Alles über KatzenAllgemeinFuttertestTests für die Katz'

Katzenfuttertest bei den Taubertalpersern – Strayz Katzennassfutter

Ja wo fange ich am besten an und wo höre ich auf? Es gibt und ganz sehr viele Anbieter, die durch den Verkauf ihrer Produkte verschiedene Projekte finanzieren.

Mit mehr oder weniger großen Erfolg, weil viele das Grundlegende nicht so ganz verstanden hatten. Tier- respektive Katzenschutz fängt bei einem selbst an und das beginnt tatsächlich mit gutem hochwertigem Futter.

Je hochwertiger und gesünder ich meine Katze ernähre umso vitaler ist sie was sich am ganzen Erscheinungsbild der Katze zeigt.

Und da hatten die Gründerinnen von STRAYZ eine absolut geniale Idee – okay ich bin mir sicher, dass im Vordergrund stand anderen Katzen zu helfen, aber mit ihrem Futter schlagen sie die sprichwörtlichen Fliegen mit einer Klappe 😊 

Man unterstützt seine eigene Katze mit hochwertigem Futter und soziale Projekte. So gesehen eine absolute Win-Win-Situation.

Die Macherinnen von Strayz haben die Vision das Leben von Straßenkatzen und Hunden zu verbessern. Okay von aller 680 Mio. Katzen weltweit ist ein utopisches Ziel, aber man wächst mit seinen Herausforderungen und was hin- und wieder als kleines Feuerchen entsteht kann zu einem Flächenbrand werden. Aber das wird die Zukunft zeigen.

Fakt ist, dass bereits einige Projekte finanziert bzw. unterstützt werden wie z.B. die Katzenhoffnung Steiermark oder auch Street Cats Rescue im Spanien.

Folgendes konnte bereits finanziert werden

  • 147.396 Futterspenden
  • 2.312 Medizinische Hilfe
  • 221 Kastrationen

Und nachdem mich Leser schon gebeten haben dieses Futter zu testen, gehe ich bei der Zusammensetzung und dieser Vision dem Wunsch liebend gerne nach zumal es dieses Katzenfutter auch im Mehrkatzenhaushaltfreundlichen 400 Gramm Dosen gibt :-)

Strayz, Futterspenden, Taubertalperser, Katzenfuttertest

Das sagt Strayz zu ihrem Katzenfutter

  • Hoher Fleischanteil von 95 %, weil Katzen kleine Raubtiere sind!
  • Nur eine Proteinquelle!
  • Getreidefreie Rezepturen, da Getreide Unverträglichkeiten auslösen kann!
  • Ohne zugesetzten Zucker, weil Katzen süß genug sind!
  • Frei von Konservierungsstoffen, STRAYZ ist wie selbstgekocht!
  • Rundum versorgt durch ausgewählte Mineralstoffe, Vitamine & Taurin

Folgende Sorten von Strayz haben die Taubertalperser getestet

Strayz Gans und Kürbis, Katzenfuttertest, TaubertalperserStrayz Nassfutter Gans & Kürbis

Zusammensetzung Gans* 95 % (Brustfleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 1,5 % Kürbis*, 1,5 % Kokosflocken*

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:  Vit. A 1000 i.E., Vit. D3 100 i.E., Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mn-(II)-Sulfat Monohydrat 1,5 mg, Zink aus Zinkoxid 25mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg

Inhaltsstoffe Rohprotein: 13 %, Rohfett: 11 %, Feuchtigkeit: 72,50 %, Rohasche: 2,15 %, Rohfaser: 1,28 %, Kalzium: 0,50 g, Phosphor: 0,35 g, Ca/Ph-Faktor: 1,43, Jod: 0,10 mg

NFE in TM:   0,25% / NFE-Wert (berechnet) 0,07%

Preis   1,23 – 1,75 € / 100 Gramm

Strayz Huhn und Zucchini, KatzenfuttertestStrayz Nassfutter Huhn & Zucchini

Zusammensetzung 95 % Huhn* (Brustfleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 1,5 % Zucchini*, 1,5 %Kokosflocken*

Inhaltsstoffe Rohprotein: 12 %, Rohfett: 10 %, Feuchtigkeit: 74,50 %, Rohasche: 2,40 %, Rohfaser: 1,00 % Kalzium: 0,58 g, Phosphor: 0,37 g, Ca/Ph-Faktor: 1,56, Jod: 0,10 mg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg: Vit. A 1000 i.E., Vit. D3 100 i.E. Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mn-(II)-Sulfat Monohydrat 1,5 mg, Zink aus Zinkoxid 25mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg

NFE in TM:  0,38% / NFE-Wert (berechnet)  0,10 %

Preis   1,23 – 1,75 € / 100 Gramm

Strayz Ente und Süßkartoffel, Taubertalperser, KatzenfuttertestStrayz Nassfutter Ente & Süßkartoffel

Zusammensetzung 95 % Ente* (Brustfleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 2 % Süßkartoffel*, 1,5 % Kokosflocken*

Inhaltsstoffe Rohprotein: 13,00 %, Rohfett: 8,70 %, Feuchtigkeit: 74,00 %, Rohasche: 2,50 %, Rohfaser: 0,90 %, Kalzium: 0,67 g, Phosphor: 0,41 g, Ca/Ph-Faktor: 1,65, Jod: 0,07 mg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg: Vit. A 1000 i.E., Vit. D3 100 i.E. Eisen aus Fe-(II)-Sulfat Monohydrat 22 mg, Kupfer als CU-(II)-Sulfat-Pentahydrat 1,5 mg, Mangan aus Mn-(II)-Sulfat Monohydrat 1,5 mg, Zink aus Zinkoxid 25mg, Selen als Natriumselenit 0,10 mg, Taurin 1300 mg

NFE in TM:  3,46  % / NFE-Wert (berechnet) 0,90  %

Preis   1,23 – 1,75 € / 100 Gramm

Strayz Katzenfutter im NapfFütterungsempfehlung

Gewicht Futtermenge für Stubentiger Futtermenge für Raubkatzen
2-3 kg 80 g – 100 g 105 g – 135 g
4-5 kg 125 g – 145 g 165 g – 190 g
6-7 kg 160 g – 180 g 160 g – 180 g

Jede Miez hat einen unterschiedlichen Bedarf an Energie und Nährstoffen. Achte beim Füttern auf die individuellen Bedürfnisse deiner Katze und sichere ihr stets einen Zugang zu frischem Wasser.

Leckerchen für Samtpfoten

Bei Strayz gibt es im Übrigen auch sehr gute Leckerchen für unsere Fellnasen. Zum einen die gefriergetrockneten Lachs-Snacks und auch eine Hühner-Suppe.
Kann man seinen Katzen schon mal vergönnen 😊 Speziell die Lachssnacks aus Bio-Lachs sind absolut genial und wurden hier heiß geliebt.

Inverkehrbringer

STRAYZ Petfood GmbH, Wiener Straße 31, 10999 Berlin. Deutschland

Herstellernummer

DE-BY-1-00201

Strayz Katzenfutter, Taubertalperser, KatzenfuttertestDas sagen die Taubertalperser zu Strayz

Als ich angeschrieben wurde, um dieses Futter zu testen hatte ich schon einige Zeit damit verbracht dieses Unternehmen und ihre Produkte zu beobachten.

Ich habe schon viele verschiedene Anbieter kennen gelernt, viele sehr gute Anbieter aber auch welche die mit den Emotionen der Tierhalter sehr wohl Schindluder getrieben haben. So wollte ich dieses Futter bzw. diesen Hersteller etwas „beobachten“, bevor ich etwas darüberschreibe.

Ich will und werde hier kein Futter vorstellen oder bewerten von dem ich nicht überzeugt bzw. wo ich ein schlechtes „Gefühl“ habe. Meist liege ich dann mit meinen Gefühlen/ Einschätzungen richtig.

Aber nun ist es so weit und ich stelle euch hier STRAYZ Katzennassfutter vor.

Positiv empfinde ich den ausgesprochen geringen Ballaststoffanteil. Man kann sich über Sükartoffel streiten und auch über die Kokosflocken aber bei dem geringen Anteil ja, nee kann man sich sparen.

Es gibt Katzen, die brauchen absolut keine Kohlehydrate für ihren Output sowie unsere Khalessi. Andere Katzen wiederum brauchen dies sehr wohl, obwohl sie obligate Carniovren sind, vor allem ältere, nicht so aktive Katzen profitieren durchaus davon.

Sehr sympathisch wird das Futter, auch wenn man feststellt, dass es dies nun auch in der 400 Gramm Dose gibt 😊

Der Rohfettanteil ist mir etwas zu hoch und kann bei Katzen mit einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung zu Problemen führen. Bei gesunden Katzen ist dies aber nicht wirklich erwähnenswert. Was aber sehr wohl zu erwähnen ist, ist der niedrige Jod-Gehalt.  

Die Deklaration könnte ein wenig genauer sein, aber das ist nun tatsächlich jammern auf allerhöchsten Niveau. Ich weiß wo es produziert wird und dieser Hersteller ist weltweit für seine herausragende Qualität bekannt.

NFE-Gehalt

Ist im absoluten Rahmen.

