AllgemeinFuttertest

Katzenfutter im Test bei den Taubertalpersern – Defu Nassfutter

Update 2024Die Taubertalperser haben wieder einmal getestet und dieses Mal haben sie das Katzenfutter von Defu in ihrem Napf.

Das sagt der Hersteller zu Defu Katzenfutter

Mit defu Bio Nassfutter erhält ihre Katze alles, was sie für eine gesunde und vollwertige Ernährung braucht. Ein sehr hoher Fleischanteil und eine abgestimmte Komposition aus Gemüse und Kräutern sorgen für eine schmackhafte und sehr gut verträgliche Mahlzeit.

Auf jeder Packung können Sie alle verwendeten Zutaten und Bestandteile genau nachvollziehen. Alle Informationen finden Sie auch hier im Shop bei den jeweiligen Produktbeschreibungen. Bei allen Produkten verzichten wir konsequent auf Fleisch aus tierquälerischer Massentierhaltung, minderwertige Nebenerzeugnisse, künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe sowie Zuckerzusatz.

Ob ein Lebensmittel für Mensch und Tier gesund ist oder nicht, hängt auch maßgeblich von den Bedingungen ab, unter denen es erzeugt wurde. In der biologischen Landwirtschaft werden ökologische, soziale und ethische Aspekte berücksichtigt. Zum Beispiel ist bei der Tierhaltung der Einsatz von wachstumsfördernden Stoffen im Futter verboten und statt der Gabe von Antibiotika wird die medizinische Versorgung der Tiere mit Homöopathie bevorzugt. Daher ist Bio-Fleisch nicht mit Rückständen von Medikamenten belastet.Defu Katzenfutter, Katzenfuttertest,Gleiches gilt für den biologischen Anbau von Gemüse und Obst. Auch hier ist der Einsatz von giftigen Pestiziden, Pflanzenschutzmitteln und chemischen Düngern verboten. Entscheidend ist außerdem, dass bei der Erzeugung der Lebensmittel Umwelt und Ressourcen geschont werden. Denn Mensch und Tier können langfristig nur in einer gesunden Umwelt gesund bleiben.

Vorteile Bio Katzenfutter

  • Fleisch aus artgerechter Bio-Tierhaltung
  • in vielen abwechslungsreichen Sorten
  • mindestens 96% purer Fleischanteil
  • Getreidefreie Rezeptur
  • Ohne Zusatzstoffe, ohne Zucker
  • Hergestellt in Deutschland

Katzen lieben die Abwechslung. Deshalb gibt es defu Biofutter für Katzen in verschiedenen, leckeren Sorten. Entdecken Sie unsere vielfältigen, glutenfreien Pâtés mit mindestens 96% purem Fleischanteil für eine artgerechte Ernährung Ihrer Katze, bei der frisches und unbelastetes Bio-Fleisch und Fisch aus nachhaltigem verantwortungsbewusstem Fang Ihre Katze mit allen essentiellen Proteinen, Fetten und Mineralstoffen versorgt.

Ob saftiges Geflügel, feinstes Rind oder leckerer Seefisch mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren:

Wir sind eine langjährige Gemeinschaft von Bio-Landwirten und Bio-Pionier seit 1971. Unsere Feldfrüchte werden nach strengen biologischen Grundsätzen angebaut. Der Boden wird nicht ausgebeutet, sondern so behandelt, dass er auch den nachfolgenden Generationen als wertvoller und vor allem gesunder Lieferant von Nahrungsmitteln zur Verfügung steht. Denn ökologischer Landbau ist gleichzeitig auch eine Form des aktiven Naturschutzes. Boden,

Folgende Sorten von Defu Katzenfutter sind aktuell erhältlich

Defu Ente „Sensitiv“

Zusammensetzung: 96 % Ente* (Fleisch, Herz, Magen, Hals), 2 % Kürbis*, Mineralstoffe, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

(* Rohstoffe aus biologischer Erzeugung)

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Vitamin A 2000 I.E., Vitamin D3 170 I.E., Taurin 1000 mg, Jod (Kalziumjodat, wasserfrei) 0,45 mg, Kupfer (Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat) 2 mg, Mangan (Mangan(II)-oxid) 2 mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 34 mg, Selen (Natriumselenit) 0,1 mg.

Technologische Zusatzstoffe: Johannisbrotkernmehl*.

Analytische Bestandteile: 10,3 % Rohprotein, 7,7 % Rohöle und -fette, 0,9 % Rohasche, 1,9 % Rohfaser, 0,21 % Calcium, 0,18 % Phosphor, 78,2 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:  4,55   % / NFE-Wert (berechnet) 1,00 %

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Sensitiv Schwein Defu Schwein „Sensitiv“

Zusammensetzung: 96 % Schwein* (Fleisch, Herz, Leber, Lunge), 2,2 % Kartoffeln*, Mineralstoffe, Sonnenblumenöl*, Eierschalenpulver*, Lichtwurzel*.

(* Rohstoffe aus biologischer Erzeugung)

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Vitamin D3 170 I.E., Taurin 1000 mg, Jod (Kalziumjodat, wasserfrei) 0,45 mg, Mangan (Mangan(II)-oxid) 2 mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 34 mg. Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*.

Analytische Bestandteile: 10,1 % Rohprotein, 7,9 % Rohöle und -fette, 0,8 % Rohasche, 2,1 % Rohfaser, 0,21 % Calcium, 0,18 % Phosphor, 78,3 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:    3,64% / NFE-Wert (berechnet) 0,80%

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Sensitiv Defu Gans „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 76 % Geflügel* (Fleisch, Herz, Leber, Magen, Hals), 20 % Gans*, 2,5 % Kartoffel*, 1 % Äpfel*, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

* Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 11 % Rohprotein, 6,9 % Rohöle und -fette, 1,8 % Rohasche, 0,5 % Rohfaser, 0,23 % Calcium, 0,18 % Phosphor, 78,8 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:    4,76 % / NFE-Wert (berechnet) 1 %

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu SensitivDefu Huhn „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 96 % Huhn* (Fleisch, Herz, Leber, Magen, Hals), 2 % Karotten*,       1 % Kartoffeln*, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

* Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 10,5 % Rohprotein, 5,1 % Rohöle und -fette, 1,5 % Rohasche, 0,5 % Rohfaser, 0,16 % Calcium, 0,12 % Phosphor, 80,9 % Feuchte.

100 / 200 / 410 / 820 Gramm

NFE in TM:    7,89 % / NFE-Wert (berechnet) 1,50 %

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Lachs „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 85 % Geflügel* (Fleisch, Herz, Leber, Hals, Magen), 12 % Lachs*, 2,5 % Kartoffeln*, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 11,1 % Rohprotein, 7 % Rohöle und -fette, 1,5 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,19 % Calcium, 0,15 % Phosphor, 78,9 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:  5,24% / NFE-Wert (berechnet)  1,10%

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Lamm „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 82 % Rind* (Fleisch, Herz, Leber, Lunge), 15 % Lamm*, 2,5 % Pastinaken*, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 11,1 % Rohprotein, 7,7 % Rohöle und -fette, 1,4 % Rohasche, 0,7 % Rohfaser, 0,14 % Calcium, 0,11 % Phosphor, 78,2 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:  4,09% / NFE-Wert (berechnet) 0,90%

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Rind „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 96 % Rind* (Fleisch, Herz, Leber, Lunge), 2 % Zucchini*, 1 % Karotte*, Eierschalenpulver, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

* Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 12,3 % Rohprotein, 7,4 % Rohöle und -fette, 1,3 % Rohasche, 0,5 % Rohfaser, 0,19 % Calcium, 0,14 % Phosphor, 77,4 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:   4,78% / NFE-Wert (berechnet) 1,10 %

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Truthahn „Sensitive“ Pâté

Zusammensetzung: 97 % Truthahn* (Fleisch, Herz, Leber, Magen, Hals), 2,5 % Kürbis*, Sonnenblumenöl*, Lichtwurzel*.

* Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologischer Zusatzstoff/kg: Taurin 1000 mg.

Analytische Bestandteile: 11,9 % Rohprotein, 5,5 % Rohöle und -fette, 1,7 % Rohasche, 0,3 % Rohfaser, 0,15 % Calcium, 0,12 % Phosphor, 79,6 % Feuchte.

100 / 200 / 410 Gramm

NFE in TM:     % / NFE-Wert (berechnet)  %

Preis  0,894 € / 100 Gramm

Defu Gans HarmonieDefu Gans „Harmonie“

Zusammensetzung: 96 % Gans* (65 % Fleisch, 15 % Herz, 10 % Leber, 5 % Hals, 5 % Karkasse), 2 % Zucchini *, 1 % Leinsamen* (geschrotet), 1 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: 1000 mg Taurin.

