Katzenfutter im Test: Dr. Clauders Barf Menü   – Taubertalperser

Dr. Clauder’s hat auch einiges umgestellt und neu gemacht und so stelle ich euch heute das „Barf Komplett Menü“ vor.

Das sagt der Hersteller zu Barf Komplett Menü

Mit den Dr.Clauder’s BARF Menüs kann barfen gar nicht leichter sein.

Schonend eingekochte Fleischtöpfe, mit ausgewählten Früchten und Gemüse, verfeinert mit natürlichen Ölen – damit Sie ihrem vierbeinigen Liebling die naturnahes Nahrung servieren können.

Im Gegensatz zu herkömmlich produzierten Produkten, werden die Komplett Menüs nur mit naturbelassenen Ölen angereichert, um so den Vitamingehalt auf natürlichem Wege zu erreichen. Zusammen mit dem Anteil an Innereien erhält Ihr Vierbeiner eine artgerechte und natürliche Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

  • schonend eingekochte Fleisch- und Fischeintöpfe
  • ausgewähltes Gemüse
  • hochwertige Öle
  • natürlicher Vitamingehalt
  • artgerechte Versorgung

Folgende Sorten von Dr. Clauders Barf Menü haben wir getestet

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Dr.Clauder’s BARF Komplett Menü Wild Schmortopf

Zusammensetzung: 94% vom Wild * (Herz, Fleisch, Leber), Süßkartoffeln 4%, Mineralstoffe 1%, Dorschlebertran 0,5%, Weizenkeimöl 0,5%,

* z.B. Fasan, Hirsch, Wildkaninchen, Wildschwein, Rehwild.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10,5%, Rohfett 6,6%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 2,7%, Feuchtigkeit 77%.

Zusatzstoffe/kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamine: D3 200IE, E 20IE, B1 10mg, B2 6mg, B6 2mg, B12 75mcg, Niacin 15mg, Calcium-D-Pantothenat 9mg, Folsäure 0,35mg, Biotin 300mcg, Cholinchlorid 1.200mg, Taurin 1.500mg, Spurenelemente: Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75mg, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat) 1mg.

NFE in TM: 12,17% / NFE-Wert (berechnet) 2,80%

Preis    3,09€ / 400 Gramm

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Dr.Clauder’s BARF Komplett Menü Hähnchen-Ratatouille

Zusammensetzung: 94% vom Huhn (Herz, Fleisch, Leber, Hälse, Magen, Geflügelfett), Pastinake 4%, Mineralstoffe 1%, Dorschlebertran 0,5%, Weizenkeimöl 0,5%.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10,4%, Rohfett 5,2%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 80%.

Zusatzstoffe/kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamine: D3 200IE, E 20IE, B1 10mg, B2 6mg, B6 2mg, B12 75mcg, Niacin 15mg, Calcium-D-Pantothenat 9mg, Folsäure 0,35mg, Biotin 300mcg, Cholinchlorid 1.200mg, Taurin 1.500mg, Spurenelemente: Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75mg, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat) 1mg.

NFE in TM:   7,5% / NFE-Wert (berechnet) 1,50%

Preis    3,09€ / 400 Gramm

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Dr.Clauder’s BARF Komplett Menü Fisch-Pfännchen

Zusammensetzung: 94% Fisch (Weißfisch 72,3%, Lachs 21,7%), Karotten 4%, Mineralstoffe 1%, Dorschlebertran 0,5%, Weizenkeimöl 0,5%.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 9,5%, Rohfett 4%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 82%.

Zusatzstoffe/kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamine: A 3.000IE, E 20IE, B1 10mg, B2 6mg, B6 2mg, B12 75mcg, Niacin 15mg, Calcium-D-Pantothenat 9mg, Folsäure 0,35mg, Biotin 300mcg, Cholinchlorid 1.200mg, Taurin 1.500mg, Spurenelemente: Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75mg, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat) 2mg.

NFE in TM:    8,33% / NFE-Wert (berechnet)  1,50%

Preis    3,09€ / 400 Gramm

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Dr.Clauder’s BARF Komplett Menü Lammkarree

Zusammensetzung: 94% vom Lamm (Herz, Fleisch, Leber, Lunge), Süßkartoffeln 4%, Mineralstoffe 1%, Dorschlebertran 0,5%, Weizenkeimöl 0,5%.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10,6%, Rohfett 7,5%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 2,1%, Feuchtigkeit 75%.

Zusatzstoffe/kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamine: D3 200IE, E 20IE, B1 10mg, B2 6mg, B6 2mg, B12 75mcg, Niacin 15mg, Calcium-D-Pantothenat 9mg, Folsäure 0,35mg, Biotin 300mcg, Cholinchlorid 1.200mg, Taurin 1.500mg, Spurenelemente: Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75mg.

NFE in TM: 17,6% / NFE-Wert (berechnet) 4,40%

Preis    3,09€ / 400 Gramm

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Fütterungsempfehlung

Dr. Clauder’s BARF Menüs sind Alleinfuttermittel

Fütterungshinweise: Bitte zimmerwarm füttern., Futtermenge in 24h.

Richtwerte:

Katzen bis 3 kg — ca. 150g p. Tag,
Katzen bis 5 kg — ca. 250g p. Tag,
Katzen bis 7 kg — ca. 350g p. Tag.,

Ausreichend Trinkwasser zur freien Aufnahme gewährleisten.

Inverkehrbringer

Dr. Clauders solutions for pets GmbH, Auf dem Stemmingholt 41, 46499 Hamminkeln

Herstellernummer

DE03452000213

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,Das sagen die Taubertalperser zu Dr. Clauders BARF Menü

Okay mein tatsächlich größtes Problem mit diesem Futter, neben ein paar anderen Kleinigkeiten, ist der absolut unglückliche Name.

Katzennassfutter in Dosen hat absolut nichts mit dem allgemein üblichen B.A.R.F zu tun und das ändert auch nichts an den Umstand das Dr. Clauder‘s BARF als Biologisch artgerechte richtige Fütterung klassifiziert.

Ich verstehe zwar das Grundkonzept, das sicher nicht ganz verkehrt ist, aber das ist so wenn man ein Arbeitszeugnis vor sich liegen hat und liest „Er war stets bemüht“.

Das R steht noch immer für „roh“ oder „raw“ in diesem Zusammenhang und da nutzt es nichts, wenn der Hersteller dann einfach hergeht und aus „roh“ das Wort „richtig“ macht.

Aber dieser Umstand ist ja nicht erst seit gestern bekannt, 2018 war dies bereits ein kurzer amüsanter Bonmot beim ZZF-Symposium das ich besucht hatte :-)

Deklaration

Ausgesprochen positiv muss ich anmerken, dass sich hier definitiv etwas zum Vorteil verändert hat. Es gab „früher“ Sorten bei denen unter anderem 8% Kartoffeln enthalten waren. Dies hat man eindeutig minimiert und ist bei einem Ballaststoffanteil von 4% der somit im Rahmen sich bewegt.

Was bei meinen getesteten Dosen leider noch nicht der Fall war, es muss laut neuem EU-Recht das Prozesswasser separat aufgeführt werden, seit diese ins Feedmaterialregister  aufgenommen wurde. Dies ist hier, bei den vor mir liegenden Dosen, nicht der Fall gewesen und somit ist für mich die Deklaration leider nicht so ganz richtig.

Der Fleischanteil ist inklusive Prozesswasser aufgeführt nur Wasser ist kein Fleisch, auch wenn sämtliche Mineral- und Nährstoffe in dieses übergehen.

Die Deklaration ist an sich nun nicht falsch, da es eine entsprechende Übergangsfrist gibt aber sie ist halt so auch nicht ganz richtig.

Hach ja, es könnte ja echt alles so einfach sein ……

Dr. Clauders, Taubertalperser, Katzenblog, Katzenfuttertest, Futtertest,NFE-Gehalt

Okay, der könnte definitiv besser sein. Aber ich bin da schon ganz froh, dass sich hier wenigstens in Bezug auf Ballaststoffe etwas zum positiven geändert hat.

Akzeptanz

Dank der enthaltenen Leber und den feinen Nasen der Katzen war die Akzeptanz ausgesprochen gut. Es wurde auch gut vertragen außer bei einer unseren Katzen aber die hat generell ein Problem mit „unnötigen“ Kohlehydraten.

Ist mit ihr nicht immer so einfach aber für mich ein wunderbarer Indikator für KH.

Preis/Leistungsverhältnis

Ich hätte bei meinen Katzen vor allem bei meinem „Dicken“ Fütterungskosten in der Höhe von knapp 2 Euro am Tag. Variiert natürlich von der Größenmenge, wo man kauft und ob man Angebote nutzt.

Man könnte meinen das ist relativ viel ABER es langt tatsächlich und es macht auch länger satt hatte ich das subjektive Empfinden.

Ich persönlich mag es nicht, wenn Ballaststoffe wie Kartoffeln und/oder Pastinaken enthalten sind. Allerdings kenne ich Katzenhalter deren Katzen diese Ballaststoffe benötigen für einen entsprechenden Output.

Bewertung

Hier exemplarisch ein paar Punkte die ich bei diesem Futter hervorheben möchte.

+  teilweise hochwertige Fette und Öle.

+ teilweise natürliche Calciumquellen

–  die Deklaration zu ungenau/vage

Erhältlich

Was mich ein wenig genervt hat bei meiner Recherche – ich fand kaum Shops in denen ich das Futter beziehen könnte.

Um ehrlich zu sein eigentlich nur den Shop von Dr. Clauder’s direkt der einen dann weiterleitet zu Zookauf, tiierisch.de oder auch petshop.de

Ich habe zwar noch einen anderen Shop gefunden bei meiner Recherche AAAABER dieser hatte noch die „alte“ Artikelbeschreibung in seinem Shop und da bin ich ausgesprochen skeptisch ob der wirklich dann dieses Futter, dass ich hier vorgestellt habe, anbietet.

14_Katzenfuttertest



zooplus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.