Katzenstreu im Test: Benticat pure nature – Taubertalperser

Benticat pure nature – Jaja, ihr habt doch echt nicht gedacht wir haben hier schon alle Katzenstreusorten durch, oder?
Nein, nein – leider nicht, denn es gibt noch so viele zu entdecken und auszuprobieren und ich bin ja fast geneigt zu sagen „Täglich kommen neue hinzu“ aber nur fast 😊

Heute wollen wir euch das Katzenstreu Benticat aus dem Hause Korodur vorstellen.

Benticat, Taubertalperser, Katzenstreu, Katzenstreutest, StreutestDas sagt Korodur zu Benticat

BENTICAT pure nature ist ein ULTRA KLUMPSTREU​

das nicht nur durch gute Klumpenbildung, Ergiebigkeit und Feuchtigskeitsaufnahme besticht, sondern vor allem auch durch sein leichtes Gewicht. 

​Unsere Vorteile:
  • reines Naturmaterial
  • nicht gebleicht
  • nicht gefärbt
  • frei von Duftstoffen
  • frei von chemischen Zusätzen
  • frei von Kunststoffen
  • kurze Transportwege
  • extra saugstark
  • schnelle Geruchsbindung
  • umweltfreundlich in der Entsorgung
  • zertifizierte Produktionsprozesse
    ISO 9001 : 2008, ISO 14001 : 2004
Benticat, Taubertalperser, Katzenstreu, Katzenstreutest, StreutestNur echt im Naturfarbton

Mit dem Naturton Bentonit schenkt uns die Erde einen faszinierenden Werkstoff, der von Natur aus alle Eigenschaften mitbringt, die wir für ein leistungsfähiges Katzenstreu brauchen. Darum besteht BENTICAT pure nature aus reinem Bentonit, dass wir ganz im Sinne einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Produktion in unserem Vorkommen im nahen Tschechien abbauen und vor Ort verarbeiten. Wir erhalten hervorragende, natürliche Eigenschaften und vermeiden lange Transportwege. Das Ergebnis ist ein reines Naturprodukt, das Kunden begeistert.

Das sagen die Taubertalperser

Ich bin ja echt gespannt wann ich da mit diversen Testreihen endlich fertig bin. Es gibt unheimlich viele Anbieter die teilweise wirklich hochwertiges Katzenstreu anbieten. Wenn ich dann noch auf einen deutschen Anbieter wie Korodur treffe bei der Interzoo bin ich gleich noch mehr begeistert.

Benticat, Taubertalperser, Katzenstreu, Katzenstreutest, StreutestEin jeder der mich näher kennt weiß ja das ich deutsche Unternehmen bevorzuge aus vielerlei Gründen. Zu einem haben wir in Deutschland einen sehr hohen Standard was die Qualität, Beibehaltung der selben und auch Verarbeitung anbelangt. Nicht umsonst sind in vielen Ländern Produkte aus Deutschland sehr begehrt.
Aber auch die Arbeitsbedingungen bei deutschen Unternehmen sind wesentlich sozialer und humaner so dass man doch eher zu einem heimischen Produkt greifen sollte.

Dass dies auch noch vorteilhaft für die Umwelt und die Co2-Bilanz ist, ist noch eine nette Randerscheinung.

Alles Gründe warum ich mich entschied dieses Katzenstreu mir näher anzusehen und einem Test zu unterziehen.

Nun positiv empfand ich eindeutig das geringe Staubvolumen. Ein jedes Katzenstreu staubt, das eine mehr, das andere weniger und zu den mit weniger Staub gehört zweifelsohne dieses Katzenstreu.

Benticat, Taubertalperser, Katzenstreu, Katzenstreutest, StreutestAuch war ich angenehm überrascht das hier recht schnell die Flüssigkeit aufgenommen wurde und sich sehr kompakte kleine Klumpen bildete. Die Entfernung derer war echt einfach, da selbst wenn man es auf der Streuschaufel hat diese nicht zerbrechen wie so bei manch anderen Anbietern.

Die Farbe ist zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig. Das Streu ist nicht grau sondern braun. Aber das empfand ich interessanterweise nicht so irritierend. Ich hatte mal ein Katzenstreu im Test, dass war nicht hellgrau sondern dunkelgrau bzw. dunkelbraun – das fand ich dann schon etwas störend da man hier Verunreinigungen nicht so gut erkennen konnte bei Dämmerlicht. Und wir werden auch alle nicht jünger, der eine oder andere hat vielleicht auch eine Sehschwäche.

So, die Akzeptanz war okay und es wurde zwar etwas „herausgetragen“ aber es hielt sich absolut in Grenzen. Dafür gibt es ja tolle Katzenklovorleger und andere Hilfsmittel wie Besen und Staubsauger 😉

Erhältlich ist dieses Katzenstreu bei Pflanzen-Kölle aber auch bei dem Discounter Penny soll es schon gesichtet worden sein :-)


2 Gedanken zu „Katzenstreu im Test: Benticat pure nature – Taubertalperser

  • 12. Juli 2018 um 12:26
    Permalink

    Danke für die Vorstellung des Katzenstreus! An sich klingt das ja sehr interessant :)
    Eine Frage habe ich aber noch: Ist das Streu denn wirklich leichter als herkömmliches Bentonitstreu? Ich kann leider keine Liter-Angabe auf der Packung erkennen.

    Antwort
    • 13. Juli 2018 um 14:19
      Permalink

      Hallo Josephine,

      es sind 6 Kilo in einer Packung und subjektig gesehen ist es nicht wirklich leichter. Allerdings hat man ansonsten meist 12-15 Kilo Streu in einen Beutel.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.