Analytische Bestandteile: 11,0 % Rohprotein, 11 % Rohöle und -fette, 2,1 % Rohasche, 0,3 % Rohfaser, 0,54 % Calcium, 0,34 % Phosphor. 75,1 % Feuchte.

85 Gramm

NFE in TM:   2,00% / NFE-Wert (berechnet)  0,50%

Preis  1,681 € / 100 Gramm

Defu HarmonieDefu Huhn „Harmonie“

Zusammensetzung: 96 % Huhn* (65 % Fleisch, 15 % Herz, 10 % Leber, 5 % Hals, 5 % Karkasse), 2 % Karotten *, 1 % Leinsamen* (geschrotet), 1 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: 1000 mg Taurin.

Analytische Bestandteile: 11 % Rohprotein, 9 % Rohöle und -fette, 2 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,54 % Calcium, 0,35 % Phosphor. 76,7 % Feuchte.

85 Gramm

NFE in TM:    3,91 % / NFE-Wert (berechnet)  0,90%

Preis  1,681 € / 100 Gramm

Defu Harmonie Lachs, KatzenfuttertestDefu Lachs „Harmonie“

Zusammensetzung: 84 % Geflügel* (65 % Fleisch, 15 % Herz, 10 % Leber, 5 % Hals, 5 % Karkasse), 12 % Lachs*, 2 % Karotte *, 1 % Leinsamen* (geschrotet), 1 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: 1000 mg Taurin.

Analytische Bestandteile: 11,2 % Rohprotein, 10 % Rohöle und -fette, 2,1 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,6 % Calcium, 0,37 % Phosphor. 74 % Feuchte.

85 Gramm

NFE in TM:    8,85 % / NFE-Wert (berechnet)  2,30%

Preis  1,681 € / 100 Gramm

Defu Harmonie Lachs, KatzenfuttertestDefu Rind „Harmonie“

Zusammensetzung: 96 % Rind* (60 % Fleisch, 20 % Herz, 10 % Lunge, 10 % Leber), 2 % Kürbis*, 1 % Lachsöl, 0,6 % Leinsamen* (geschrotet), 0,4 % Algenkalk.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: 1000 mg Taurin.

Analytische Bestandteile: 11,5 % Rohprotein, 7,2 % Rohöle und -fette, 1,1 % Rohasche, 0,5 % Rohfaser, 0,15 % Calcium, 0,12 % Phosphor. 77,8 % Feuchte.

85 Gramm

NFE in TM:   8,64% / NFE-Wert (berechnet)  1,90%

Preis  1,681 € / 100 Gramm

Defu Harmonie Truthahn, KatzenfuttertestDefu Truthahn „Harmonie“

Zusammensetzung: 96 % Truthahn* (65 % Fleisch, 15 % Herz, 10 % Leber, 5 % Hals, 5 % Karkasse), 2 % Pastinake *, 1 % Leinsamen* (geschrotet), 1 % Lachsöl.

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe / kg: 1000 mg Taurin.

Analytische Bestandteile: 11 % Rohprotein, 9,4 % Rohöle und -fette, 2,2 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,59 % Calcium, 0,38 % Phosphor. 76 % Feuchte.

85 Gramm

NFE in TM:    4,17% / NFE-Wert (berechnet) 1,00%

Preis  1,681 € / 100 Gramm

Defu Bio LandenteBio-Landente – Pure Happen in Gelee

Zusammensetzung: 100 % Ente* (Fleisch, Herz, Magen, Leber, Hals).

Zusatzstoffe: Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Analytische Bestandteile: 9,3 % Rohprotein, 2,0 % Rohfett, 1,5 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,07 % Calcium, 0,08 % Phosphor. 84,7 % Feuchtegehalt.

100 Gramm

NFE in TM:  14% / NFE-Wert (berechnet) 2,10%

Preis  1,625 € / 100 Gramm

Defu Bio Häppchen, KatzenfuttertestBio-Weidelamm – Pure Happen in Gelee

Zusammensetzung: im Happen: 100 % Lamm* (Fleisch, Leber, Herz, Lunge).

