Produktvorstellung: emmi-dent Zahnpflege für Hunde & Katzen – Taubertalperser

Die Zahngesundheit unserer Katzen ist ein nicht zu unterschätzender Punkt in der Haltung und Pflege unserer vierbeinigen Lieblinge.

Viele unserer vierbeinigen Lieblinge neigen leider zur Zahnsteinbildung, einerseits ist dies sicherlich genetisch bedingt aber Großteiles liegt es auch an der Fütterung unserer Fellnasen.


Zahnstein ist immer problematisch, die nicht Behandlung führt zu Entzündungen des Zahnfleisch, Taschenbildung und in Folge zum Verlust des Zahnes.
Aber auch sollte man, wie ich leider selber vor kurzem feststellen durfte, die Narkose bei einer Zahnsteinentfernung nicht unterschätzen.
Eine jede, wirklich eine jede Narkose stellt ein Risiko dar.

Aber was nun tun?

Zahnpflege bei der Katze

Zahnhygiene ist bei Tieren genauso unerlässlich wie beim Menschen. Aber, ein wichtiger Ansatzpunkt ist hier die Ernährung des Tieres.

Viele Katzenfuttersorten, die uns laut TV vorgaukeln wollen, wie gesund sie doch für unsere vierbeinigen Lieblinge sind, sind es in Wahrheit gar nicht.

Da wird bei der Zusammensetzung und den Inhaltsstoffen gemogelt, ganz ehrlich diese Tricksereien sind teilweise ganz, ganz schwer zu durchschauen, zumal ja auch manches gar nicht angegeben werden muss. Sobald etwas unter einer gewissen Prozentmarke liegt muss es nicht mehr auf dem Etikett draufstehen, kann aber. Ihr merkt schon, da wird es interessant und da trennt sich schon mal gerne die Spreu vom Weizen.

Katzenfutter mit lecker aussehender Soße? Warum?

Der Katze ist es egal ob die Soße quietschgelb, gagerlgrün oder rosa ist, nur wir Menschen sind da etwas eigen – keiner von uns würde sich auf sein Steak eine giftgrüne Soße drüberkippen (ein paar Ausnahmen soll es da aber auch geben :-) ) für uns muss eine Soße schön braun sein, je dünkler umso besser.

Stiftung Warentest KatzenfutterSo sind wir geprägt von Kindesbeinen an – was liegt da näher als diese Soße im Katzenfutter ebenso schön braun zu machen wie wir es kennen? Das man dies aus Kostengründen mit karamellisierten Zucker oder Melasse bewerkstelligt ist uns ja mal in erster Linie egal weil sie ja schön braun ist, wenn man dann aber bedenkt das Katzen genauso dann Probleme bekommen mit Zahnstein, Karies etc. na dann wird es schon interessanter.

Wenn man nun noch darüber nachdenkt, das genau der Katzenfutterhersteller uns noch weitere Produkte dann verkaufen möchte, die ja so toll sind für die Zahngesundheit der Katze. Ja Leute, dieses Unternehmen macht es schon clever, zuerst wird das Tier krankgefüttert und dann gibt man ihm das Zahnprodukt aus dem gleichen Unternehmen und schon verdient man an der Katze doppelt.

Was nun tun? Es gibt hier drei Möglichkeiten. Entweder man lässt es so wie es ist und trägt dann viel Geld zum Tierarzt oder man sagt okay, man ändert die Ernährung und jetzt wird es schon wieder sehr interessant. Wie wir eingangs gelesen haben ist der Speichel der Katze bzw. dessen Zusammensetzung sehr wichtig für die Zahngesundheit. Ernähre ich eine Katze mit „Müll“ wie es in den meisten handelsüblichen Katzenfuttersorten enthalten ist muss ich davon ausgehen das auch der Speichel nicht in dieser Zusammensetzung ist, wie er eigentlich für gesunde Zähne notwendig wäre.

Ernähre ich allerdings eine Katze artgerecht (nicht zu verwechseln mit bedarfsgerecht – das kann ich mit ein paar Pülverchen auch hinbekommen und dies in einen Liter Rohöl kippen) sprich Fleisch, kann ich auch davon ausgehen, das sich die Zusammensetzung des Speichels zum Positiven verändert.