Strayz Katzenfutter, Taubertalperser, KatzenfuttertestAkzeptanz

Also die Akzeptanz war in Ordnung. Es gibt zwar eindeutig Futtersorten, die sie bevorzugen würden, aber dies hängt teilweise durchaus mit der Futterprägung zusammen (mehr Infos dazu findet ihr in meinem Beitrag zum Fressverhalten der Katze).
Es wurde auch gut vertragen, wenn ich mir ihre Hinterlassenschaften im Katzenklo so näher angesehen habe.

Preis/Leistungsverhältnis

Ich komme auf durchschnittliche Fütterungskosten von ca. 2,50 Euro/Tag nur allein für Dividi. Bei einem Mehrkatzenhaushalt ist das schon eine ganze Menge. ABER da muss ich jetzt ganz massiv auf die Bio-Qualität hinweisen. Und Bio ist einfach in der Erzeugung deutlich teurer als Produkte aus konventioneller Erzeugung.

Bewertung

Um ein paar Punkte, die in die Bewertung eingeflossen sind hervorzuheben

+  Herstellung in Deutschland
+ Verwendung hochwertigen (Bio-)Rohstoffen
+ niedriger Jodgehalt!
– Deklaration könnte genauer sein
– Rohfettgehalt
– leider noch nicht in vielen Läden erhältlich

Erhältlich

Erhältlich ist dieses Futter direkt bei STRAYZ aber auch bei Budni wurde es bereits gesichtet.

Und während ich diese Zeilen hier schreibe und darüber nachdenke wie viele ungeliebten Straßenkatzen draußen bei der Kälte ihr Dasein fristen, freue ich mich schon auf meine bestellten Produkte von Strayz.  
Ich habe mich mal schick eingekleidet und habe damit auch noch was Gutes getan 😊 Praktische Geschichte – 1 x Kastration / 2 x medizinische Hilfe und 2 x Futterspende.

Sie haben nämlich totaaaaal entzückende Klamotten 😊 solltet ihr euch angucken 😊



10 Gedanken zu „Katzenfuttertest bei den Taubertalpersern – Strayz Katzennassfutter

  • Liebe Andrea,
    ich habe da eine Frage zu den Futterkosten pro Tag. Ich erhalte demnächst 2 Katzen und wollte schonmal die „Speiseplanung“ durchrechnen.
    Bei Leonardo kommen Sie auf 1,93 – 2,06 €/Tag. Hier bei Strayz auf ca 250 €/Tag.
    Die Fütterungsempfehlung von Leonardo liegt bei 200-400 g für eine 3-5 kg Katze; also angenommen 400g für 5 kg.
    Bei Strayz wird nur 130 g für eine 5kg Hauskatze empfohlen (also ~32% von dem, was Leonardo angibt).
    Da man nun auf dem Papier deutlich weniger verfüttert, sollte auch der Preis pro Tag sinken. Ich komme da bei Strayz auf ca 1,70€ und bei Leonardo auf ~2,30 € pro Portion.

    Nun sind Ihre realen Erfahrungswerte anders. Ich könnte mir spontan dafür 3 Gründe vorstellen:
    1) Ihre Fellknäule sind keine Hauskatzen und haben daher einen höheren Kalorienbedarf.
    2) Die Herstellerangaben sind sehr grob bis frei ausgedacht.
    3) Katzen könnten sich an ein Futtervolumen gewöhnen, sodass man, wenn man verschiedene Futtermarken verwendet, darauf achten sollte, dass das benötigte Volumen ähnlich ist. Sonst nehmen die Katzen je nach dem mal zu viel, mal zu wenig auf.

    Ergeben meine Überlegungen Sinn? Kann ich mich auf die Fütterungsempfehlung der Hersteller verlassen?
    Vielen Dank für die Hilfe (und diese tolle Website)
    Makis

    Antwort
    • afrank

      Jein teilweise kann man sich sehr gut darauf verlassen, bei anderen ist man eher verlassen. Ich berechne die Futterkosten nicht nach der Futterempfehlung sondern nach dem Energiegehalt des Futters und dem Bedarf der Katze, da kommt es natürlich zu ganz unterschiedlichen Kosten. Und nein 130 Gramm für eine reine Hauskatze wäre bei meinen Katzen definitiv zuwenig.

      Antwort
  • Kristin Beck

    Hallo Andrea, vielen Dank für die vielen Information. Ich hoffe, du magst mir noch mit folgender Frage zum getesteten Strayz-Futter helfen. Ich überlege meiner Katze das Strayz-Futter mit Lachs anzubieten. Bisher akzeptiert sie ausschließlich ein bedeutend teureres Futter und Fisch mögen ja offenbar auch die ganz Wählerischen. Was hältst du von einer Fütterung mit ausschließlich (Strayz-) Lachs? Ich frage besonders im Hinblick auf Schwermetalle und anderen ungesunden, speziell in Fisch enthaltenen, Stoffen. Herzlichen Dank und viele Grüße, Kristin

    Antwort
    • afrank

      Nicht nur in Bezug auf Schwermetalle ist dies ein Thema, die Ernährung sollte durchaus mit „gemischten“ Fleisch stattfinden – also dunkles (z.B. Rind), helles (z.B. Huhn) und Fisch einmal die Woche.

      Antwort
      • Olli

        Hallo Andrea,
        erstmal vielen Dank für deine Ausführungen zu Strayz. Das ist sehr hilfreich!
        Du schreibst hier, dass man die Sorten wechseln soll. Ich habe schon mehrfach gelesen, dass man das besser nicht machen sollte, da das eine Belastung für das Verdauungssystem und somit für das Immunsystem der Katze darstellt. Das Verdauungssystem passt sich wohl sehr stark einem bestimmten Futter an. Wie ist deine Meinung dazu?
        LG
        Olli

        Antwort
        • afrank

          Ich wechsle hier permanent Sorten, ich habe natürlich „Stammsorten“ aber durch die Futtertests bedingt habe ich natürlich oft wechselnde Hersteller hier im Haus. Ich mach diese Futtertests nun mindestens seit 2015 in dem Umfang und konnte hier weder ein Problem mit der Verdauung noch mit dem Immunsystem feststellen.
          Es gibt allerdings sehr wohl Katzen die da schon sensibel reagieren, hier würde ich schon bei einer Sorte z.B. Hühnchen bleiben aber dies von verschiedenen Herstellern. Ich sag es mal so frei heraus, ich habe noch kein perfektes Futter gefunden aber sehr wohl viele, die miteinander kombiniert meinen Vorstellungen einer guten Ernährung sehr, sehr nahe kommen.
          Der Vorteil wenn es verschiedene Hersteller sind (nicht zu verwechseln mit Inverkehrbringer) ist, dass ein jeder Hersteller seine eigene Verarbeitung hat und die Konsistenzen unterschiedlich sind. Kennt deine Katze aber nur die eine Konsistenz ist es schwer sie an anderes Futter heranzuführen. Und dies kann leider oft schneller passieren als man denkt.

          Und möglich das sich das Verdauungssystem einem bestimmten Futter anpasst was aber auch im Umkehrschluß eher bedeuten würde, dass es träge wird und Funktionen nicht mehr ausführt, die zuvor normal waren weil ja gefordert wurden.
          Allerdings muss man auch hier anmerken, dass eine Anpassung nicht über Nacht passiert.
          Du merkst schon, die Beantwortung deiner Frage ist gar nicht so einfach und pauschal zu tätigen.

          Antwort
  • Nina Molnar

    Bei Mjamjam zarte Ente und Catz Finfood Hirsch sind Knochensplitter aufgetaucht, die bei der Katze einer Bekannten Verstopfung verursacht hat, sodass sie mehrere 100 Euro beim Tierarzt gelassen hat. Auf dem Röntgenbild sind die Splitter gut sichtbar und sie ist nur knapp um eine Operation herumgekommen. Sie hat das Futter durchgesiebt und so sind die Splitter aufgefallen.
    Sie hat die Hersteller angeschrieben, es kommt aber keinerlei Reaktion.

    Antwort
    • afrank

      Weder bei Catz Finefood noch bei Mjamjam werden Hälse oder Karkassen verwendet so das Knochen in die Dosen kommen können. Woher sollen die Knochen denn kommen? Und ohne Chargen-Nummer ist es leider nicht möglich da irgend etwas nachzuvollziehen.

      Antwort
  • Anna

    Hallo :)

    Ist das Nassfutter auch geeignet für Katzen, die mal Blasenprobleme hatten?
    Mein Kater hatte vor etwa 3 Jahren Blasenprobleme und isst seitdem Trocken- und Nassfutter von Royal Canin Urinary auf Empfehlung von unserem Tierarzt. Seit einiger Zeit mag er nun das Nassfutter nicht so gerne anrühren, obwohl er sonst einen sehr guten Appetit hat.

    Sobald ich nun bei google nach „Nassfutter urinary“ schaue, wird strayz als ein Ergebnis angezeigt. Nur leider finde ich keine konkrete Info, ob dieses Futter tatsächlich geeignet wäre. Sollte dies so sein, wäre das natürlich mega, da das Konzept der Marke sehr schön ist.

    Ich freu mich über eine Auskunft :)

    Liebe Grüße

    Antwort
    • afrank

      Kommt auf die Art des Blasenproblemes an. Aber grundsätzlich je höherwertig der Inhalt umso besser für die Katzen geeignet – Katzen sind obligate Carnivoren, die brauchen weder Getreide noch Zucker im Futter sondern Fleisch. Maximal eine geringe Menge (bis zu 4% Ballaststoffe in Form z.B. von Gempse wie Karotten/Zucchini etc.) Mit Strayz hast du das auf jeden Fall.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert