Produkttest: Kittycobra Katzenangel – Taubertalperser

Kittycobra – Nachdem die Taubertalperserchen so viel futtern müssen sie auch sich hin- und wieder bewegen. Was wäre dafür eigentlich besser geeignet als eine stabile Katzenangel?

Nun wir haben die Katzenangel  Kittycobra uns mal näher angesehen, die uns kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Das sagt der Hersteller zur Kittycobra

Kittycobra, Taubertalperser, ProduktvorstellungKittycobra® wurde aus der Idee heraus geboren, eine langlebige und flexible Katzenangel zu kreieren um für unsere Katzen stets ein Spielzeug zur Hand zu haben und zugleich Kosten sparen. Gewöhnliche Katzenangeln sind zwar günstig, doch dies spiegelt sich nicht nur in deren Lebensdauer wider. Splitternde Glasfaserstäbe, sich lösende Steckkomponenten sowie in kürzester Zeit durchgebissene Schnüre oder gar gefährliche Drahtseile sind nur einige Beispiele die einen Ersatz notwendig machen.

Teleskopstange: Äußerst flexibel für jede Raumgröße, da von 57cm auf 125cm ausfahrbar. Die Teleskopstange lässt sich, bei geringem Kraftaufwand, auf die gewünschte Länge einstellen und behält die Position bei.

Seiladapter (Kugel): Innovativer Seiladapter mit zwei unterschiedlich großen Seildurchlässen, welche Seile und Schnüre bis 4mm Durchmesser zulassen. Einfach das Seilende durch eine der Durchlässe führen und mehrfach verknoten.

Kittycobra, Taubertalperser, ProduktvorstellungFederstahlaufsatz: Das Bindeglied zwischen Seiladapter und Teleskopstange. Auch hier wurde hochwertigstes Material in Form eines polierten Federstahls mit 2mm Durchmesser und 17cm Länge verwendet. Federt während des Spielens schonend ab.

Seil: Der größte Schwachpunkt herkömmlicher Angeln. Diese reißen oft viel zu schnell oder werden in kürzester Zeit von den Stubentigern zerbissen. Aus diesem Grund wurde auf die beste Qualität gesetzt und robuste Paracord Seile mit Nylon Kern gewählt.

Federn: Hochwertige Echtfedern mit Glöckchen (mit Schere leicht entfernbar). Im Lieferumfang befinden sich 3 Varianten (Ayano, Beniko, Chiyo). Je nach Geschmack der Katze kann die bevorzugte Variante als Zubehör nachbestellt werden.

Griff und Handschlaufe: Der ergonomische Griff ist ebenfalls äußerst widerstandsfähig und langlebig. Die praktische Aufhängevorrichtung macht die Kittycobra leicht verstaubar. Zudem kann das stylische Armband aus Paracord als Sicherungshandschlaufe am Griff angebracht werden.

  • robuste Katzenangel aus hochwertigen Materialien
  • langlebig und daher umweltschonend
  • flexibel durch ausziehbare Teleskopstange aus rostfreien Stahl
  • innovativer Seiladapter für Seile bis 4mm Durchmesser
  • Inhalt: 1 Katzenangel, 1 Federstahlaufsatz, 1 Handschlaufe, 1 Aufkleber, 2 Seile, 3 Federn

Das sagen die Taubertalperser und ihre Dosenöffnerin zur Kittycobra

Ich muss ja ehrlicherweise gestehen, der Preis hat mich zu Beginn etwas abgeschreckt – knappe 50 Euro für eine Spieleangel sind halt echt auf den ersten Blick heftig. Aber nur bis man sich diese Angel etwas näher ansieht.

Schon positiv überrascht war ich von der Verpackung. Die Kittycobra wird in einem schönen Karton mit Magnetverschlüsse geliefert, so dass diese immer wieder schon geschlossen werden kann und das Zubehör gut verstaut ist.

Der Griffteil  liegt super schön in der Hand und man ist schon ein wenig überrascht über das Gewicht. Auch der Aufsatz mit dem Federstahl kann schnell montiert werden und es sind dann keine Kanten, Ecken erkennbar an denen man sich oder gar die Katze verletzen könnte.