Zusatzstoffe: Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Analytische Bestandteile: 8,7 % Rohprotein, 5,9 % Rohfett, 1,5 % Rohasche, 0,6 % Rohfaser, 0,11 % Calcium, 0,11 % Phosphor. 82,0 % Feuchtegehalt.

100 Gramm

NFE in TM:   7,22% / NFE-Wert (berechnet)  1,30%

Preis  1,625 € / 100 Gramm

Bio-Hofhuhn – Pure Happen in Gelee

Zusammensetzung: im Happen: 100 % Huhn* (Fleisch, Herz, Magen, Leber, Hals).

Zusatzstoffe: Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Analytische Bestandteile: 8,6 % Rohprotein, 6,8 % Rohfett, 2,0 % Rohasche, 0,8 % Rohfaser, 0,21 % Calcium, 0,11 % Phosphor. 79,9 % Feuchte.

100 Gramm
NFE in TM:  9,50   % / NFE-Wert (berechnet) 1,90%

Preis  1,625 € / 100 Gramm

Bio-Grünlandpute – Pure Happen in Gelee

Zusammensetzung: im Happen: 100 % Pute* (Fleisch, Herz, Magen, Leber, Hals).

Zusatzstoffe: Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Analytische Bestandteile: 9,0 % Rohprotein, 7,3 % Rohfett, 1,4 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,23 % Calcium, 0,11 % Phosphor. 80,3 % Feuchte.

100 Gramm

NFE in TM:   8,00 % / NFE-Wert (berechnet) 1,60%

Preis  1,625 € / 100 Gramm

Defu Bio Atlantiklachs, KatzenfuttertestBio-Atlantiklachs – Pure Happen in Gelee

Zusammensetzung: im Happen: 80 % Geflügel* (Fleisch, Herz, Magen, Leber, Hals) und 20 % Lachs.*

Zusatzstoffe: Technologischer Zusatzstoff: Johannisbrotkernmehl*

*Rohstoffe stammen aus biologischer Erzeugung.

Analytische Bestandteile: 8,2 % Rohprotein, 8,3 % Rohfett, 2,8 % Rohasche, 1,6 % Rohfaser, 0,43 % Calcium, 0,22 % Phosphor. 75,6 % Feuchte.

100 Gramm
NFE in TM:  14,58% / NFE-Wert (berechnet) 3,50 %

Preis  1,625 € / 100 Gramm

Defu KatzenfuttertestFütterungsempfehlung

Fütterungsempfehlung „Sensitiv“

FÜTTERUNGSEMPFEHLUNG / ANWENDUNGSEMPFEHLUNG

Idealgewicht in kg / Futtermenge in g / Tag
                                           Huhn           Lachs              Lamm

2 – 3                               ca. 175 – 230   ca. 150-200      ca. 140-185

4 – 5                               ca. 280 – 320   ca. 240-280      ca. 220-260

6 – 7                               ca. 370 – 400   ca. 310-350      ca. 290-320

Die angegebene Futtermenge, für eine gesunde, aktive Katze, stellt einen Richtwert dar Sie ist u.a. abhängig von Rasse, Alter, Aktivität und Haltungsbedingungen. Die Tagesmenge sollte bei zusätzlicher Fütterung mit Snacks reduziert werden.

Futter auf mehrere, kleine Portionen aufteilen, zimmerwarm füttern und immer frisches Wasser anbieten.

Fütterungsempfehlung* Harmonie
Gewicht der Katze Pouch-Beutel / Tag
2 – 3 kg 1,5 – 2
3 – 5 kg 2 – 2,5
5 – 7 kg 2,5 – 3,5

 

Defu Bio Häppchen, KatzenfuttertestFütterungsempfehlung Bio-Schälchen

100 g decken ca. 50 % des täglichen Energiebedarfs einer normal aktiven Katze (4 kg). Immer frisches Wasser anbieten.

Dieses Produkt ist ein Ergänzungsfuttermittel. Wir empfehlen für eine vollwertige Ration zusätzlich defu Katzen-Trockennahrung.

Inverkehrbringer

Demeter Felderzeugnisse GmbH, 64665 Alsbach

Herstellernummer

DE-BY-1-00172

Defu Katzenfuttertest bei den Taubertalpersern, Hauskatze beim fressenDas sagen die Taubertalperser zu Defu Katzenfutter

Okay, ich gestehe – ich musste erst einmal Dr. Google bemühen, um herauszufinden, was eine Lichtwurzel eigentlich ist.

