Katzenfuttertest: Tales & Tails – Fischpate – Taubertalperser

Es geht nichts über eine köstliche Fischpate. Finden zumindest die meisten Katzen und so ist es nicht ganz verwunderlich das es verschiedenste Sorten Katzenfutter vornehmlich mit Fisch gibt.

Als ich bei der Interzoo 2018 unterwegs war habe ich auch den einen oder anderen Anbieter aus Island kennengelernt und den Plüschbombern Fischterrinen mitgebracht, die sie begeistert verschlungen haben.
So habe ich mich echt gefreut, als ich auf der Faszination Heimtierwelt den Stand von Tales&Tails entdeckt habe.

Tales&Tails sind schwerpunktmäßig eher bei Hunden anzutreffen und begeistern hier mit ihrer etwas außergewöhnlichen Namensgebung der einzelnen Sorten,.

Allerdings haben sie auch drei Sorten mit Fisch für Katzen als Einzelfuttermittel im Sortiment und dass wir die testen müssen versteht sich ja von selbst, oder?

Über Tales & Tails

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger Futtertest

Ich muss gestehen, ich könnte nun hier Romane schreiben über die drei Gründerinnern von Tales&Tails.

Mach ich aber nicht, denn das würde hier den Rahmen sprengen aber sie überzeugen nicht nur mit ihrem Wissen sondern auch mit ihren cleveren Marketing und dem ausgefallen Design und den humorvollen Sprüchen.

Stella, Kaja und Cathrin – das „Dreigestirn“ hinter Tales&Tails haben noch eine äußerst interessante Karriere im Futtermittelbereich vor sich und sollte man nicht unterschätzen. Ganz im Gegenteil.

Die Vorstellung der Damen auf ihrer Webseite will ich euch nicht vorenthalten und ich empfinde die Fotos dazu als absolut gelungen und entspricht genau meinem Humor J

Die Rohstoffe für ihr Futter und ihre Snacks beziehen sie durchwegs aus Island und dass man hier speziell im Fischbereich äußerst hochwertige Produkte bekommt, sollte auch hinlänglich bekannt sein.

Island zählt gemeinsam mit Norwegen zu den Ländern die ein Quotensystem auch eingeführt haben beim Fischfang, denn auch in diesem Bereich spielt Nachhaltigkeit eine enorm wichtige Rolle. 

Der Fisch wird frisch verarbeitet und dann in Trocknungskammern über mehrere Tage – je nach Wetter, Luft und Temperatur – schonend getrocknet. Über einen Ventilator wird kontinuierlich frische isländische Luft in die Trockenkammern geblasen, so dass der Fisch langsam trocknet ohne dabei erhitzt zu werden. Dadurch bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten. Das Zusammenspiel dieser besonderen Trockenkammer mit der frischen und sauberen Luft in Island bringt diese einzigartigen Produkte hervor. Die Luft in Island ist übrigens die sauberste in ganz Europa, was nicht zuletzt an der sehr umweltfreundlichen Energieversorgung liegt.
Quelle: Webseite des Herstellers

Folgende Sorten sind aktuell erhältlich

Ich mag ja unheimlich diese Texte von Tales&Tails und habe diese ausnahmsweise 1:1 übernommen, da sie einfach auch die Philosophie, Humor  und ihren Esprit wiedergeben…

Nassfutter Katze – Forrrrrrrelle

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger Futtertest

Tales&Tails bringt deinen kleinen Stubentiger zum Schnurrrrrren. Für dieses köstliche Mahl fährt selbst der wildeste Kater seine Krallen ein. 100% köstliche Forelle, 100% natürlich und ohne Gräten, dafür reich an Omega-3 Fettsäuren.

Zusammensetzung: 100% Forelle.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 9,4%, Fettgehalt 12,8%, Rohfaser 1,3%, Rohasche 1,7%, Feuchtigkeit 75,0%, Kohlenhydrate: 0%

Omega 3: 1,8g, EPA: 0,5g, DHA: 0,7g, Taurin: 6,2mg

Nassfutter Katze – Zeit zum Relachsen

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger FuttertestNach diesem köstlichen Mahl wird sich dein kleines Fellknäuel dankbar auf deinem Schoß zusammenrollen und auch du kannst dich mit gutem Gewissen zurücklehnen und relachsen. Unser Tales&Tails Paté besteht zu 100% aus köstlichem Lachs, ist 100% natürlich und ohne Gräten, dafür reich an wichtigen Omega-3 Fettsäuren.

