Katzenfutter im Test bei den Taubertalperser – Felia

Verstärkt wird mir auf Facebook immer wieder Katzenfutter als Werbung angezeigt, seien es bekannte Unternehmen aber auch immer mehr „kleine“ Unternehmen.

Ich stelle dann auch immer wieder fest, dass einige ganz stolz in Gruppen berichten sie hätten ein neues Katzenfutter entdeckt. Leider ist die Freude darüber nur von kurzer Dauer wenn man sich diese Futtersorten ein wenig näher ansieht.

So wie dieses „Felia“.

Ich habe mir die Mühe gemacht, das eine oder andere Futter zu bestellen und für euch zu testen.

Felia Katzennassfutter Karton Folgende Sorten von FELIA haben wir getestet

Felia Katzennassfutter RindFELIA Rind

Zusammensetzung: 64% Rind* (41% Muskelfleisch, 23% Herzen), Wasser* (15%), Kürbis* (5%), Karotte* (5%), Zucchini* (5%), Apfel* (3,9%), Flohsamenschalen*, Lachsöl*, Sonnenblumenöl*, Tomatenpulver*, Katzenminze*
*Zutaten in Lebensmittelqualität

Analytische Bestandteile: Protein 12,9%, Fettgehalt 5,9%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 1,3%, Calcium 0,19%, Phosphor 0,13%, Feuchtigkeit 79,0%

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin A 2470 IE, Vitamin D3 133 IE, Vitamin E 11,0 mg, Eisen (Eisen-II-Sulfat Monohydrat) 29,5 mg, Kupfer (Kupfer-II-Sulfat Pentahydrat) 1,0 mg, Zink (Zinksulfat Monohydrat) 14 mg, Mangan (Mangan-II-Oxid) 3,0 mg, Jod (Calciumjodat) 0,77 mg, Taurin 500 mg  

NFE in TM:  1,90 % / NFE-Wert (berechnet)  0,4%

Preis   1,13 € / 100 Gramm

Felia Katzennassfutter PuteFELIA Pute

Zusammensetzung: 70% Pute* (50% Muskelfleisch, 20% Herzen), Wasser * (8,5%),  Süßkartoffeln* (7%), Zucchini* (5,8%),  Apfel* (3,3%),  Pastinake* (3%),  Lachsöl*,  Sonnenblumenöl*,  Flohsamenschalen*, Tomatenpulver*, Katzenminze*
*Zutaten in Lebensmittelqualität

Analytische Bestandteile: Protein 12,5%, Fettgehalt 5,8%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 1,6%, Calcium 0,19%, Phosphor 0,15%, Feuchtigkeit 78,3%

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: Vitamin A 2470 IE, Vitamin D3 133 IE, Vitamin E 11,0 mg, Eisen (Eisen-II-Sulfat Monohydrat) 29,5 mg, Kupfer (Kupfer-II-Sulfat Pentahydrat) 1,0 mg, Zink (Zinksulfat Monohydrat) 14 mg, Mangan (Mangan-II-Oxid) 3,0 mg, Jod (Calciumjodat) 0,77 mg, Taurin 500 mg

NFE in TM:  6,36 % / NFE-Wert (berechnet) 1,40%

Preis   1,13 € / 100 Gramm

Felia Katzennassfutter HuhnFELIA Huhn

Zusammensetzung: 69% Huhn* (57% Muskelfleisch, 12%, Herzen), Wasser* (14%), Kartoffeln* (8%), Karotte* (6,8%), Lachsöl*, Sonnenblumenöl*, Flohsamenschalen*, Katzenminze*
*Zutaten in Lebensmittelqualität

Analytische Bestandteile: Protein 12,8%, Fettgehalt 5,4%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 1,6%, Calcium 0,19%, Phosphor 0,13%, Feuchtigkeit 78,4%

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin A 2470 IE, Vitamin D3 133 IE, Vitamin E 11,0 mg, Eisen (Eisen-II-Sulfat Monohydrat) 29,5 mg, Kupfer (Kupfer-II-Sulfat Pentahydrat) 1,0 mg, Zink (Zinksulfat Monohydrat) 14 mg, Mangan (Mangan-II-Oxid) 3,0 mg, Jod (Calciumjodat) 0,77 mg, Taurin 500 mg   

NFE in TM:  6,82 % / NFE-Wert (berechnet) 1,50 %

Preis   1,13 € / 100 Gramm

Felia Katzennassfutter NapfFütterungsempfehlung

Trocken lagern, vor Wärme schützen. Nach dem Öffnen 2 Tage im Kühlschrank haltbar. Bei Zimmertemperatur füttern.

Futtermenge pro Tag (je 1 kg Körpergewicht Deiner Katze):
Kleine Katzen (<4kg): ca. 45-65g
Große Katzen (>4kg): ca. 45-55g

Diese Angaben sind Richtwerte. Der individuelle Bedarf variiert je nach Alter, Rasse, Haltungsbedingungen und Aktivität. Das zusätzliche Füttern von Snacks sollte bei der Tagesration berücksichtigt werden. Stelle ausreichend Trinkwasser bereit.

Inverkehrbringer

F&F Pet Food GmbH, Dr.-Noddack-Str. 2, 96135 Stegaurach, Deutschland.

Herstellernummer

(nicht ersichtlich)

Das sagen die Taubertalperser zu Felia

„Schuster bleib bei deinem Leisten“ pflegte meine Großmutter immer zu sagen und der Spruch kann ganz gut auch hier bei diesem Hersteller angewendet werden.

Ich weiß ehrlicherweise gar nicht wo ich mit dem „motzen“ anfangen soll. Es sind hier einfach viel, zu viele Baustellen.

Das fängt bei der Zusammensetzung an – kein Beutetier besteht zu 100% aus Muskelfleisch (ja auch Herz ist Muskelfleisch …) geht weiter zu den Ballaststoffen wie Süßkartoffel etc. wo wir insgesamt einen Ballaststoffanteil von nicht ganz 20% haben (wohlgemerkt bei einem obligaten Carnivoren!) bis hin zu den Zusatzstoffen. Entweder ist zu wenig oder zu viel, je nachdem was man sich näher ansieht.

Unser Fazit – einmal gekauft, um hier einen Katzenfuttertest zu machen, fertig. Oder kurz und knapp „Einmal und nie wieder“.

Und das war nun die ausgesprochen höfliche Formulierung, zu meinem Mann hab ich da mein Fazit etwas „derber“ formuliert.

Felia Katzennassfutter DividiNFE-Gehalt

Der NFE-Gehalt ist im akzeptablen Rahmen

Akzeptanz

Es wurde gefressen was aber teilweise dem Tomatenpulver bzw. der Katzenminze geschuldet ist.
Hier kommt der Umami-Effekt zur Wirkung. Katzen können, wie wir alle wissen, nichts Süßes schmecken, allerdings haben sie eine Vorliebe für herzhafte Umami-Aromen wie sie zum Beispiel in Tomaten oder auch Pilzen (Bierhefe!) vorkommen.

Preis/Leistungsverhältnis

Bei Fütterungskosten von über 3,80 Euro/Tag nur allein für Dividi – verständlich das ich da schon etwas Genaueres erwarte. Und vor allem etwas Artgerechtes! Wie vermutlich ein jeder andere Katzenhalter, der seinen Tieren gutes Katzenfutter bieten möchte auch.

Davon sind wir hier bei diesem Futter aber meilenweit entfernt.

Zum Vergleich hier eine Deklaration von Catz finefood Bio bei dem Fütterungskosten von 3,73 Euro/Tag anfallen. Ich denke der Unterschied bei der Deklaration spricht für sich.

Huhn* 94 % (Brustfleisch 67 %, Sud 10,6 %, Leber 8,9 %, Hals 4,5 %, Herz 4,5 %, Karkasse 4,5 %), Mangold* 2 %, Vollei* 2 %, Mineralstoffe 1,5 %, Leinöl* 0,5 %

Bewertung

Um ein paar Punkte, die in die Bewertung eingeflossen sind hervorzuheben

–  Zu hoher Ballaststoffanteil
– Zu viel Muskelfleisch
– ausgesprochen schlechtes Preis/Leistungsverhältnis
– Nährstoffe nicht optimal

Erhältlich

Erhältlich ist dieses Futter direkt auf der Webseite des Inverkehrbringes erhältlich.

