AllgemeinKatzenstreutestTests für die Katz'

Katzenstreu im Test bei den Taubertalpersern: Ultimate Eco Cat

Ultimate Eco Cat – Wenn der Hersteller schon die Verpackung und Gebindegrößen ändert wird es einfach Zeit für die Überarbeitung eines alten Katzenstreutests.

Und hier ist nun die neue, überarbeitete Version.

Ich bin, wie ihr wisst, immer wieder auf der Suche nach einer leichteren Alternative zum herkömmlichen Bentonitstreu.

Wir werden alle älter und warum sollte man sich mit so schweren Packungen rumplagen, wenn es auch eine leichtere und vielleicht bessere Alternative gibt? Wir haben heute für euch das Ultimate Eco Cat überarbeitet und wollen euch dies hier vorstellen.

Ultimate EcoDas sagt der Hersteller zu Ultimate Eco Cat

Ultimate Eco Cat ist eine 100% natürliche, kompostierbare Katzenstreu aus Pflanzenfasern mit einer einzigartigen, besonders feinen Beschaffenheit. Durch diese werden Klumpen schnell und fest gebildet, Gerüche neutralisiert und Abfall auf ein Minimum reduziert. Die helle Farbgebung des Granulats unter- stützt ein sauberes Wohngefühl und ermöglicht, Verfärbungen im Urin und damit Krankheiten von Blase und Niere der Katze schnell zu erkennen!

– 100% natürlich & kompostierbar
– Umweltfreundlich, ökologisch und sicher
– Optimale Geruchsbindung
– Absolut staubarm (trotz feiner Körnung) und damit auch bestens geeignet für Allergiker Schnelle Klumpenbildung – bis zu 3x effizienter als herkömmliche Klumpstreu Besonders fein
– Entsorgung im Kompostmüll oder in der Toilette möglich*
– Helle Farbgebung zur Erkennung von ungewöhnlichen Färbungen im Urin
– Besonders sanft zu sensiblen Katzenpfoten
– Empfohlen für ausgewachsene Katzen & Kitten (auch ideal für Langhaar-Katzenrassen) 480% Saugfähigkeit
– Körnung 0,2 – 0,9 mm (zu 85%)
– Dichte 0,77 kg pro Liter

Das sagen die Taubertalperser

Wir hatten bereits einmal ein ähnliches Katzenstreu getestet, das leider nicht auf den deutschen Markt gekommen ist. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an das Garfield-Katzenstreu.Ein absoluter Klassiker eigentlich.

Beim Befüllen dachte ich mir damals noch „Ob dies wirklich eine gute Idee ist?“, wurde aber dann im Praxistest äußerst positiv überrascht. So auch bei diesem Ultimate Eco Cat Katzenstreu.

Es ist, und dies unterscheidet es gravierend zu vielen anderen Katzenstreusorten, unheimlich fein. Ihr könnt es auch an dem einen Foto sehr gut erkennen.

Dadurch ist es auch sehr sanft zu den sensiblen Katzenpfoten und die Katzen kommen damit sehr gut und sehr schnell zu Recht.

Ultimate Eco – 2.096 Gramm
Bentonitstreu – 2.644 Gramm

Aufgrund dieser Feinheit hat es allerdings eine andere „Verdrängung“ als herkömmliches Katzenstreu und die Katzen müssen damit erst einmal zurechtkommen.

Verwendet man zu viel von dieser Streu sinken die Katzen doch ein wenig mehr ein, was doch für die eine oder andere etwas befremdlich sein dürfte. Aus diesem Grund empfiehlt es sich zu Beginn nicht zu viel von diesem Streu in die Katzentoilette zu füllen.

Die Klumpenbildung ist fantastisch, es entstehen sofort sehr kompakte, relativ kleine Klumpen die mühelos entfernt werden können. Auch die Geruchsbindung ist absolut top

Hier habe ich für euch ein paar Fotos zum Gewichtsvergleich zu normalen herkömmlichen Bentonitstreu.
Ich denke Fotos sagen echt viel mehr aus als viele Worte, die den Unterschied doch nicht so hervorheben können wie es Bilder machen.

Ultimate Eco
Ultimate Eco – 116 Gramm
Ultimate Eco Katzenstreu
Bentonitstreu – 148 Gramm

Noch ein paar Worte zu dem Entsorgen über die Toilette und Biomüll und ja ich weiß, dass ich mich hier leider wiederhole, aber es ist, wie ich immer wieder feststellen muss dank diverser Beiträge, leider notwendig.

Die Entsorgung über die Toilette oder den Biomüll mag in dem einen oder anderen Land sicherlich möglich sein ABER hier in Deutschland sind mir ganz wenige Gemeinde bekannt die diese Art der Entsorgung erlauben.

Es geht hier nicht nur um die Klumpenbildung an sich, sondern auch um den hohen Amoniakgehalt im Katzenurin und Keime und Bakterien.

Wer einmal gesehen hat wie eine Katze auf einen Rasen pinkelt und dann beobachtete, wie sich die Grashalme von einem satten Grün in ein trauriges braun verwandelte, der kann sich sicherlich vorstellen, dass Katzenurin auch in einem Komposthaufen nicht besonders förderlich ist.

Auch die Inhalte der Biotonnen kommen in große Kompostieranlagen – das Ergebnis ist das gleiche.

Ein normaler Komposthaufen erzielt auch nie diese hohen Temperaturen die notwendig wären, um entsprechende Keime unschädlich zu machen. Dies trifft auch auf die meisten Industriekompostieranlagen zu. Mehr Informationen zur Katzenstreuentsorgung erhaltet ihr in meinem Beitrag hier (Link)

Also bitte, informiert euch im Vorfeld, wo ihr das Katzenstreu entsorgt. Auch wenn manche Entsorgungsarten vielleicht angenehmer und für euch leichter sind, denkt an die Umwelt und auch an eure Nächsten.

Erhältlich ist dieses Katzenstreu in 5- und 10 Liter Papiersäcken (danke!) bei Zooplus, Zooroyal und beim Schulze Heimtierbedarf.

Hier findet ihr sämtliche von uns bereits getestete Katzenstreusorten


Hat dir dieser Beitrag gefallen und du möchtest auch in der Zukunft keine tollen Tipps zur Katzenhaltung oder interessante Produktempfehlungen verpassen?
Abonniere einfach unseren Blog und erhalte die neuesten Beiträge einfach direkt in den Mailfach.

Gerne darfst du auch unsere Beiträge mit anderen Katzenliebhabern teilen.




Partnerlinks



6 Gedanken zu „Katzenstreu im Test bei den Taubertalpersern: Ultimate Eco Cat

  • Birgitt S.

    Ist ja grundsätzlich interessant, aber wie steht´s denn mit der Strandbildung vor dem KKlo und der Verbreitung und “Mitnahme” in der Wohnung, besonders bei langhaarigen Katzen?

    Antwort
    • afrank

      Es wird etwas rausgetragen aber ich habe mir diese TrackMate angeschafft und die fängt das Streu super gut auf. Ich war ja zuvor schon etwas panisch. Muss ich echt zugeben, du kennst die Situation, man leert das Streu ins Klo und denkt sich schon dabei “Verdammt, das war wohl die bescheurtste Idee seit langem”.
      Ich glaube mein Gesicht sprach nach Tagen Bände als ich merkte das kaum was rausgetragen wurde

      Antwort
      • Birgitt S.

        Danke, daß ist ja gut, wo kann man diese Streu denn bekommen?

        Antwort
        • afrank

          Wird noch ein wenig dauern bis es exklusiv bei Top Pets erhältlich ist aber ich werde dies auch noch mal ankündigen sobald ich den genauen Termin weiß.

          Antwort
          • Nicole

            Allerdings finde ich 26 Euro für 10 Liter Streu schon ein wenig teuer.

          • afrank

            Ist es auf den ersten Blick auch. Definitiv. Aber du hast mich gerade auf eine tolle Idee gebracht. Das Streu ist nämlich so hammermässig ergiebig, das versuch ich die Tage mal mit einem Foto entsprechend darzustellen.
            Es lohnt sich definitiv nur man sollte es nicht zu hoch einfüllen, da manche Katzen es nicht so mögen weil sie da eher einsinken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert