Katzenstreu im Test: Tigerino Special Care – Taubertalperser

Tigerino Special Care mussten wir als begeisterte Tigerino-Verwender natürlich sofort testen um zu gucken ob es auch wie unser Lieblingsstreu, das wir hier verwenden, ist.

Da wir aber zu dem Zeitpunkt noch einige andere Tests im Vorlauf hatten dauerte es dann doch noch ein wenig bis wir uns diesem Katzenstreu ausreichend widmen konnten.

Aber heute ist es soweit und ich kann euch unseren Test hier präsentieren.

Das sagt der Hersteller zu Tigerino Special Care

Tigerino Special Care – White Grain ist eine hygienische weiße Katzenstreu mit dem „Blue Signal“-System:

Es enthält patentierte blaue „Signal“-Körner, die sich durch den Kontakt mit Urin dunkelblau färben. Die blaugefärbten, deutlich sichtbaren Klumpen erleichtern die Reinigung und helfen dabei, die Streu effizienter zu nutzen. Der antibakterielle Schutz wird durch die sogenannte  Aromaguard™-Technologie gesichert. Aromaguard™ unterbindet aktiv die Bildung von Bakterien und unangenehmen Gerüchen. Mit Tigerino Special Care – White Grain bleibt das Katzenklo sechsmal länger frisch.

Tigerino Special Care, Katzenstreu, Zooplus, Klumpstreu, Taubertalperser, unabhängiger StreutestÜberzeugen auch Sie sich von den Vorteilen von Tigerino Special Care – White Intense Blue Signal:
  • strahlend weiße Klumpstreu mit angenehmem Frischeduft
  • mit blauen Signal-Körnern (verfärben sich bei Kontakt mit Urin dunkelblau)
  • bleibt 6 x länger frisch als herkömmliche Streu
  • antibakterieller Schutz durch Aromaguard™-Technologie
  • Besonders feines Naturton-Granulat mit extrem hoher Ergiebigkeit
  • Klumpt sofort und besonders stark
  • 99 % staubfrei (Staubbildung weniger 1%)

Die schnelle, kleine Klumpenbildung hält die übrige Streu trocken, regelmäßige Entnahme mit einer Streuschaufel hält sie hygienisch frisch.

Das sagen die Taubertalperser zu Tigerino Special Care

Tigerino Special Care, Katzenstreu, Zooplus, Klumpstreu, Taubertalperser, unabhängiger StreutestNeu aber total klasse war für uns schon mal die Verpackung. Es war zwar ungewohnt den Griff seitlich zu haben, dafür aber war er super breit, wie ihr anhand des Fotos sehen könnt) und hat nicht sofort in die Hände respektive Finger eingeschnitten als ich dies zum Fotostudio hochgeschleppt habe (3 Stockwerke ist schon ein Wort mit einem schweren Katzenstreusack ;- ) )

Was uns positiv aufgefallen ist, neben der weißen Streufarbe war die geringe bis kaum wahrnehmbare Staubbildung. Ich hasse nichts mehr als wenn ich in eine Staubwolke gehüllt bin, wenn ich das Streu ins Katzenklo fülle. Ist weder für mich noch für die Katzen ein tolles Erlebnis.

Tigerino Special Care, Katzenstreu, Zooplus, Klumpstreu, Taubertalperser, unabhängiger StreutestDas Streu selber ist etwas grobkörniger als das von uns normalerweise verwendete Katzenstreu von Tigerino. Dadurch sind natürlich auch die Klumpen naturgemäß etwas größer, allerdings sieht man genau welches Streu verunreinigt ist und kann dies besser entfernen. Aus meiner Sicht allerdings relativiert dies nicht die höheren Anschaffungskosten.

Fazit: Wir bleiben unserem Tigerino treu, aber dieses Tigerino ist sicherlich eine Alternative für den einen oder anderen, da die Streukörner auch ein wenig größer sind und so weniger hängen bleiben, allerdings nicht für uns 😊

Erhältlich, ja wer hätte es erwartet, ist es bei Zooplus*


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.