 
Hat dir dieser Beitrag gefallen und du möchtest auch in der Zukunft keine tollen Tipps zur Katzenhaltung oder interessante Produktempfehlungen verpassen?
Abonniere einfach unseren Blog und erhalte die neuesten Beiträge einfach direkt in den Mailfach.

Gerne darfst du auch unsere Beiträge mit anderen Katzenliebhabern teilen.



5 Gedanken zu „Katzenfutter im Test bei den Taubertalperser – Felia

  • 15. August 2022 um 15:53
    Permalink

    Ich habe einen 11jährigen BKH-Kater, den ich vor 5 Jahren vor dem Heim gerettet habe. Er hatte über 10 Kg, also erheblich Übergewicht. Ich habe mich auf Deiner Seite schlau gemacht, was gutes und artge-
    rechtes Futter für Katzen ist. Ich habe alle, die Du über 20 Punkte bewertet hast ausprobiert und er hat alles verweigert. Mir blieb nur noch der Gang zum Tierarzt, sonst wäre er mir noch verhungert. Der Tierarzt hat mir dann Royal Canin Satiety Weight Management gegeben und mir gesagt, er müsse unbedingt abnehmen, aber das ginge nicht ohne fressen, sonst würde er krank. Und dieses Futter würde er sicher nicht verschmähen. Und siehe da, er frass es und leerte den Napf ganz. Ich hatte jetzt lange Zeit ein schlechtes Gewissen, da das Futter wirklich ganz schlecht ist. Jetzt habe ich umgestellt auf die Marke Leonardo. Aber er verweigert es total, frisst aber zum Glück das Trockenfutter von Leonardo für Katzen über 10 Jahre. Also muss er nicht hungern. Ich möchte aber, dass er hauptsächlich das Nassfutter frisst. Hast Du mir einen Ratschlag, wie ich das machen kann, dass er das Nassfutter akzeptiert. Kann ich es mit Katzenminze vermischen oder gibt es andere Möglichkeiten.
    Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir helfen könntest. Vielen, vielen Dank für Deine Mühe
    und liebe Grüsse aus Basel

    Antwort
    • 21. August 2022 um 10:05
      Permalink

      Hallo Doris
      kennst du diese gefriergetrockneten katzenleckerlis?
      Die jage ich einmal durch den Mixer, so daß es ansatzweise Pulver ist und wenn mein Kater sein Nassfutter nicht mag, dann gebe ich etwas von dem Pulver obendrauf , dann frisst er es.
      Liebe Grüße
      Ursula

      Antwort
      • 22. August 2022 um 09:18
        Permalink

        Liebe Ursula
        Vielen Dank für den Tip. Werde ich sofort versuchen.
        Einen schönen Tag wünsche ich Dir und liebe Grüsse
        Doris

        Antwort
  • 16. August 2022 um 10:39
    Permalink

    Habe den Beitrag zur Futterumstellung gelesen. Einiges habe ich schon probiert, aber wahrscheinlich zu wenig lang. Zum Glück frisst er das gute Trockenfutter. Aber wahrscheinlich hält ihn das davon ab, das Nassfutter zu fressen. Ich werde den Nassfutternapf jetzt einfach füllen, leeren und wieder füllen, wenn Fressenszeit ist und hoffen, dass er es dann irgendwann mal frisst. Ich werde es dann noch einmal auch mit cats fine food probieren. Kann ich vielleicht auch probieren 2-3 Tropfen Baldrian unters Futter zu mischen, oder ist das ganz verkehrt?
    Ich finde es toll, wie Deine Perserlieblinge das ganze Futter testen. Meiner wäre dazu überhaupt nicht geeignet

    Ganz liebe Grüsse und schönen Tag
    Doris

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.