Lichtwurzel ist …..

die männliche Form von Dioscorea batatas und gehört zur Familie der Yamsgewächse (Dioscoreaceen), die in tropischen bis subtropischen Klimaten beheimatet sind.

Die Lichtwurzel zählt botanisch zur Yams-Pflanzenfamilie. Die Yams sind mit über 600 Arten ein außerhalb Europas sehr verbreitetes ursprüngliches Heilmittel und Lebensmittel.

Einige Arten werden traditionell als Heilmittel, Diätetikum oder pharmazeutischer Rohstofflieferant genutzt. Der botanische Name der Yams-Pflanzenfamilie „Dioscoreaceae“ geht auf den griechischen Arzt Dioscorides (50 n. Chr.) zurück.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Lichtyam® (Dioscorea batatas) auch als Lichtwurzel, Shan Yao oder Bergmedizin bekannt.

Die Legende besagt, dass eine Gruppe Soldaten die Leiden einer Belagerung dank der Dioscorea batatas überstehen konnte. Nach dem Genuss der Yams-Wurzel fühlten sie sich körperlich und geistig gestärkt. Ihre Pferde ließen Sie die oberirdischen Teile der Pflanze abgrasen.

Aus der Not wurde eine Tugend – die Wurzel war nicht nur lecker, sondern hatte auch eine heilende Wirkung auf die verletzten Soldaten, die infolge des Genusses der Wurzel auch geistig gestärkt zu sein schienen. Die Wurzel wurde daher ShanYao (Bergmedikament; Bergmedizin) genannt.

Inhaltsstoffe der Dioscorea Batatas
  • Saponine: Dioscorin, Diosgenin, Allantoin.
  • Polysaccharide: Mannose, Dextrose, Galactose.
  • Vitamine: B1 (Thyamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin) und weitere.
  • Mineralien und Spurenelemente: Barium, Beryllium, Cerium, Chrom, Cobalt, Mangan, Zink, Strontium, Phosphor, Kupfer, Lithium und 29 weitere.
Dioscorea batata wirkt:

– entzündungshemmend bei äußeren und inneren Infekten

– stärkend auf die Organe Milz, Lunge, Nieren und Magen

– senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel

– wirkt regelmäßig eingenommen zellerneuernd, verdauungsfördernd und entwässernd

– stimuliert die endokrinen Drüsen und stärkt die weiblichen und männlichen Reproduktionsorgane

– wirkt gegen Müdigkeit und Niedergeschlagenheit – erhellt das Gemüt

– wirkt knochenverdichtend (also gut bei Osteoporose)

– hebt durch Biophotonen Wachsamkeit, Konzentrationsfähigkeit und fördert Offenheit

So viel einmal zu der Lichtwurzel.

Zur Wirkungsweise von der Lichtwurzel – ja wirkt, zumindest hat es mein Gemüt ausgesprochen erheitert, als ich so manche Zeilen zu dieser Pflanze gelesen habe.

Ansonsten halte ich mich hier eher bedeckt, da sich bei einigen Anbietern damit gerühmt wird das der bekannte Anthroposoph Rudolf Steiner, der vor Jahren hochgefeiert wurde aber in der heutigen Zeit wohl garantiert der Cancel Culture zum Opfer fallen würde mit seinen Aussagen gegenüber anderen Ethnien.

Ob man nun Katzenfutter mit Lichtwurzel anreichert oder nicht, ob es zielführend ist oder nicht – ich denke hier können wir ohne weiteres von einer „Glaubenssache“ schreiben. Schaden wird eure Katze auf jeden Fall nicht erleiden, wenn sie dies zu sich nimmt.

Was mir persönlich sehr gut gefällt ist die grundsätzliche Idee dieses Katzenfutters und die Verwendung natürlicher Calcium-Quellen. Der Ballaststoffanteil ist verschwindend gering und kann außen vor bleiben.

Weniger begeistert bin ich von dem recht hohen Rohfettgehalt und auch die Fütterungsempfehlung ist meiner Meinung nach so nicht ganz korrekt und liegt deutlich unter meinen errechneten Werten.

Defu KatzenfutterNFE-Gehalt

Der NFE-Gehalt ist ausgesprochen schwankend und man sollte hier genau darauf achten welche Sorte  man verfüttert.

