Rückblick: TIERisch gut 2016 – Taubertalperser

In Stuttgart die ANIMAL und dann noch die TierischGut in Karlsruhe, ein Wochenende – zwei Messen. Ich kann euch sagen, das war echt anstrengend für mich und meine Kreditkarte 🙂


Aber es hat sich gelohnt und ich konnte doch so das eine oder andere für meine Katzen mitnehmen.

Ein paar Zahlen und Fakten zu TIERisch gut

TIERisch gut 300Frisch, dynamisch, serviceorientiert: Stichworte, welche die Hochwertigkeit der TIERisch gut – Messe für Hund | Katze | Aquaristik beschreiben.

Innerhalb von vier Jahren hat sich die TIERisch gut klar und mit Bestnoten von Ausstellern und Besuchern am Haustiermarkt im Südwesten von Deutschland positioniert. Und dieses Jahr fand nun die TIERisch gut das 5. Mal in den Messehallen der Stadt Karlsruhe statt.

Die Preise bei der TIERisch gut 2016

Tageskarte (Erwachsene ab 16 Jahre)                                               9,50 Euro
Vorzugskarte (Schüler, Studenten, Rentner,  Schwerbehinderte) 8,00 Euro
Familienkarte ( 2 Erwachsene, 2 Kinder bis 14 Jahre und ein Hund) 22,50 Euro
Kinderkarte (6-14 Jahre)                                                   4,50 Euro
Tageskarte Hund        3,50 Euro
Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt  
Im Vorverkauf kosteten die Karten um 2,50 Euro weniger.

Themenschwerpunkte waren wie jedes Jahr Hundehaltung, Aquaristik/Terraristik, Katzenhaltung, Tiernahrung, Tierschutz/Tiergesundheit und vieles mehr.

Auf insgesamt 40.000m² aufgeteilt in 4 Hallen fand die diesjährige TIERisch gut statt. Während den Öffnungszeiten von 9 – 18 Uhr konnte man sich hier nach Herzenslust umsehen, informieren und natürlich auch shoppen.

tierischgut-2826 Anbieter von Futter & Snacks, 7 Stände mit Kratzmöbel(Kratzbäume)  und unzählige andere Stände mit „Kleinzeug“ und Zubehör ließen das Herz von Katzenfreunde höher schlagen.

Aber auch der Hunde-, Terrarien- sowie Aquaristikfreunde kamen hier voll auf ihre Kosten und bei insgesamt über 280 Aussteller kann man wirklich davon ausgehen, dass für jeden etwas dabei war und sogar Sachen, die man sonst nicht so auf einer jeden Heimtiermesse sieht.

Aber es gab natürlich auch verschiedene kostenlose Seminare zu unterschiedlichen Themenbereichen und bei den Katzen gab es

  • Katzen barfen
  • Naturheilkundliche Hausapotheke
  • Grundlage Erste Hilfe für Katzen

Es gab weiteres eine Rassepräsentation sowie ein Junior Richten für die Zuschauer.

Aber auch die Programme für die Hundehalter oder Terrarienfreunde konnten sich sehen lassen. Und dass die Kinder furchtbaren Spaß hatten beim Gestalten ihres ersten Aquariums versteht sich von selbst.

Dogdance, Clickertraining, Papageienschau, Reptilienschau …. ich war zeitweise echt überfordert und um ehrlich zu sein hätte ich viel, viel mehr Zeit benötigt um auf dieser Messe zu verweilen.

Wie sahen wir die TIERisch gut?

tierischgut-16Ich war dieses Jahr das erste Mal in Karlsruhe auf der Messe und kannte somit weder die Örtlichkeiten noch die Anfahrtsstrecke. Dies war aber absolut kein Problem da alles sehr gut ausgeschildert war und ein verfahren fast unmöglich (okay ich hab da so die eine oder andere Freundin die das trotzdem hinbekommen würde aber diese war nicht mit)

Angenehm überrascht war ich von den hellen, geräumigen Messehallen und dieser lichtdurchflutete Rundgang hatte wirklich einen unglaublichen Charme. Ein verhungern bei dieser Messe war dank diverser verschiedener Anbieter auch nicht möglich. Auch die Freifläche umrahmt von dem Gebäude konnte gut genutzt werden zum Durchatmen und ein wenig verweilen. Im Übrigen waren auch im Innenbereich genügend Sitzbänke zu finden, so dass man hier seine malträtierte Beine ein wenig Pause gönnen konnte.

Von diesem Rundgang konnte man zu den einzelnen Hallen gelangen und da war ich echt überwältigt. Ich kam ja mehr oder weniger direkt von der ANIMAL und hatte so den direkten Vergleich, der nicht zu Gunsten der ANIMAL ausfiel.

Was mir hier extrem positiv aufgefallen ist war diese extreme Vielzahl an Hunderassen. Einer schöner als der andere und man merkte sehr wohl dass die Tiere auch ihren Spaß hatten. Auch die Präsentation der verschiedenen Rasstierischgut-23en war ein absoluter Hingucker und mit dem Haltern konnte man sehr gut ins Gespräch kommen und sich austauschen.

Mein besonderes Highlight war allerdings der Katzenbereich. Hier wurde seitens der Gewerbeaussteller wirklich für einen jeden Geldbeutel etwas geboten. Sei es hochpreisige Kratzbäume von Bello & Diva oder auch preiswerte Produkte für den schmalen Geldbeutel bei Zoo & Co. Und selbst ich, die wahrlich auch auf vielen Fachmessen unterwegs war konnte dort das eine oder andere neue Produkt entdecken.

Die Katzenausstellung war auch sehr gut besucht wobei auch hier meiner persönlichen Meinung nach die Anzahl der Katzen durchaus größer hätte sein können. Aber im Gegensatz zu der Katzenausstellung der ANIMAL war hier liebevoll präsentiert und auch dekoriert worden und es war kein tristes Schauspiel. Auch die Rassevorstellungen waren sehr interessant und konnte von den Besuchern wahrgenommen werden.

tierischgut-22Total niedlich fand ich die Mitmachaktionen für die Kinder. Es war super süß anzusehen wie begeistert und vor allem wie hochkonzentriert die Jungs und Mädels dabei waren ihr erstes Aquarium einzurichten.

Fazit zur TIERisch gut

Wenn man diese Qualität beibehält und nächstes Jahr wieder so ein riesen Angebot aufweist sollte man nicht einfach nur über einen Besuch nachdenken sondern dies auch abhalten.

Was auch mir persönlich wahnsinnig gut gefallen hatte war die Vielfalt. Hier war wirklich für einen jeden was dabei und jemand der da ohne Tüten rauslief an dem Wochenende – der hatte sich vermutlich die Tüten bereits zum Auto bringen lassen.

Also man sieht sich wohl nächstes Jahr bei der TIERisch gut die am 2+3. Dezember 2017 stattfindet 🙂



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken