute Qualität, wird kaum rausgetragen und die Klumpenbildung ist ausgesprochen gut könnte aber durchaus noch etwas fester sein.

Erhältlich ist dieses Katzenstreu Streu direkt bei Pets Deli*. 




Hat dir dieser Beitrag gefallen und du möchtest auch in der Zukunft keine tollen Tipps zur Katzenhaltung oder interessante Produktempfehlungen verpassen?
Abonniere einfach unseren Blog und erhalte die neuesten Beiträge einfach direkt in den Mailfach.

Gerne darfst du auch unsere Beiträge mit anderen Katzenliebhabern teilen.Partnerlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.