Hier empfehle ich gerne Unternehmen, die auf ihren Katzenfutteretiketten eine offene Deklaration anbieten oder B.A.R.F. (Biologisch artgerechte Rohfütterung). Auch hat es sich bewährt, den Katzen hin- und wieder ein rohes Stück Rindssuppenfleisch zu geben – je mehr und intensiver sie daran rumkauen müssen umso besser ist es für ihre Zähne und auch die Kiefermuskulatur.

Und nein, Trockenfutter ist keine Alternative auch wenn uns dies gerne manche Tierärzte oder Herstellerfirmen versuchen zu suggerieren. Die meisten dieser Kroketten sind so konzipiert, das Katze maximal einmal draufbeißt und dann schluckt, sind sie zu groß bleiben Krokettenbrösel im Mundraum und naja – Zahnbelag lässt grüßen, das Zeug wird richtig pappig.

Einfach mal selber testen – Krokette in Wasser reinwerfen und warten. Was dies bei Zähnen, wenn es festsitzt anrichten kann, ich glaub darauf brauche ich nicht näher eingehen.

Wir haben nun emmi-dent Zahnreinigung getestet!

Aber natürlich gibt es auch die Möglichkeit der Katze die Zähne zu putzen – wenn sie es sich gefallen lässt ;-) Was man allerdings trainieren kann und nein es klappt nicht auf Anhieb, dieser Illusion braucht ihr euch gar nicht hingeben und falls doch – knuddelt eure Katze mal ganz dolle von mir und fragt sie ob sie Lust hat ihr Domizil zu verändern – meine Katzen hatten nämlich nicht gleich Lust darauf, auch wenn die Zahnbürste super interessant war auf den ersten Blick.

Das sagt der Hersteller zu seinem emmi®-pet Zahnreinigung

Emmi-dent, Taubertalperser, Katzen, Produktvorstellung, Zahnpflegeemmi®-pet – Die wirkungsvolle Zahnreinigung und Maulhygiene für Tiere. 

Ein gesunder Zahnapparat bei Tieren wirkt sich genauso positiv aus wie beim Menschen. Zahnfleischentzündungen, Bildung von Zahnstein, Parodontitis oder mechanische Zahnsteinentfernung in Verbindung mit Narkose führen zu großen Belastungen von Tier und Besitzer. Um solche Zustände zu behandeln oder gar vorzubeugen wurde die emmi®-pet entwickelt.

Die Behandlung mit der emmi®-pet soll an Ihrem Tier so angenehm wie möglich durchgeführt werden. Die emmi®-pet arbeitet ohne Geräusche und Vibrationen während der Reinigung. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Tiere aus und trägt zu einer wesentlich höheren Akzeptanz bei.

Kein Bürsten – Der große Vorteil bei Zahnfleischproblemen. 

Die emmi®-pet hat einen wesentlichen Vorteil bei entzündetem bzw. empfindlichem Zahnfleisch. Sie reinigt schmerzlos, sanft und gründlich, ohne zu bürsten, mit 100% Original Ultraschall. Die Durchblutung des Gewebes im Zahnfleisch wird zudem angeregt und setzt körpereigene Energien frei.

Funktionen & Eigenschaften emmi®-pet:

  • Reinigt mit 100% Original Ultraschall – max. 96 Mio. Luftschwingungen.
  • Geräusch- und vibrationslose Zahnreinigung. Sanft und ohne zu bürsten.
  • Der Original Ultraschall dringt tief ins Zahnfleisch und in die Zahnfleischtaschen und reinigt diese gründlich.
  • emmi®-pet kann die Durchblutung im Zahnfleisch steigern.
  • Prophylaxe des Zahnapparats.

Die emmi®-pet wurde durch Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz (FFT) in Österreich als tierschutzgerechtes Produkt zertifiziert.

Emmi-dent, Taubertalperser, Katzen, Produktvorstellung, ZahnpflegeLieferumfang emmi®-pet Basis Set: 

1 emmi®-pet Handteil (lautlos)

1 emmi® 100-240A Ladestation 

1 emmi®-pet A1/A2 Ultraschall Aufsätze 

1 emmi®-pet ZA Ultraschall Zahncreme für Tiere – 75ml

Das sagen nun die Taubertalperser und ihre Dosenöffnerin dazu

Ich habe diese Zahnbürste bereits im Einsatz gesehen anlässlich der Animal 2017 in Stuttgart und war äußerst angetan von der Wirkung. Hier hat man dies an Besucherhunden demonstriert (Hunde sind da leichter zu handhaben als Katzen – aber dies nur mal am Rande).
Schon damals stellte sich mir die Frage „Funktioniert dies bei Katzen auch?“ und ich war da echt super interessiert daran nur leider – der Andrang war riesengroß und so konnte und wollte ich auch nicht laufend bei meinen Fragen durch andere Leute unterbrochen/geschubst oder sonst was werden. So etwas nervt mich einfach dann nur tierisch und das brauch ich nicht.

Emmi-dent, Taubertalperser, Katzen, Produktvorstellung, ZahnpflegeIch hatte es dann aber aus den Augen verloren, verdrängt und es war so wahnsinnig viel zu tun sowohl privat als auch beruflich, dass ich da echt nicht mehr drangedacht habe bis ich dann zufälligerweise wieder darüber gestolpert bin.

Ich hab dann einfach mal das Unternehmen angeschrieben und nachgefragt

 „Funktioniert dies auch bei Katzen?“

Die Antwort hätte ich mir zwar selber geben können um ehrlich zu sein aber hey, wir fragen nach J Und da muss ich das Unternehmen jetzt mal echt lobend erwähnen, ich habe prompt, aber wirklich prompt eine Antwort erhalten die mich mal für den Anfang zufrieden stellte.

Und nun ging es ans testen.

Mir wurde das emmi-pet Komplettset geliefert und schon alleine die Verpackung machte einen äußerst hochwertigen Eindruck und zum Leidwesen unserer Katzen, sie bekamen NICHT den Karton.
Sollte der Inhalt doch viel, viel besser sein.

Emmi-dent, Taubertalperser, Katzen, Produktvorstellung, ZahnpflegeGleich mal alles ausgepackt und ausgiebig hin- und hergedreht. Alles erschien super hochwertig, das  Handteil  liegt gut in der Hand und die Ladestation ist wie auch bei uns Menschen, da gibt es keine nennenswerten Unterschiede.

Wir haben sie dann über Nacht an der Ladestation gelassen und am nächsten Tag durften die Katzen mal die Zahnbürste im ausgeschalteten Zustand beschnuppern. Sie waren ganz angetan vom Massageeffekt der kleine Bürste, die super auch zu den Eckzähnen gelangt. Sogar bei Perserchen J

Und dann haben wir sie mal eingeschaltet – wir Menschen hören den Ultraschallton in diesem Frequenzbereich nicht. Katzen können dies sehr wohl hören und ich war schon mächtig gespannt wie sie darauf nun reagieren würden.

Aber es hat sie absolut nicht beeindruckt, das einzige was für sie und mich absolut gewöhnungsbedürftig war, das wir nun nicht nur „Zahnkontrolle“ machen sondern da auch mit einer Bürste drangehen.

Aber okay, das ist ein Punkt da müssen sie durch und dies kann man entsprechend trainieren und schadet absolut nicht, man braucht halt nur Zeit und Geduld. Die Bürste selber ist angenehm weich und massiert das Zahnfleisch eher durch unser gewohntes „streichen“.

Das einzige, dass mir ein wenig Bauchgrummeln verursacht ist die Zusammensetzung der Zahnpasta – okay, die Inhaltsstoffe müssen sein ansonsten läuft es nicht. Und die Mengen sind sowas von marginal, dass es nicht wirklich nennenswert ist. Aber Langzeitstudien diesbezüglich gibt es leider noch nicht.

Und nachdem unsere Katzen durchwegs hochwertig ernährt werden halte ich geringe Mengen von Stoffen, die sie nicht benötigen für nun nicht unbedingt vernachlässigungswürdig aber doch für nicht so relevant.

Ich kann nur aus trauriger Erfahrung heraus sagen bitte kümmert euch rechtzeitig um die Zahngesundheit eurer Katzen. Unterstützt sie in jeglicher Form bei der Zahnpflege, sei es mit Fleisch und Knochen oder eben mit entsprechenden Hilfsmitteln wie einer Zahnbürste.

Erhältlich ist dieses Zahnpflegeset direkt bei emmi-pet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.