Der Seiladapter war für mich auf den ersten Blick ein witziges Gadget aber bei näherer Betrachtung wird diese Angel ohne Anhänger zum Targetstick beim clickern – auch eine nette Möglichkeit diese Kittycobra zu verwenden.

Kittycobra, Taubertalperser, ProduktvorstellungBei den Angelschnüren diverser Billiganbieter habe ich persönlich immer ein wenig Angst wenn die Katzen diese mit dem Mäulchen zu fassen bekommen – einmal kräftig gezogen und ich könnte ihnen damit sehr weh tun – weil sich entweder das Seil durch die Zahnzwischenräume schiebt oder aber an einem Zähnchen hängen bleibt – beide Varianten sind nicht so angenehm.

Hier bei diesem Paracordseil ist dies kaum möglich und ist trotzdem stabil genug um den Katzenzähnen und Krallen standzuhalten.

Die Teleskopstange – selbst wenn sie ganz ausgefahren ist hat sie noch genügend Stabilität um einen 8 Kilo-Kater standzuhalten. Respekt. Auch wenn Katzen daran zerren und ziehen hält sie dies mühelos stand.

Taubertalperser, Produktvorstellung, KittycobraAber es gibt meinerseits auch einen kleinen Kritikpunkt.

Bei den Federn wurden Glöckchen angebracht, die ja eigentlich toll sind – nur bei diesem Modell laufen die Öffnungen (siehe Foto) spitz zusammen – falls eine Katze nun unabsichtlich mit der Kralle dort reinkommt und runterrutscht kommt sie da ohne unsere Hilfe nicht mehr raus. Ich habe dieses Problem auch den Hersteller mitgeteilt und man wird hier an einer Lösung arbeiten.

Aktuell achte ich sehr beim Spielen darauf bzw. gedenke diese Glöckchen einfach mit der Schere abzuschneiden.

Fazit: Zusammenfassend muss ich zugeben, dass es sich hier um eine äußerst hochwertige Angel handelt. Eine Angel, die sowohl als „Jagdspielzeug“ verwendet werden kann aber auch für gemütlichere Aktionen wie z.B. als Targetstick beim clickern.

Die mitgelieferte Schlaufe ist auch absolut hochwertig und sieht optisch auch sehr ansprechend aus. Ich persönlich finde sie nun nicht notwendig allerdings das muss und soll jeder für sich selber entscheiden.

Erhältlich ist diese Angel bei Amazon.

 



Merken

30 Gedanken zu „Produkttest: Kittycobra Katzenangel – Taubertalperser

  • 20. Oktober 2017 um 15:18
    Permalink

    Warum ich, die kleine freche Hauskatze Mya, die perfekte Gewinnerin für dieses coole Spielzeug bin? Ganz einfach! Erstens müssen meine Dosenöffnerinnen aktuell mindestens einmal in der Woche losziehen und mir ein neues Katzenspielzeug mitbringen, denn viel länger halten alle Federwedel, Katzenangeln und was sie sonst noch so mitbringen einfach nicht meinem Spieltrieb stand. Es macht aber auch einfach so viel Spaß gemeinsam mit meinen Frauchen auf dem Sofe zu toben oder mit ihr durch die ganze Wohnung zu rennen – wobei ich muss schon sagen: Ich bin eindeutig schneller als meine Dosenöffnerinnen!
    Außerdem finde ich, dass ich dringend eine Belohnung verdient habe! Heute erst habe ich nämlich in meiner schönen Wohnung durch das Katzengitter am Fenster eine kleine Meise gefangen! War das ein Spaß! Durch die ganze Wohnung bin ich mit meiner Beute gerannt – und was macht meine Dosenöffnerin? Rennt mir hinterher und versucht mir meine Beute wieder wegzunehmen. Und lieb wie ich bin, wollte ich auch mit ihr teilen. Aber sie? Sie wollte die kleine Meise ganz für sich allein haben. Hat mich nicht mehr rangelassen und meine Beute stattdessen auf dem Balkon wieder ausgesetzt! Ganz genauso, wie bei der kleinen Fledermaus vor zwei oder drei Monaten. Frechheit! Nicht mal belohnt hat sie mich für diesen tollen Fang! Deswegen nehme ich das jetzt also selbst in die Hand und hoffe, dass ich mit ein bisschen Glück dieses tolle neue Spielzeug als Belohnung gewinne!
    Und weil ich ja eine liebe Katze bin, würde ich mein neues Spielzeug natürlich auch mit meiner großen Schwester Tara teilen!! Das wäre ein Spaß!!

  • 20. Oktober 2017 um 15:33
    Permalink

    ui die sieht ja toll aus. Ich hab bei den Angeln immer das Problem das die Aufhängungen aus Metall sind mit Schlaufen und so. Lily beißt sich da gerne fest und zieht . Da hab ich immer Angst, das sie mit dem Reißzahn hängen bleibt und sich ihn abbricht. Aber das ist ne gute Idee. Vielleicht gewinnen wir ihn ja Ich glaub Lily würde sich da besonders freuen

  • 20. Oktober 2017 um 16:26
    Permalink

    Liebe Mya, ich wäre auch ein toller Gewinner für diese tolle Spielangel, denn als halbstarkes Katerchen brauch ich schon was Robustes, an dem ich mich austoben kann und mit so einem tollen Spielzeug dürfte ich im Sommer auch bestimmt mit in den Garten, weil dann hab ich keine Zeit mehr, um (wie sagt’s Frauli immer) „Blödsinn“ zu machen. Aber woher soll ich mit meinen süßen 15 Monaten auch immer wissen, was richtig und was falsch ist???
    Ach ja, als KatzenMANN hat man es nicht leicht.
    Aber ich weiß, dass sich hier ALLE (also meine große „Schwester Zora“, meine Katzenmama und ICH) uns wahnsinnig über solch ein tolles Spielzeug freuen würden.
    Herzliche Grüße vom Matheo

  • 20. Oktober 2017 um 17:12
    Permalink

    Bisher haben wir für unseren Birmakater Merlin nur das Modell Eigenbau (Bambusstab mit dran geknotetem Schnürsenkel). Von so einer Deluxe-Angel können wir da nur träumen, und ich bin sicher, dass der kleine Racker total begeistert wäre. Vielleicht ist uns das Glück ja mal Hold!

  • 20. Oktober 2017 um 17:42
    Permalink

    Hallo,

    oft habe ich in deinem Blog um Rat gelesen. Doch bei einer Sache finde ich keinen Rat:
    Luzelin und Tarquinia, meine felinen Overlords sind Angelsüchtig.
    Wir besitzen jede Angel die hier getestet wurde. Sie werden alle geliebt.
    Den Werdegang der Beiden haben die Taubertalperser ja hautnah miterlebt.

    P.S We love Angeln

  • 20. Oktober 2017 um 17:44
    Permalink

    Wow. Die Angel ist ja klasse. Meine beiden Räuber lieben angeln und Federn. Und das ist ja bei dieser angel beides kombiniert. Nala und simba würden sich mega darüber freuen. Damit könnte ich meine beiden richtig auspowern.
    Vielen Dank für den tollen Bericht und die Möglichkeit die tolle Angel gewinnen zu können

  • 20. Oktober 2017 um 22:55
    Permalink

    Oh, was hatten wir nicht schon für einen Verschleiß an Angeln. Diese finde ich genial und meine beiden Fellnasen Luna und Karlo würden sich bestimmt ganz doll freuen, denn sie lieben die Angelspiele. Und falls es mit dem Gewinn nicht klappen sollte, wird an den Weihnachtsmann geschrieben. Vielleicht bringt er meinen Süßen dann die Angel. Danke fürs Vorstellen.

  • 21. Oktober 2017 um 06:26
    Permalink

    Vielen Dank für das mega Gewinnspiel.
    Ich bin mir jetzt schon ganz sicher, dass unsere Rabauken Sina (18 Monate jung), Wuschl und Beppi (jeweils 7 Jahre alt), sehr viel Spass an dem Gewinn haben würden.
    Bisher haben die Katzenangeln leider nicht allzu lange überlebt, entweder ist der Stab gebrochen, das Plüschi/ Federwedel an der Schnur ist abgerissen, oder die Schnur selbst wurde durchtrennt.
    Dieser Ferrari unter den Katzenangeln macht wirklich einen extrem widerstandsfähigen und sehr langlebigen Eindruck.
    Unsere 3 Katzenangel- Süchtigen Fellnäschen würden sich tierisch über den mega Gewinn freuen.
    Beide Däumchen, sowie 12 Katzenpfötchen sind ganz fest gedrückt, vielleicht haben wir ja Glück.

