Rezept: Wiener Kartoffelsuppe – Taubertalperser

Wir Katzenhalter lieben ja nicht nur unsere Fellnasen sondern sind auch den leiblichen Genüssen sehr zugetan.

Heute möchte ich euch ein einfaches aber superleckeres Rezept zeigen und ideal für kalte Wintertage ist.

Die Wiener Kartoffelsuppe

Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt, da ich es sehr gerne etwas „bunter“ mag, wie man ja schon anhand der Fellfarben meiner Katzen sieht :-) Aber keine Sorge, getestet und es schmeckt – wenn man meinen Mann glauben darf super lecker.

Ein guter Tipp zu Beginn: Lest euch genau durch was ihr alles benötigt und richtet es euch schon zusammen, dann ist der Rest ein Kinderspiel.

Zutaten:

  • 4 große Kartoffeln
  •  1 Liter Kalbsknochensuppe (oder Selchsuppe)
  • Butter
  • Mehl
  • Speckwürfel
  • Karotte
  • Lauch
  • Sellerie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Majoran
  • Knoblauch
  • Frankfurter (Wienerle)

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden geschält und in mundgerechte Würfel geschnitten, die Karotte, Sellerie und Lauch waschen, putzen und in feinen Scheiben schneiden. All das kleingeschnittene Gemüse mit den Kartoffeln in der Suppe weich kochen.

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und in feinwürfelig schneiden. In einem Topf Butter mit der feinwürfeligen Zwiebeln und dem Speck schön goldgelb rösten. Mit Mehl bestäuben und mit Kümmel, Majoran, Pfeffer und Knoblauch kurz durchrösten und mit etwas Suppe ablöschen.
Kräftig rühren und dann die restliche Suppe zugeben.

Gute 10 Minuten aufkochen lassen nochmal abschmecken Würstchen kleinschneiden und der Suppe zugeben – das noch einmal ordentlich erhitzen und servieren.

Lasst es euch gut schmecken :-)



Merken

Ein Gedanke zu „Rezept: Wiener Kartoffelsuppe – Taubertalperser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.