Brummhummelchens Sturm- und Drangzeit

Kleine Katzen sind süß.

Megasüß sogar. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Aber sie müssen auch beschäftigt werden und vor allem ausgepowert.

Brummhummelchens Hormone sind mittlerweile so runtergefahren, dass diese nicht mehr Boogie tanzen und somit hat gestaltet sich mittlerweile das Zusammenleben mit den Zottelyetis schon viel, viel besser.

Kleine getigerte Katze beim TierarztAber C.O. braucht einfach Beschäftigung und Bewegung. Ich merke das immer, wenn sie ihre 5-Minuten hat. Das sind bei ihr einfach keine 5 Minuten, sondern eher gefühlte Stunden. Sie rennt mit einem Affenzahn durchs ganze Haus und wehe man steht im Weg – da wird man schon gerne mal umgerannt.
Zweibeiner reibt sich das Schienbein, Brummhummelchen schüttelt kurz den Kopf und weiter geht die wilde Jagd 😊

Fuzzplay, TaubertalperserDies führt auch immer wieder zu unkontrollierten Heiterkeitsausbrüchen bei den Zweibeinern. Zottelyetis sind nicht so schnell, sie sind eher sehr gemütlich – komm ich heute nicht, komm ich morgen. Und sie überlegen vorher, ob eine Sache Sinn macht oder nicht 😊

Wenn die Kleine in einem Affenzahn an ihnen vorbeiläuft, lohnt sich die Aufregung gar nicht auch nicht ihr hinterherzulaufen, weil sie einfach schneller ist. Aber das mit dem Denken hat die Kleine halt nicht so drauf und so versucht sie dann wieder in einem Affenzahn vorbeizulaufen aber darauf haben die Zottelyetis gewartet – zack – schon ist man gegen eine Pfote gelaufen 😊 Und Pfoten von Zottelyetis sind bedeutend größer als die von kleinen Brummhummelchen 😊

Brummhummelchen, Iditha, Taubertalperser

Ein Leben mit einer Brummhummel 😊

Aber sie lieben sich auf ihre Art und Weise und können ohneeinander nicht sein. Es wird miteinander gespielt, gemeinsam aus einem Futternapf gefressen und im Bettchen neben der geliebten Unbefellten passt gerade mal eine Handbreit, wenn sie da so rumliegen und versuchen ganz Nahe an ihr zu liegen.

Apropos schlafen und Unbefellte – sie liebt die Zweibeinerin auf ihre eigene unnachahmliche Weise. Es ist ausgesprochen schwierig, seit Brummhummelchen bei uns lebt, aufs Klo zu gehen – ALLEINE!
Sie muss immer mit dabei sein, egal wo die Zweibeinerin hingeht. Und wenn Sie dann noch auf dem Schoß der Zweibeinerin sitzt – SENSATIONELL! Das diese aber gerade auf dem Klo sitzt, wem interessieren denn bitte solche Nebensächlichkeiten?

Und abends, wenn man dann so im Bett liegt und angesichts der Hitze unruhig sich hin- und herwälzt sorgt der kleine Nervzwerg dafür das die Unbefellte auf Betriebstemperatur kommt in dem man sich fröhlich auf sie plumpsen lässt.

Wasser ist Böse 😊

Ja…. Es ist unglaublich aber wir haben die erste wasserscheue Katze im Haus 😊 Die Zottelyetis finden Wasser ja durchaus interessant und sind es auch gewohnt hin- und wieder gebadet zu werden.

Brummhummelchen nur nicht. Daran müssen wir allerdings echt noch arbeiten. Warum dies durchaus sinnvoll ist, werde ich euch in einen eigenen Beitrag etwas näher erläutern, hier würde es nun den Rahmen sprengen 😊

Ich habe für den Sommer eine Kinderschale für den Balkon gekauft und wollte diese mit Gras bepflanzen – so war mein Plan. Sehr schnell kam ich davon aber ab als ich merkte, wie gerne die Katzen darin lagen und spielten also habe ich als die heißen Tage begannen diese mit Wasser befüllt.

Der entsetzte Gesichtsausdruck von C.O. legendär, aber noch dümmer hat sie geguckt als Iditha da frisch fröhlich darin herumgestapft ist und man sah es ihr förmlich an das sie dachte

„Alte, bist du denn deppat?“

Aber mittlerweile versucht sie schon fleißig den Robofisch zu erwischen oder andere Teile, die darin rumschwimmen.

Brummhummelchen, Taubertalperser, TigerkatzeAls ich aber dann die Wespe entdeckte, die sich an einem Teil niedergelassen hatte um Wasser zu trinken, C.O’s lauernde und sprungbereite Körperhaltung – Brummhummelchen darf dies nun nur mehr unter Aufsicht 😊

Ja, mein gutgemeinter Plan hat so den einen oder anderen kleinen Fehler für jagdbegeisterte kleine Katzen.

Ungebremster Jagdtrieb

Wir ahnen, wovon sich die kleine Brummhummel die Tage im Freien ernährt hat, bevor wir sie eingesammelt haben.

Oder anders formuliert die Lebensdauer, eher Überlebensdauer, von Fliegen, Käfer, Spinnen oder ähnlichen Getier sind seit dem Einzug der kleinen Brummhummel äußerst kurz. 

Es ist echt unglaublich, sie sieht die kleinsten Mücken und Spinnen und dann passiert es schon mal das sie, wie eine Bekloppte auf zwei Beinen, durchs Wohnzimmer hopst nur um eine Fliege zu erwischen.

Und ja, sie erwischt diese auch. Immer. Außer wir kommen ihr zuvor und erledigen das selber, weil wir einfach in Ruhe schlafen wollen und dies aber nicht funktioniert mit einer lebendigen Fliege und einer aufgeweckten kleinen Brummhummel.

Es ist dem kleinen Fräulein nämlich herzlich egal ob da jemand liegt oder nicht. Sie freut sich maximal, dass sie da eine leichtere Aufstieghilfe oder Sprungbrett hat.

Es war dein Bauch, auf den sie gesprungen ist? Ja upps… Pech gehabt, was liegst du da auch im Weg herum? 😊

Bald erwachsen ….

Die Zeit mit dem Fräulein Brummhummelchen vergeht wie im Flug, kein Tag, an dem sie nicht wieder Blödsinn im Kopf hat.

Kein Tag, an dem sie nicht wieder beweist, dass sie ihr Leben genießt.

Wir beobachten Sie immer wieder gerne, wie sie auf dem Balkon auf „ihren“ Kratzbaum thront und ihr Näschen gen Himmel streckt.

Brummhummelchen, Leonardo, KatzenfutterSie genießt ihr Leben ohne Frage und es macht uns unglaublich Spaß sie dabei zu beobachten.

Bald feiert sie ihren offiziellen 1. Geburtstag und man kann davon ausgehen, dass sie ausgewachsen ist – körperlich. Das geistige wird noch ein wenig dauern 😊



3 Gedanken zu „Brummhummelchens Sturm- und Drangzeit

  • 26. August 2022 um 22:22
    Permalink

    Sehr herzig geschrieben – klingt nach einem sehr aufgeweckten Kätzchen. Ich gratuliere schon jetzt mal zum Geburtstag!

    Antwort
    • 27. August 2022 um 08:07
      Permalink

      Oh ja, sie ist schon sehr aufgeweckt :-)

      Antwort
  • 2. September 2022 um 13:39
    Permalink

    Was für eine schöne Geschichte. So eine aktive Fellnade haben wir auch. Aber seit dem er Freigang hat und den ganzen Tag draußen ist, kommt er auch abends endlich zur Ruhe.

    Lieben Gruß

    Melli

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.