    LG
    Silke mit Sina, Wuschl und Beppi

  • 21. Oktober 2017 um 12:32
    Permalink

    Die Angel sieht sehr stabil aus. Mein Kater hat auch schon einige Angeln geschafft. Er ist nicht so der Spieler, aber Federn gehen immer. Ich kaufe, zur Osterzeit, bei DEPOT die Federangebote auf. Diese kommen dann an einen Faden dran. Aber diese Angel, wenn mein Kater sie gewinnen würde, wäre der Knüller. LG Birgit

  • 21. Oktober 2017 um 18:14
    Permalink

    Habe 3 Tiger (Twiggy, Sammy und Paula) und jeder hat eine andere Lieblingsangel. Da wäre diese Kittycobra optimal, weil für jeden Katzengeschmack was dabei wäre und man nur zu wechseln bräuchte. Und da meine Fellbeiner ganz schöne Brummer sind, täte ihnen mehr Bewegung mit einer soliden Angel gut :-)
    Liebe Grüße von Sonja & ihrer Gang

  • 22. Oktober 2017 um 09:15
    Permalink

    Unsere Katze Majestät Luz ,11 Jahre,i frist zu gern und ist zu dick mit 7,3 kg sollte Sport machen. Da sie gar nicht an Sport denkt, werden wir sie da zu animieren und locken, so Angel vielleicht dazu beitragen

  • 22. Oktober 2017 um 09:20
    Permalink

    Würde ich meinem Sohn schenken er hat 3 Katzen

  • 22. Oktober 2017 um 11:38
    Permalink

    meine schläft am liebsten den ganzen Tag

  • 22. Oktober 2017 um 11:44
    Permalink

    Hurra, endlich ein Spielzeug womit Frauchen uns beide beglücken kann, war der Kommentar meiner beiden Fellnasen.
    Beide, weil man bei uns tatsächlich die Nummer mit dem Targetstick nutzen kann und natürlich die eigentliche Funktion, die der Spielangel!
    Zu den Beiden:
    Nummer eins „Laura“ neunjährige Perserdame die ihre Fähigkeiten im Clickertraining regelmäßig unter Beweis stellt.
    Ihre persönliche Meinung zu dem schicken Spielzeug, Mensch Frauchen endlich könnte ich in die Oberliga aufsteigen und müsste beim Training nicht immer deinem Zeigefinger hinter her rennen. Tja, und nach dem Clickern könnte ich dann noch ein wenig Sport machen und die Federn zerlegen.
    Nummer zwei “ Pongo“ achtjähriger Perserkater, der im April zu uns gezogen ist. Die letzten Jahre seines Lebens hat er wohl in einem Keller verbracht und hat einen großen Nachholbedarf beim Spielen. Der Herr könnte wohl 24 Stunden am Tag der Federangel hinter jagen, wäre da nicht das Problem, das Frauchen nicht für 24 Stunden Angelspielen die Kondition hat und unsere Angel irgendwann die Grätsche machen :-(
    So, dann drücken wir mal alle Pfoten und hoffen, dass das Los zu schlägt.

  • 22. Oktober 2017 um 12:08
    Permalink

    für meine Cousine wäre das super

  • 22. Oktober 2017 um 13:35
    Permalink

    Wir haben zwei total verspielte Katzen, die sich über ein schönes neues Spielzeug sicherlich sehr freuen würden.

  • 22. Oktober 2017 um 16:16
    Permalink

    meine kleine cupecake hat gesagt mach bitte,bitte mit

  • 22. Oktober 2017 um 16:46
    Permalink

    ich habe zwei total unterschiedliche Katzen (Mutterkatze 14 Jahre + Tochter 6 Jahre) die große ist etwas eigenwillig nenne ich es mal :) und die kleine ist total verschmust,bis vor 1,5 Jahren waren Sie noch Freigänger aber seit ich umgezogen bin in eine Wohnung wo beide leider nicht mehr nach draussen (Wohnung in einem Merfamilienhaus/4 Stock ) können,brauchen die zwei noch viel viel mehr Aufmerksamkeit und Zuwendung und vorallem Beschäftigung.Die Katzenangel wäre ein schönes neues Spielzeug und meine zwei Stubentiger würden sich sicher riesig darüber freuen- Sie sind dankbar für jede neue Aktivität

    Grüße

  • 22. Oktober 2017 um 19:56
    Permalink

    Buffy manchmal ist sie eine süße kleine Nervensäge, besonders wenn sie spielen will. Da gibt es auch kein Nein und die Zehen werden unter der Bettdecke gejagt. Am liebsten rennt sie der Angel mit den Fisch hinterher oder wenn ich keine Zeit habe, muss Pauli der alte Herr mit ihr toben. Den bearbeitet sie solange bis er mit ihr durch die ganze Wohnung tobt und anschließend glücklich zu zweit auf der Couch eingekuschelt liegen.

  • 22. Oktober 2017 um 21:17
    Permalink

    Ich hab jetzt etwas hin und her überlegt, was ich hier am Besten schreiben kann und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mal eine harmlose Situation anhand der drei unterschiedlichsten Reaktionen meiner drei Stinketieren schildere, was das Zusammenleben hier doch ganz gut zusammenfasst. Es gibt neue Regale im Wohnzimmer und der Raum wurde auch etwas umgeräumt, der Kratzbaum verschoben und weiteres. Chilly kommt in das Wohnzimmer schaut sich leicht verwirrt um und findet es erstmal doof, danach versucht sie mich zu den Fressnäpfen zu locken. Fussel kommt ins Wohnzimmer, stellt fest da ist eine neue Ecke zum hinlegen und liegt. Pöblo betritt den Raum springt ins Regel legt sich auf den Rücken und schnurrt. Sie haben einfach alle drei ihren ganz eigenen Charakter und das macht jeden Tag spannend. :)

  • 23. Oktober 2017 um 12:44
    Permalink

    Die Angel sieht super aus! Die Schlaufe wäre bei uns sogar ganz praktisch, da mir schon manches Mal die Spielangel beinahe aus der Hand gerissen wurde, wenn die Dame am anderen Ende ruckartig dran gezogen hat.

    Unsere beiden 9-jährigen Schwestern Elli und Doro hätten bestimmt viel Spaß an dem Teil. Sie haben die ersten 9 Jahre ihres Lebens in einem kleinen Tierheimzimmer zusammen mit einigen weiteren Katzen verbracht und wahrscheinlich nicht allzu viel Spaß gehabt. Nun sind sie seit April bei uns und verzaubern uns immer wieder mit ihrer Lebensfreude, ihrem Spieltrieb und ihrer Niedlichkeit ^^ Auch, wenn wir nur Doro anfassen und mittlerweile sogar auf der Couch kuscheln dürfen, ist auch die handscheue Elli auf ihre Art ein absoluter Schatz und immer für ein Spielchen mit der Spielangel zu haben. Wir nehmen da gerne den Cat Dancer, da er sich durch die Drahtkonstruktion sehr interessant bewegt. Aber Abwechslung ist alles, daher wäre die Kittycobra-Angel schon sehr interessant :)

  • 23. Oktober 2017 um 20:44
    Permalink

    Weil man (Katze) nie genug Spielzeug haben kann und altes schnell Langweilig würde sich die kleine Milli sehr darüber freuen…(und die beiden „Dosenöffner“ auch)

  • 24. Oktober 2017 um 16:27
    Permalink

    Das wäre ja das perfekte Spielzeg für Mr. Peluche, meinen kleinen Ragdoll Kater.
    Ich habe ihn nun seit zwei Wochen und wir sind schon unzertrennlich Er liebt Schnüre, Bänder und fluffige Dinge zum Spielen. Er würde sich sehr über diese tolle Angel freuen!
    Ich finde eure Seite übrigens echt toll, gerade entdeckt:)))
    LG

  • 25. Oktober 2017 um 00:32
    Permalink

    Ich habe zwei Ragdolls, die momentan auf Landurlaub bei ihren menschlichen Großeltern sind (Access all Areas auf vier Etagen. Wenn sie zurück kommen in Ihre kleine Hamburger Stadtwohnung wäre die Angel eine großartige Abwechslung :)

  • 26. Oktober 2017 um 22:04
    Permalink

    Einen schönen guten Abend, ich möchte hier meine 3 liebsten Norweger vorstellen. Luki, Jupi und Eddie. Die beiden großen sind 8 und der kleine Eddie gerade mal 11 Monate. Eddie zog zu uns nach dem Tod seiner Schwester Lucy, die ist seid 214 Tagen 13 Stunden 55 Minuten nicht mehr unter uns.
    Der kleine ist ein Wirbelwind und immer auf axe.
    Ich habe eine regelrechte Sammlung von Angeln.
    Jedoch so ein superteil würde den 3 bestimmt mehr Spaß machen.
    Egal ob wir gewinnen oder nicht, wünschen wir allen Teilnehmern viel Glück!
    Damit verabschieden sich die liebsten Katzen der Welt und ihre Mama.

  • 27. Oktober 2017 um 20:00
    Permalink

    ja bitte was zum Spielen, dann lässt sich vielleicht mal die armen Mäuse in Ruhe, die immer so stolz auf dem Futtertellerchen präsentiert werden!!!

  • 28. Oktober 2017 um 00:33
    Permalink

    Wir planen im Moment einen Umzug in ein größeres Haus und damit verbunden auch sinnvolle Neuanschaffungen für unsere Stubentiger!

  • 28. Oktober 2017 um 08:21
    Permalink

    Oh ja das kenne ich gut mit dem schnell kaputt gehenden Katzenspielzeug. Meine beiden Damen schaffen das im Eiltempo. So eine Angel wäre schon toll. Meine Kleopatra haben wir am Tag ihrer Geburt das erste Mal gesehen und sie hat sich sofort in unser Herz geschlichen. Sie ist nun schon 8 Jahre bei uns und spielt für ihr Leben gern.
    Daisy haben wir im Alter von vier Jahren zu uns geholt jetzt ist sie schon 10. sie ist eher die gemütliche, aber wenn sie loslegt dann richtig

  • 28. Oktober 2017 um 11:45
    Permalink

    Meine Katze ist manchmal zärtlich verschmust, aber manchmal auch ein ganz schöner Wirbelwind! Dann fegt sie mit ihrem Spielzeug – sei es ihre Stoffmaus oder einem kleinen Spielball – durch das ganze Haus und erfreut sich an ihrem Jagdtrieb. Das beobachte ich gerne. Doch oft spielen wir auch zusammen mit der Spielangel. Diese Kittycobra wäre sicher ein neues Highlight für sie, denn sie liebt Abwechslung. Danke für das tolle Gewinnspiel, bin gerne dabei und hüpfe für meinen Stubentiger in den Lostopf. Sie drückt schon alle Pfötchen ganz feste!! ;-)

  • 28. Oktober 2017 um 17:04
    Permalink

    Hey,
    Mein kleiner Tiger heißt Quinnie, ist gerade ein halbes Jahr alt geworden und entwickelt wöchentlich neue, nicht Katzen typische Eigenarten.
    Ihre neuste Leidenschaft ist Wasser und ich meine nicht zum trinken :D
    Wenn ich ihr den Wasserhahn in meinem Bad anmache, dann duscht sie in meinem Waschbecken. Es ist natürlich immer eine ziemliche Sauerei, wenn sie danach komplett nass durch meine Wohnung flitzt, gerade, weil sie danach am liebsten gleich in mein Bett oder aufs Sofa geht, aber ihre Duscherei ist einfach so süß anzusehen.
    Vor allem, weil Quinnie eine sehr gesprächige Katze ist. Und wenn sie dann total konzentriert auf das Wasser ist kommt es öfter mal vor, dass sie sich am Wasserhahn stößt und dann dann schimpft sie erstmal ne Runde mit dem.
    Diese Katzenangel zu gewinnen wäre echt der Hammer für uns beide, denn wie du dir jetzt bestimmt schon denken kannst ist Quinnie eine SEHR verspielte Katze. Ich habe ihr inzwischen auch schon etwas hochwertige Katzenangeln gekauft (so für 15€ (mehr kann ich mir leider auch nicht gut leisten)) aber die hatte sie auch innerhalb von 2 Stunden komplett kaputt gekriegt.

    PS: ich würde mich sehr freuen, wenn du mal etwas über Kittenfutter schreiben würdest :)

    Beste Grüße von Carrie und Quinnie

Kommentare sind geschlossen.