Zeit für ein Buch: Bob der Streuner – Taubertalperser

Viele von euch kennen vermutlich schon die herzzerreisende Geschichte von James und seinem Kater Bob. Bob der das Leben von James auf positive Weise beeinflusste und veränderte und vielleicht sogar rettete.

Es ist schon so unglaublich lange her

Eigentlich wollte ich euch ja dieses Buch schon viel, viel länger vorstellen aber dann kam das nächste, dann das nächste und irgendwann dachte ich mir „Hey du kannst doch nicht das eine Buch vorstellen wenn es doch schon weitere gibt“

Aber jetzt habe ich mich echt mal dran gemacht und entsprechende Fotos etc. gemacht um euch diese Bücher hier zu zeigen.

James Bowen wurde am 15. März 1979 in Surrey, einer Grafschaft südwestlich in England, geboren und ist ein britischer Schriftsteller und Musiker.
In der Vergangenheit lebte er in London als Straßenmusiker und trat dort mit seinem Kater „Bob“ auf. Nach einem Bericht über die beiden im September 2010, wurde die Literaturagentin Mary Pachnos auf ihn aufmerksam und nahm in unter Vertrag.

Im Zuge dessen schrieb Bowen gemeinsam mit Garry Jenkins über seine Freundschaft zu dem Kater das Buch „A Street Cat Named Bob“, welches in 26 Sprachen übersetzt wurde und ein Jahr lang die Spitze der Bestsellerliste der Sunday Times belegte. In Deutschland erschien der Titel erst im Jahr 2012 und erreichte im Juni 2013 als Taschenbuchausgabe den ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste.

Bob der Streuner, Buchvorstellung, Buchpräsentation, Taubertalperser, Zeit für ein BuchBob, der Streuner – Die Katze, die mein Leben veränderte

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb.

Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen.

Bob und wie er die Welt sieht

In seinem zweiten Buch erzählt James, wie Bob ihm in harten Zeiten und selbst in lebensgefährlichen Situationen immer wieder den Weg weist. Mit seiner Klugheit, seinem Mut und seinem Humor steht er für Freundschaft, Loyalität – und das Glück, das zu sehen er James gelehrt hat.

Ein Geschenk von Bob – Ein Wintermärchen mit dem Streuner

Der Winter 2010 ist ungewöhnlich hart in England. Im Dezember gibt es heftige Blizzards, selbst in London liegt Schnee und es ist bitter kalt – schlechte Voraussetzungen für einen Straßenmusiker! Schon bald wird das Geld knapp. Während die Londoner hektisch und spürbar in Feierstimmung durch die vorweihnachtlich erleuchtete Innenstadt hasten, ringt James um seine Einkünfte, um wenigstens Strom und Gas zu bezahlen. Ganz zu schweigen von Weihnachten, das er eigentlich noch nie mochte. Er ist der Verzweiflung nahe, doch wie so oft wird Bob ihn überraschen.

Das sagen die Taubertalperser dazu

Bob der Streuner, Buchvorstellung, Buchpräsentation, Taubertalperser, Zeit für ein BuchWer sie nicht kennt sollte sich unbedingt die Zeit dazu nehmen diese Bücherreihe zu lesen. Auch wenn einiges sicherlich sehr geschönt wurde und ein wenig aus dem romantischen Blickwinkel betrachtet wird, so sind doch die einen oder anderen Informationen zur Katzenhaltung inkludiert.

Wie z.B. die Wichtigkeit einer Kastration oder auch einer Impfung. Man lernt aber auch ein wenig zur Katzenhaltung in anderen Ländern so wie z.B. das nächtliche Ausgangsverbot für Katzen in Australien.

Man lernt aber auch einiges aus einer ganz anderen Perspektive kennen und erfährt, dass es auch anderen so geht, von einer Katze begeistert zu sein. Von ihrem Anmut, ihren Wesen und ihre Ruhe die sie ausstrahlt.

Ich mag diese Buchreihe über Bob sehr zumal sie auch ein wenig ver- und bezaubert, diese rührende Geschichte eines kleinen roten Katers.

Erhältlich sind diese Bücher im gut sortierten Buchhandel oder aber auch über Amazon.*

Es gibt im übrigen mittlerweile auch den Film zu seinem ersten Buch und klar musste ich mir diesen ansehen und habe meinen Mann damals ins Kino geschleppt und auch die Blue-Ray* daheim. Wer ihn noch nicht gesehen hat, dies ist ein Film der sich absolut lohnt.



Partnerlinks

3 Gedanken zu „Zeit für ein Buch: Bob der Streuner – Taubertalperser

  • 12. Dezember 2018 um 21:57
    Permalink

    Ich habe damals das Buch verschlungen, habe mitgehofft, mitgeweint, war am Ende einfach nur glücklich – ein absolut wunderbares Buch über eine unfaßbar magische Freundschaft.
    Und vor Allem ist diese Geschichte wahr und nicht erfunden….
    James hat Bob aufgenommen und Bob hat James Leben gerettet – eine so tolle Geschichte, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann und eine Parabel, was Tiere für uns Menschen bedeuten können und was sie, ohne es zu wissen, für uns tun, wenn man sich ihrer annimmt und sich auf sie einläßt.
    Ich kenne keine schönere Geschichte…..
    Der Film hat das Buch ebenfalls sehr gut rübergebracht – da war ich echt überrascht.
    Selbst meinem Freund, der manchmal etwas genervt ist von meinem „Katzenwahn“ und meinen 5 Tigerchen, hat der Film sehr gut gefallen.
    Katzen sind einfach einzigartig und die absolut einfühlsamsten Wesen auf dieser Welt – sie reflektieren unsere Gedanken und Gefühle auf eine Weise, die einfach magisch ist……

    Antwort
    • 12. Dezember 2018 um 22:02
      Permalink

      Ja ich bin auch total begeistert und als der Kinofilm rauskam hab ich sofort reinmüssen und meinen Mann mitgeschleift :-) Aber der Film hat meinen Mann dann doch auch gefallen :-)

      Antwort
  • 12. Dezember 2018 um 22:17
    Permalink

    Lach….. jaaaaaa – Katzen sind halt „Frauentiere“ ;-)
    Ich kenne echt nur wenige Männer, die mit Katzen wirklich können….
    Umso schöner, wenn ein „Katzen“-Film dann auch mal Männerherzen erweichen kann ;-)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.