Zusammensetzung: 100% Lachs.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 9,4%, Fettgehalt 16%, Rohfaser 1,3%, Rohasche 1,2%, Feuchtigkeit 63,3%, Kohlenhydrate: 0%

Omega 3: 2,5g, EPA: 0,7g, DHA: 1,0g, Taurin: 5,6mg

Nassfutter Katze – Für Ihre Dorschlaucht

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger FuttertestIhre Dorschlaucht, gestatten Sie, dass wir Ihnen dieses köstliche Mahl reichen? Für unsere kleinen Stubenprinzen und  -prinzessinen, die gern verwöhnt werden. 100% Dorsch, 100% natürlich und ohne Gräten, dafür reich an Omega-3 Fettsäuren. Wir bitten zu Tisch, Ihre Hoheit! PS: Nicht nur gut für deine/ Prinzen/Prinzessin, sondern auch für andere, denn mit jeder Tüte geht eine Spende an Tierschutzprojekte. Grundpreis: 1,49€-1,99€/100g

Zusammensetzung: 100% Dorsch.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 10,8%, Fettgehalt 1,7%, Rohfaser 1,3%, Rohasche 3,7%, Feuchtigkeit 62,0%, Kohlenhydrate: 8,8%

Omega 3: 0,7g, EPA: 0,2g, DHA: 0,4g, Taurin: 8,5mg

Fütterungsempfehlung pro Tag:

2 kg: 85g
3-4 kg: 130 – 170g
5- 6 kg: 210 – 230g

Hinweis Einzelfuttermittel:

Einzelfuttermittel sind Futter, die aus nur einer einzigen relevanten Zutat bestehen. Sie bestehen also im Gegensatz zu einem Mischfuttermittel hauptsächlich aus einer einzigen Zutat. Die Ausgewogenheit der Nahrung könnte man eventuell mit der zusätzlichen Fütterung eines Ergänzungsfutter erreichen allerdings sollte man da schon genau wissen was man macht.

Das sagen die Taubertalperser

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger FuttertestGleich vorweg, es wird hier keine Bewertung geben. Nicht weil es schlecht ist aber weil es ein Einzelfuttermittel ist und wir ansonsten hier nur Alleinfutter testen.

Und im Vergleich zu einem Alleinfutter kommt dieses Futter von Tales&Tail einfach nicht gut weg, weil die Kriterien einfach nicht für solche Einzelfuttermittel ausgelegt sind.

Das Unternehmen legt Wert auf Nachhaltigkeit und bezieht auch dementsprechend die Rohstoffe. Es ist ausgesprochen gute Qualität, es ist entsprechend deklariert und sogar darüber hinaus. Aber es fehlen einfach gewisse Mineral- und Nährstoffe auch ist der Rohfettgehalt bei der einen oder anderen Sorte viel zu hoch.

Aber die Hersteller haben sich sehr wohl große Gedanken gemacht über ihr Futter und haben hier thiaminasefreien[1] Fisch verwendet.

Tales & Tails, Taubertalperser, Katzenfuttertest, unabhängiger Katzenblog, unabhängiger FuttertestAus diesem Grund beschränke ich mich darauf euch zu schreiben, dass meine Plüschbomber absolut wild darauf waren. Es gab keine negativen Überraschungen im Katzenklo und der Geruch hielt sich auch in Grenzen.
Aber ich ersehe es als kein Problem, dieses Futter einmal oder alle zwei Wochen zu geben – als Snack, als Energiebombe, als „Guckt mal, da gibt’s was Feines“ :-)

Auf was wir aber schon mächtig gespannt sind – Tales & Tails haben auch Snacks in ihrem Sortiment. Snacks für Hunde, an den Snacks für Katzen wird noch gearbeitet und da bin ich schon mächtig gespannt.

Wenn Ihr auch euren Katzen hin- und wieder so eine leckere Fischpaté gönnen mögt, erhältlich ist dieses Einzelfutter direkt bei Tales&Tails im Online-Shop

Ach fast hätte ich es vergessen, Tales & Tails engagiert sich auch im Tierschutz und ist Fördermitglied des Vereins Animal Hope and Wellness e.V., der sich gegen den Hundefleischhandel in Asien einsetzt. Für eine jede gekaufte Packung Tierfutter geht eine Spende an diesen Verein.

[1] Thiaminase ist ein Enzym, welches das lebensnotwendige Thiamin (Vitamin B1) für den Organismus unbrauchbar macht. Ein gravierender bzw. chronischer Thiamin-Mangel kann zu potentiell schwerwiegenden Komplikationen im Nervensystem, Gehirn, Muskeln, Herz und Magen-Darm-Trakt führen.
Symptome und Anzeichen eines Vitamin B1-Mangels: Muskelschwäche (Krämpfe), Lähmungen bzw. Koordinationsprobleme (Ataxie), Herzinsuffizienz bis hin zu Herzversagen, Neuropathien bzw. neurologische Störungen, Verwirrtheit bzw. Desorientierung, Inappetenz (Appetitmangel), Erbrechen, Aggresivität.

Folgende Fische gelten als Thiaminasefrei und können bedenkenlos verfüttert werden: Lachs (Salmo salar), Makrele, Dorade/Meerbrasse, Dorsch, Rotbarsch, Scholle, Forelle, Hecht, Aal (Anguilla anguilla), Gelbbarsch, Silberlachs (Oncorhynchus kisutch);




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.