Das Internet und Katzen

Katzen werden vom Internet geliebt. Es gibt wohl wirklich unzählige Fotos, Videos und auch ganze Webseiten (wen wunderts) die den geliebten Fellnasen gewidmet sind.

Es gibt Wettbewerbe über die schönsten Katzenvideos, Politiker werben mittlerweile mit Katzen für die Europawahl 2014 und es gibt wohl kaum einen Schauspieler , der nicht schon mal mit einer entzückenden Katze im Arm abgelichtet wurde. Das manche Mode-Zaren sogar ihre Katze heiraten wollen, nun wen verwunderts angesicht der niedlichen flauschigen Herzensbrecher die sich gezielt in unser Herz schnurren.

Über die zwei der wohl absurdesten Varianten bin ich die Tage gestolpert. Es sind die Tumblr-Blogs „Brides Throwing Cats“ und „Sport Balls Replaced with Cats“. Beide folgen dem gleichen Prinzip: In einem scheinbar harmlosen Bild wird ein Objekt mehr oder weniger professionell durch eine Katze ersetzt.

Bei „Brides Throwing Cats“ ist es der durch die Luft segelnde Brautstrauß, bei „Sport Balls Replaced with Cats“ das Spielgerät in Fußball- oder Basketballbildern. Nützlich ist das nicht, für Freunde albernen Humors aber sicher ein paar Klicks wert. „Sport Balls Replaced with Cats“ wird allerdings nicht mehr aktualisiert, „Brides Throwing Cats“ mehrmals wöchentlich.

tumblr_mp23402h4n1sny3y0o1_1280