Akzeptanz

Die Akzeptanz war durchwegs positiv zu bewerten. Die Konsistenz scheint gemundet zu haben und auch beim Output gab es keine negativen Überraschungen.

Preis/Leistungsverhältnis

Bei einer 5kg „leichten“ Katze mittlerer Aktivität habe ich Fütterungskosten von ca. 2,40 bis 4,70 Euro/Tag. Dies schwankt je nach Sorte. Ja, da musste ich erst einmal schlucken. Der Preis ist tatsächlich nicht gerade wenig und dies muss man als Mehrkatzenhaushalt erst einmal stemmen.  Würde ich meine Katzen ausschließlich mit diesem Katzenfutter ernähren hätte ich Fütterungskosten von weit über 600 Euro im Monat. Da überlegt man es sich zweimal, ob man Demeter-Qualität verfüttert oder nicht.

Erhältlich

Dieses Katzenfutter ist erhältlich online bei Fressnapf*, ZooRoyal* oder auch Amazon* sowie im gut sortierten Fachhandel.

Bewertung

Einige der Punkte, die in die Bewertung eingeflossen sind, waren

  • Natürliche Calciumquellen
  • Geringer Ballaststoffanteil
  • Demeter-Qualität

und vieles mehr.


Hat dir dieser Beitrag gefallen und du möchtest auch in der Zukunft keine tollen Tipps zur Katzenhaltung oder interessante Produktempfehlungen verpassen?
Abonniere einfach unseren Blog und erhalte die neuesten Beiträge einfach direkt in den Mailfach.

Gerne darfst du auch unsere Beiträge mit anderen Katzenliebhabern teilen.






12 Gedanken zu „Katzenfutter im Test bei den Taubertalpersern – Defu Nassfutter

  • Anne Danisch

    Hallo, Eure Bewertungen finde ich super gut. Bei Defu Katzenfutter (gilt auch für Hundefutter stimmen leider die Angaben auf den Dosen nicht. Ich habe angefragt und folgende Inhaltsangaben schriftlich bekommen. Auf meine weitere Anfrage des Unterschieds betreffend, schrieb man mir, das die Etiketten noch geändert werden müssen, ist ein Fehler passiert.

    Betrifft sämtliche Katzen und Hunde Nass-Futter Sorten, was den hohen Leberanteil im Futter ausmacht.

    Paté für Katzen
    -Huhn: 96% Huhn (35% Fleisch, 30% Leber, 10% Herz, 10% Hals, 10% Magen, 5% Haut), 2% Karotten, 1% Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Lichtyams.

    Dachte mir, ich teile Euch das mal mit. Ich habe einen sehr empfindlichen Hund, dem ich nur Defu Sensitiv Nassfutter gebe kann und stellte jetzt fest, das er, seit es das High-Sensitiv-Futter gibt (muß wohl die Rezeptur vom normalen Sensitiv Futter auch geändert worden sein?) wieder Stuhlgangsprobleme hat. Meine Frage galt auch für Katzenfutter (Habe auch ein Katzi), daher habe ich die Zusammensetzung, allerdings nur für Katzenfutter Huhn.
    Was mich betrifft bin ich jetzt auf der Suche nach anderem guten Katzen- und Hundefutter, wobei mir Eure Seite schon sehr geholfen hat. Vielen Dank dafür.

    Mit freundlichen Grüßen
    Anne

    Antwort
    • Vielen Dank für deine Info, ich werde mir das demnächst mal wieder näher ansehen :-)

      Antwort
  • Eine Ex-Defu Kundin

    Meine Katzen haben das Futter immer gerne gefressen. Die letzte Lieferung riecht sauer und es wird nicht angerührt, auch die Nachbarskatze rührt das Futter nicht an. Der Kundenservice ist eine Katastrophe. Sie weigern sich das Futter zurückzunehmen. Über 200,-EUR in den Sand gesetzt. Damit werde ich das Futter nicht mehr weiter empfehlen und auch jeden dazu raten es nicht zu kaufen. Es kann immer mal was nicht in Ordnung sein, sowas kommt vor, aber entscheidend ist, wie man mit einer Reklamation umgeht.

    Antwort
  • Tanja

    Kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen, habe seit ca. 3 Jahren nur Defu Naßfutter verwendet, „plötzlich“ wird es nicht mehr angenommen. Dasselbe mit Schwagers Katze, wir haben uns schon gewundert was da los ist. Zuerst die falsche Etikettierung und nun der Qualitätsverlsut. Bin auch gerade am Gucken, was ich nun verfüttern soll. Schade, dachte mit defu ein gutes Futter gefunden zu haben ……… was offensichtlich nicht mehr zutrifft.

    Antwort
  • Ude Dagmar

    Hallo Danke für die vielen guten Beiträge.
    Ich habe 2 Katzen mit einer Futtermìttelalergie .Laut Arzt soll ich das Nassfutter von Hills und das Trockenfutter von Royal Canin füttern.
    Leider wird das Nassfutter nicht gefressen. Nur Trockenfutter auf die Dauer ,da fühle ich mich nicht wohl.
    Kannst du mir etwas empfehlen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Ein Katzenfreund

    Antwort
    • afrank

      Die Frage die sich mir stellt wie wurde auf die Futtermittelallergie getestet? Wurde eine Ausschlußdiät gemacht?

      Antwort
      • Katzenfreund

        Hallo afrank, es wurde kein Allergietest gemacht. Das alte Futter (MEDICA) führte nach einem knappen Jahr bei beiden Katern, Brüder aus einem Wurf, zu stärken Hautreizungen, die bei Weglassen das alten Futters verschwanden.

        Antwort
        • afrank

          Naja das kann eine Unverträglichkeit auch auf eine einzelne Komponente sein. Müsste man sich genauer angucken welches Medica gefüttert wurde (ich vermute mal Nassfutter).

          Ich würde tendieren Anfangs zu einem Monoprotein-Futter. Also nur eine Fleischsorte, dies ein paar Tage (ca. 8 Tage) lang und gucken, kommt es zu einer Reaktion oder nicht. Nach ein paar Tagen ohne entsprechender Reaktion die nächste Sorte. Man nimmt vorzugsweise Fleischsorten, die die zwei vorher noch nicht gehabt haben wie Ziege, Schaf, Känguru. So findet man auch Allergien (Ausschlußdiät)

          Antwort
  • Dagmaru

    Hallo danke für die Info

    Ich werde es ausprobieren und meine Erfahrung mitteilen .L.G Katzenfreund

    Antwort
  • Janine Schneider

    Liebe Andrea, ich bin bzw. war seit August 2023 relativ regelmaessige Kundin bei Defu und war anfangs noch begeistert vom Futter. Leider stellten sich mit jeder neuen Lieferung irgendwelche Probleme ein wie Fremdkoerper im Futter, Rezeptur- und Konsistenzaenderungen, stark veraenderliche Anteile an Kartoffeln im Futter (statt 2-3 Stueckchen wie sonst, ploetzlich 8-10 (was soll die Katze mit so viel Kartoffeln?!), im Huhn-Schaelchen waren ploetzlich Graeten, es roch und sah aus wie die Sorte Lachs, anscheinend waren die Etiketten falsch. Der Kundenservice ist nach wie vor katastrophal – telefonisch erreichst Du niemanden, auf Beschwerden per E-Mail ueber o. g. Probleme wird nur bedingt eingegangen. Aber zumindest wurde meine letzte Huhn-Reklamation (wahrscheinlich Lachs statt Huhn) anstandslos zurueckgenommen. Inzwischen bin ich verunsichert, ob ich dort ueberhaupt noch mal bestellen soll. Meine beste Freundin berichtete mir auch, dass ihr Kater eine bestimmte Sorte vom Defu ploetzlich nicht mehr frisst, weil sie anders riecht und aussieht. Verstehe nicht, warum Hersteller sowas machen, sie muessten doch wissen, dass Katzen entsprechend auf solche Veraenderungen reagieren und das Futter dann ablehnen?!

    Mich wurde mal interessieren, wie der geneigte Tester, der sich tatsaechlich auskennt, das Defu-Futter heute bewerten wuerde, insbesondere im Hinblick darauf, dass Defu mit einer Bestnoten-Bewertung von Stiftung Oekotest hausieren geht, zumindest was die Sorte Lamm angeht. Vielleicht mag sich ja jemand erbarmen. ;)

    LG Janine

    Antwort
    • afrank

      Hallo Janine, ich kann mir das Futter schon ansehen, wird aber ein wenig dauern :-)

      Antwort
  • Janine Schneider

    Ahhh das waere ja phaenomenal!!! Warten is kein Ding, wir haben genuegend anderes hochwertiges Futter. :) Danke!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert